XP Antivirus Pro 2013

XP Antivirus Pro 2013

Im Falle einer Schädlings-Antispyware-Infektion wie durch XP Antivirus Pro 2013 , bleibt keine Zeit zu zögern und Sie müssen das Programm sofort beenden. Es ist nicht notwendig, Ihnen zu sagen, was passieren wird, wenn Sie XP Antivirus Pro 2013 nicht rechtzeitig löschen. Sehen Sie, XP Antivirus Pro 2013 ist ein Schädling und ein direkter Abkömmling von Win 7 Antivirus Pro 2013. Diese Computerinfektionen werden erstellt, um Geld von ahnungslosen Computernutzern zu stehlen. Sie werden auf jeden Fall einer davon werden, wenn Sie XP Antivirus Pro 2013 komplett ignorieren.

Man könnte sich fragen, wie es möglich ist, dass etwas wie XP Antivirus Pro 2013 das Vertrauen von Tausenden Nutzern weltweit gewinnen kann. Der Grund dafür ist, dass der Schurke das Aussehen eines tatsächlichen Antispyware-Programms zur Schau stellt und sogar seine Menüleiste ist ähnlich der einer legitimen Anwendung. Deshalb fallen viele Nutzer darauf herein, doch Sie sollten keiner davon sein.

Würden Sie glauben, dass XP Antivirus Pro 2013 Ihre sicherheitsrelevanten Probleme lösen könnte, werden Sie bald gezwungen, für ein wertloses Programm zu zahlen. Sie würden nicht das Programm erhalten, das Sie erwarten und gleichzeitig würden Sie Ihre Kreditkartennummer und andere sensible Informationen an Kriminelle geben, die diese leicht nutzen können, um illegale Aktivitäten durchzuführen.

Unterm Strich ist XP Antivirus Pro 2013 für all das verantwortlich. Deshalb müssen Sie XP Antivirus Pro 2013 löschen, bevor die Angelegenheit noch schlimmer wird. Erwerben Sie ein leistungsstarkes Sicherheits-Tool, welches XP Antivirus Pro 2013 sofort beendet und Sie müssen sich keine Gedanken mehr über die Sicherheit Ihres Systems machen.

Diese XP Antivirus Pro 2013 prozesse stoppen:

[Random].exe

Diese XP Antivirus Pro 2013 dateien entfernen:

%LocalAppData%\[Random].exe
%LocalAppData%\[Random]
%UserProfile%\Templates\[Random]
%CommonAppData%\[Random]
%Temp%\[Random]

Diese Registry-Einträge der XP Antivirus Pro 2013 entfernen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\IEXPLORE.EXE\shell\open\command "(Default)" = ""%LocalAppData%\[Random].exe" -a "C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe""
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\safemode\command "(Default)" = ""%LocalAppData%\[Random].exe" -a "C:\Program Files\Mozilla Firefox\firefox.exe" -safe-mode"
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\open\command "(Default)" = ""%LocalAppData%\[Random].exe -a "C:\Program Files\Mozilla Firefox\firefox.exe""
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\[Random]\shell\open\command "(Default)" = "%LocalAppData%\[Random].exe" -a "%1" %*
HKEY_CLASSES_ROOT\ah\shell\open\command "(Default)" = "%LocalAppData%\[Random].exe" -a "%1" %*
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\.exe "(Default)" = '[Random]'
HKEY_CLASSES_ROOT\[Random]
HKEY_CLASSES_ROOT\ah\shell\open\command "IsolatedCommand"
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\[Random]\DefaultIcon "(Default)" = '%1'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\.exe\shell\open\command "(Default)" = "%LocalAppData%\[Random].exe" -a "%1" %*
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\[Random] "(Default)" = 'Application'
HKEY_CLASSES_ROOT\.exe\shell\open\command "(Default)" = "%LocalAppData%\[Random].exe" -a "%1" %*

Antwort schreiben