Yoursearching.com

Yoursearching.com

Haben Sie in Ihrem Browser beim Start Yoursearching.com entdeckt? Das bedeutet, dass Ihr Computer mit einem Browser-Hijacker infiziert ist, der groß Ihr System wahrscheinlich in einem Freeware-Bündel infiltriert hat. Die Präsenz dieses Hijacker bedeuten auf jeden Fall schlechte Nachrichten. Diese Suchmaschine in Ihren Browsern kann sogar eine Bedrohung Ihrer virtuellen Sicherheit darstellen, da Sie unsicheren Drittanbieter-Webinhalten ausgesetzt werden können. Die meisten Benutzer sehen einfach ein unschuldiges Suchwerkzeug, wenn sie auf einen derartigen Hijacker stoßen, doch da liegen sie komplett falsch. Sie müssen wissen, dass bereits ein Klick auf irgend einen nicht vertrauenswürdigen Inhalt genügt, wie z.B. auf einen gesponserten Link oder eine Drittanbieter-Werbeanzeige, und Sie könnten auf gefährliche Webseiten weitergeleitet werden, oder noch mehr Malware-Infektionen herunterladen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, Yoursearching.com zu entfernen, sobald Sie es in Ihren Browser bemerken.

Wir haben herausgefunden, dass dieser Browser-Hijacker von den gleichen Entwicklern stammt, die bereits isearch.omiga-plus.com, mystartsearch.com und webssearches.com entwickelt haben, was alle berüchtigte Hijacker sind. Es scheint, dass dieser Browser-Hijacker hauptsächlich über kostenlose Software-Bündel verbreitet wird, die in anderen bösartigen Software-Installer gepackt sind. Deshalb kann die Präsenz des Programms auf Ihrem Computer ein Hinweis darauf sein, dass es noch mehr Bedrohungen gibt, als Sie denken. Es kann auch ein Zeichen dafür sein, dass Sie unzuverlässige Webseiten besucht haben. Vielleicht haben Sie nach 9 Tools, kostenloser Software oder sogar Film-Torrents zum Herunterladen gesucht. Auf diese Art initiieren die meisten Benutzer den Download des infektiösen Bündels. Ein Klick genügt bereits, damit ein solches Paket installiert wird. Diese Seiten sind voller unsicherer Drittanbieter-Werbeanzeigen, wie z.B. Banner und Popup-Anzeigen. Meistens kann man nicht einmal feststellen, dass es sich um eine Anzeige handelt, denn sie kann als Button oder Link verschleiert sein. Einige Anzeigen sehen d z.B. aus wie ein Windows-Dialogfenster. Wir empfehlen Ihnen, niemals zufällig auf etwas zu klicken, wenn Sie auf einer verdächtigen Seite landen. Falls jedoch etwas hiervon auf Ihrer Situation zutrifft, sollten Sie Yoursearching.com löschen und gleich danach einen Malware-Scanner ausführen, um zu sehen, ob es noch weitere Bedrohungen gibt. Denken Sie daran, dass Sie sich nicht sicher fühlen können, Ihren Computer zu verwenden oder online zu gehen, wenn Sie nicht all diese Infektionen eliminieren.

Wenn es um Malware-Infektionen geht, ist es auch möglich, dass Ihr Computer bereits mit Malware infiziert wurde, wie z.B. Adware, die Infektion kann eine nicht vertrauenswürdige Werbeanzeige darstellen, auf die Sie klicken und zu initiieren Sie den Download eines bösartigen Bündels. In jedem Fall können Sie jetzt sehen, dass, wenn Sie diese Malware-Infektion in Ihren Browsern finden, die Chance hoch ist, dass es noch weitere gibt. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, immer vorsichtig zu sein, von wo Sie Software herunterladen und auf welche Arten von Werbeanzeigen Sie klicken. Es ist auch wichtig, zu erwähnen, dass auch soziale Netzwerk-Webseiten, einschließlich Facebook und Twitter ein Ziel für die Cyberkriminellen sein können, die infizierte Videos und Bilder auf Ihre Zeitleiste darstellen oder diese in Chat-Nachrichten senden können. Um also Ihren Computer sicher zu halten, müssen Sie vorsichtiger im Web sein. Einige grundlegenden Regeln sind wichtig beim Surfen im Web, sodass Sie Ihren PC schützen können.

Dies ist eine vollständig unzuverlässige Suchmaschine, die Sie überhaupt nicht verwenden sollten. Dieser Hijacker kann sogar die Suchergebnisse modifizieren. Da diese Infektion Informationen über Sie erfassen kann, einschließlich Ihrer Suchanfragen, ist es möglich, dass Sie benutzerdefinierte Werbeanzeigen und Links in Ihren Suchergebnissen finden werden. Diese Suchmaschine ist allerdings ziemlich irreführend, da sie Ihre Anfragen an Google weiterleitet, dem Sie auf jeden Fall vertrauen werden. Doch die Verwendung über diesen Browser-Hijacker ist keine gute Idee und eine Quelle potentieller Risiken. Dieser Hijacker kann Drittanbieter-Anzeigen und Links in die Ergebnisseite injizieren, um zu versuchen, den Web-Verkehr für diese verwandten Seiten zu generieren. Wenn Sie auf keine Online-Betrügereien hereinfallen möchten, sollten Sie Yoursearching.com so schnell wie möglich entfernen.

Obwohl dieser Browser-Hijacker einen funktionierenden Deinstallierer hat, den Sie in der Systemsteuerung ausführen können, kümmert er sich nicht um die Änderungen in den Browser-Einstellungen. Glücklicherweise setzt dieser Deinstallierer die Zielzeilen der Verknüpfungen Ihrer Browser zurück, die dieser Hijacker ebenfalls modifiziert, um sicherzustellen, dass Sie in nicht so leicht loswerden können. Nach Ausführung des Deinstallierers empfehlen wir Ihnen, all Ihre Browser zurückzusetzen, um sicherzustellen, dass keine Reste zurückbleiben. Bitte folgen Sie unsere unten stehende Anweisung, wenn Sie diese Situation manuell handhaben möchten. Wenn Sie allerdings eine automatisierte Lösung bevorzugen, empfehlen wir, dass Sie eine vertrauenswürdige Malware-Entfernungs-Anwendung herunterladen und installieren, die nicht nur alle Malware-Infektionen von Ihrem Computer entdecken und eliminieren wird, sondern auch vor weiteren Gefahren schützen wird, die möglicherweise versuchen, in Ihren Computer einzudringen.

Yoursearching.com von Windows entfernen

Windows 8/Windows 8.1/Windows 10

  1. Drücken Sie Win+X und gehen Sie zu Programme und Funktionen.
  2. Klicken Sie auf die Anwendung und klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows Vista/Windows 7

  1. Drücken Sie die Windows-Taste in der unteren linken Ecke.
  2. Wählen Sie die Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie Programm deinstallieren.
  4. Klicken Sie auf die Anwendung und klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows XP

  1. Klicken Sie auf die Start-Taste und gehen Sie zur Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen.
  3. Klicken Sie auf die Anwendung und klicken Sie auf Entfernen.

Yoursearching.com von den Browsern entfernen

Google Chrome

  1. Drücken Sie Alt+F und wählen Sie Einstellungen.
  2. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  3. Scrollen Sie erneut nach unten und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
  4. Klicken Sie auf Zurücksetzen im Pop-up-Fenster.

Mozilla Firefox

  1. Drücken Sie Alt+H und wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung.
  2. Drücken Sie Firefox aktualisieren.
  3. Drücken Sie Firefox aktualisieren im Bestätigungsfeld.
  4. Drücken Sie Beenden.

Microsoft Edge

  1. Drücken Sie die Menü-Taste und gehen Sie zu Einstellungen.
  2. Wählen Sie Mit einer bestimmten Seite oder Seiten öffnen und geben Sie eine neue URL-Adresse ein.
  3. Drücken Sie Erweiterte Einstellungen.
  4. Drücken Sie im Feld Suche in der Adressleiste mit die Option Neue hinzufügen.
  5. Wählen Sie einen Suchanbieter und drücken Sie Als Standard hinzufügen.

Internet Explorer

  1. Drücken Sie Alt+T und wählen Sie Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert und drücken Sie Zurücksetzen.
  3. Markieren Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschen und drücken Sie Zurücksetzen.
  4. Drücken Sie Schließen.

Antwort schreiben