Windows Security Virus

Windows Security Virus

Windows Security Virus ist eine Bezeichnung, die verwendet wird, um auf die aktuellste Computer-Infektion Bezug zu nehmen, die versucht, an Ihr Geld zu kommen. Der sogenannte Windows Security Virus ändert Ihre Windows-Hostdatei, sodass Sie auf bestimmte Websites nicht zugreifen können. An Stelle der gewählten Website erhalten Sie einen trügerischen Scanner mit der Bezeichnung Windows Security, der Designelemente enthält, die für Windows-Betriebssysteme charakteristisch sind. Es ist wichtig, solche fingierten Scanner zu ignorieren, weil Microsoft nicht versucht, für seine Produkte zu werben, indem es Ihren Zugriff auf das Internet einschränkt. Anstatt auf diesen Trick hereinzufallen, sollten Sie den Windows Security Virus entfernen, sobald Sie feststellen, dass der Computer infiziert ist.

Die Windows-Hostdatei wird von einer Datei mit der Bezeichnung w1ndows_b456 geändert, die auch einen anderen Namen haben kann, und sich im Verzeichnis AppData befindet. Nach der Veränderung der Datei, kann der Benutzer des infizierten Computers auf mehr als 700 Websites nicht zugreifen. Zu diesen blockierten Websites gehören Facebook, Instagram, Yandex, Gazeta.ru, Awast.ru und viele andere Websites, die Ihnen Informationen über die aktuellen Online-Sicherheitsneuigkeiten oder Sicherheitsprogramme zur Verfügung stellen könnten.

Der sogenannte Virus wird jedes Mal aktiv, wenn Sie sich in den Computer einloggen, weil während der Installation der Bedrohung einige schädliche Registry-Einträge in der Registry erzeugt wurden. Beachten Sie, dass Sie diese schädlichen Registry-Einträge nicht manuell entfernen sollten.

Der Windows Security Virus zielt auf russische Windows-Benutzer ab, weil der Wortlaut des Scanners auf russisch geschrieben ist, und es ist möglich, dass einige andere ähnliche Bedrohungen, die auf englischsprachige Länder abzielen, in absehbarer Zukunft geschaffen werden. Daher sollten Sie den Computer stets gegen Malware geschützt halten, und damit Sie im Internet sicher sein können, sollten Sie ein seriöses Tool zur Malware- und Spyware-Entfernung verwenden.

Gemäß dem Windows Security Virus ist der Computer mit zahlreichen Bedrohungen infiziert, vor allem mit Trojanern. Wenn Sie es jemals mit Rogue-Sicherheitsprogrammen zu tun hatten oder davon gehört haben, müssen Sie wissen, dass sie den Benutzer drängen, Geld für Sicherheitslösungen zu zahlen, und der vorliegende Fall ist keine Ausnahme. Gemäß dem Bestellformular des Windows-Security-Programms muss der Benutzer 4,75 USD zahlen, indem er das Payeer.com-System verwendet, das ein Finanztransaktionsdienst ist. Wenn Sie denken, dass der Windows Security Scanner einen Versuch wert sei, liegen Sie gewiss verkehrt, weil Sie keine Garantie haben, dass Sie den Zugriff auf das Internet wiedererlangen werden.

Wir empfehlen, dass Sie den sogenannten Windows Security Virus aus dem Computer entfernen, weil das der einzige sichere Weg ist, Ihre früheren Einstellungen wiederherzustellen. Sie sollten ein seriöses Sicherheitstool installieren, weil Ihr Computer professionellen Schutz gegen Malware und Spyware braucht, auch wenn es möglich ist, die Infektion manuell zu entfernen. Eben die Tatsache, dass Sie nicht wie gewohnt im Internet surfen können, deutet darauf hin, dass Sie kein seriöses Sicherheitsprogramm besitzen.

Wir raten Ihnen, SpyHunter zu verwenden, weil dieses Programm zur Malware-Entfernung den Windows Security Virus entfernen und Ihre Browser in Ordnung bringen kann. Des Weiteren kann es das System vor Malware, Spyware, Browser-Hijackern, Rootkits, fingierten Antivirus-Programmen und vielen anderen Bedrohungen schützen. Unser empfohlenes Sicherheitsprogramm entdeckt die Infektion als Rogue.Defru, wenn Sie die Infektion also entfernen wollen, handeln Sie jetzt.

Antwort schreiben