Windows Privacy Extension

Windows Privacy Extension

Sie glauben, Sie würden nie im Leben auf die Tricks von Cyber-Kriminellen im Web hereinfallen? Nun, falls Sie Windows Privacy Extension in Ihrem System entdeckt haben, waren Sie mit dieser Einschätzung offenbar etwas voreilig, denn hierbei handelt es sich um ein Schadprogramm, das sich vor allem durch zahlreiche gefälschte Sicherheitshinweise und simulierte Systemprüfungen bemerkbar macht. Hier gilt es, unverzüglich Gegenmaßnahmen zu ergreifen und dem Schädling Einhalt zu gebieten, denn entgegen aller Versprechungen bietet Windows Privacy Extension Ihrem System keinen Schutz. Windows Privacy Extension ist ein Nachfolger des älteren Schädlings Windows Custom Management und hat ebenso wie sein Vorgänger Ihr Vertrauen nicht verdient.

Windows Privacy Extension ahmt die Funktionsweise echter Sicherheitsprogramme nach und versucht, mithilfe von Schreckensszenarien den Benutzer zu verunsichern und an sein Geld zu gelangen. Beispielsweise werden Ihnen im Rahmen der simulierten Systemprüfungen unzählige „Gefahren“ auf Ihrem Computer gemeldet, bei denen es sich jedoch entweder um harmlose Systemdateien oder um Dateien von Windows Privacy Extension selbst handelt, die einzig und allein für diesen Zweck erstellt wurden. Irreführende Pop-up-Meldungen in der Taskleiste von Windows sollen Sie weiter verunsichern und Ihnen einreden, dass Ihr System in Gefahr ist. Fallen Sie auf diese Tricks nicht herein und glauben Sie nicht, dass die Registrierung der Vollversion von Windows Privacy Extension diese „Infektionen“ beseitigen könnte. Nichts an dem Programm ist echt. Verfallen Sie also nicht in Panik, sondern entfernen Sie Windows Privacy Extension vom PC.

Nur so können Sie sich all der nervigen Meldungen und Hinweise entledigen und die Kontrolle über Ihren Computer zurückerlangen. Windows Privacy Extension kann auf zweierlei Weise aus dem System gelöscht werden: entweder manuell oder automatisch. Die manuelle Vorgehensweise erfordert Erfahrung und ist unter Umständen sehr aufwendig, da wirklich alle Komponenten von Windows Privacy Extension beseitigt werden müssen, um zu verhindern, dass der Schädling sich neu ausbreitet. Die einfachere Methode ist die Nutzung eines echten Anti-Spyware-Programms, das Windows Privacy Extension automatisch löscht. Solch ein legitimes Programm durchsucht Ihr gesamtes System nach Windows Privacy Extension und eliminiert alle gefundenen Komponenten.

Aktivierungsschlüssel: 0W000-000B0-00T00-E0020

Diese Windows Privacy Extension prozesse stoppen:

Protector-[Random].exe
Protector-yagp.exe

Diese Windows Privacy Extension dateien entfernen:

%AppData%\NPSWF32.dll
%AppData%\result.db
%Desktop%\Windows Privacy Extension.lnk
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\1st$0l3th1s.cnf
%CommonStartMenu%\Programs\Windows Privacy Extension.lnk
Windows Privacy Extension.lnk
Protector-yagp.exe

Diese Registry-Einträge der Windows Privacy Extension entfernen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\alevir.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\ASProtect
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\cmdagent.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\srng.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\protector.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\tsadbot.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "otbpxlqhjd"
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\xp_antispyware.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\npfmessenger.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\install[1].exe

Antwort schreiben