Windows Threats Destroyer

Windows Threats Destroyer

Betrügerische Sicherheitsprogramme werden heutzutage immer raffinierter und somit wird es selbst für erfahrene Benutzer immer schwieriger, zwischen legitimen Programmen und gefälschter Sicherheitssoftware wie Windows Threats Destroyer zu unterscheiden. Diese betrügerische Anti-Spyware-Anwendung wurde entwickelt, um ahnungslosen Benutzern ihr hart erarbeitetes Geld abzuknöpfen, ohne ihnen im Gegenzug irgendetwas Nützliches zu hinterlassen.

Windows Threats Destroyer bedient sich aller verfügbaren Taktiken, um sich unbemerkt in das System des Opfers zu schleichen. Dabei kommen vor allem sogenannte Browser-Hijacker zum Einsatz (die Ihren Browser gegen Ihren Willen auf andere Seiten umleiten), aber auch gefälschte Malware-Scanner im Web sowie infizierte Flash-Werbebanner tragen zur Verbreitung des Schädlings bei. In letzter Zeit hängt Windows Threats Destroyer seine Trojaner und Malware offenbar auch an eigentlich legitime Downloads und Sicherheitsaktualisierungen von Drittanbietern an.

Typische Symptome einer Infektion mit Windows Threats Destroyer sind Probleme beim Ausführen von Programmen auf dem infizierten PC sowie blockierte Internetverbindungen. Andere Opfer klagten über ein zunehmend fehlerhaftes Systemverhalten und eine schlechte Leistung des PCs. Schlussendlich erlangen Sie die Kontrolle über Ihren PC nur zurück, wenn Sie Windows Threats Destroyer unverzüglich entfernen. Dazu nutzen Sie am besten die Hilfe eines vertrauenswürdigen Sicherheitsprogramms, das Windows Threats Destroyer dauerhaft beseitigt.

Diese Windows Threats Destroyer prozesse stoppen:

%AppData%Protector-[Random].exe
Protector-rxi.exe

Diese Windows Threats Destroyer dateien entfernen:

%AppData%Protector-[Random].exe
%AppData%MicrosoftInternet ExplorerQuick LaunchWindows Threats Destroyer.lnk
%StartMenu%Windows Threats Destroyer.lnk
%Desktop%Windows Threats Destroyer.lnk
Windows Threats Destroyer.lnk
Protector-rxi.exe

Antwort schreiben