Windows Secure Workstation

Windows Secure Workstation

Einige Windows-Systeme werden nicht von starken Antimalware-Anwendungen geschützt und Windows Secure Workstation wird diese zuerst angreifen unter Verwendung der vielen Sicherheitsrisse und Hintertüren wie gebündelte Downloads oder Spam-E-Mail-Anhänge. Das schädliche Programm könnte sich eine Zeit lang in Ihrem Computer verstecken und Sie könnten erst seine Existenz vermuten, wenn sich die Geschwindigkeit Ihres Computers drastisch verlangsamen oder Ihre Internetverbindung blockiert werden würde. Die Antispyware des Schurken sieht genauso aus wie Windows Virtual Firewall und verhält sich auch so, was bedeutet, dass Sie Windows Secure Workstation nicht nur entfernen, sondern auch Ihren PC gegen die Angriffe der Klone des Schädlings schützen sollten.

Die lächerliche Anwendung wird sich heimlich einschleichen, doch bald wird Sie mit allen ihren gefälschten Computer-Scanberichten und unzähligen falschen Windows-Sicherheitsmeldungen erscheinen, die Sie nicht stoppen oder entfernen können:

Error
Attempt to run a potentially dangerous script detected.
Full system scan is a highly recommended

Was Sie auf keinen Fall tun sollten, ist, auf all die lächerlichen Warnungen und Pop-ups hereinzufallen, da diese nur dazu da sind, Sie glauben zu lassen, dass Sie fiktive Bedrohungen mit der Vollversion von Windows Secure Workstation entdecken und löschen sollten. Natürlich ist dieses Tool gefälscht und wurde nur erstellt, damit Cyber-Kriminelle einen Profit machen können. Deshalb sollten Sie einen ACTIVATION_KEY anwenden, der alle Symptome der Infektion deaktiviert und bei der Entfernung des Virus hilft.

ACTIVATION_KEY: 0W000-000B0-00T00-E0020

Sobald die von der Infektion erstellen Störungen zum Schweigen gebracht wurden, sollten Sie den Windows Secure Workstation-Virus mit automatischen Entfernungs-Tools oder manuell löschen, wenn Sie wissen, wie Sie alle bösartigen Anwendungskomponenten in Ihrem Windows-Betriebssystem entdecken können.

Diese Windows Secure Workstation prozesse stoppen:

Protector-ytky.exe
Protector-[Random].exe

Diese Windows Secure Workstation dateien entfernen:

Protector-ytky.exe
%CommonStartMenu%\Programs\Windows Secure Workstation.lnk
%AppData%\1st$0l3th1s.cnf
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\NPSWF32.dll
%Desktop%\Windows Secure Workstation.lnk
%AppData%\result.db

Diese Registry-Einträge der Windows Secure Workstation entfernen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\npfmessenger.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\protector.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "otbpxlqhjd"
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\cmdagent.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\ASProtect
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\srng.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\alevir.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\xp_antispyware.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\install[1].exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\tsadbot.exe

Antwort schreiben