Windows Antivirus Release

Windows Antivirus Release

Windows Antivirus Release ist eine legitim aussehende Windows-Sicherheitsanwendung, die auch genauso tückisch ist, wie ihre Vorgänger-Klone (wie z.B. Windows Interactive Safety). Die fiktive Anti-Spyware wurde nicht von zuverlässigen Sicherheitssoftware-Entwicklern geschaffen, und Cyber-Gauner, die dahinter stehen, verwenden das infektiöse Tool nur, um an Ihr Geld zu kommen. Wenn Sie die Infektion und ihr Interface nicht analysieren, werden Sie schnell ausgetrickst, sodass Sie die Vollversion der Rogueware kaufen, etwas, das völlig nutzlos ist, und Ihnen ganz sicher nicht helfen wird, Ihr System zu schützen. Tatsächlich kann diese Anwendung nicht einmal angreifende Malware entfernen, und Sie sollten Windows Antivirus Release umgehend aus Ihrem System löschen.

Fiktive Anti-Spyware kann sich über Sicherheitslücken und Schlupflöcher wie z.B. Spam-E-Mail-Anhänge, verschlüsselte Software oder sogar infizierte Wechseldatenträger in ein System hineinschleichen, und danach in Ihrem System ein richtiges Chaos erzeugen. Die Rogueware kann die Tools Ihres Systems lähmen, um das Entfernen von bösartigen Bestandteilen zu verhindern, die Internet-Verbindung beeinträchtigen und sogar irreführende Informationen über unechte Computer-Scanner-Berichte und trügerische Sicherheitsmitteilungen vorbringen. Sehen Sie sich einige Beispiele an:

Error
Keylogger activity detected. System information security is at risk. It is recommended to activate protection and run a full system scan.

Error
Attempt to run a potentially dangerous script detected. Full system scan is highly recommended.

Warning! Virus Detected
Threat detected: FTP Server

Glücklicherweise gibt es einen Aktivierungscode (0W000-000B0-00T00-E0020), der alle vorhandenen Symptome beseitigt und unechte Mitteilungen deaktiviert, was das Entfernen von Windows Antivirus Release erleichtert. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie den Virus löschen sollen, empfehlen wir, automatische Software zur Malware-Entfernung zu verwenden, weil Sie mit inkorrekt ausgeführten manuellen Entfernungsaktionen der Malware die Funktionsfähigkeit Ihres Systems gefährden könnten. Wenn Sie wirklich Erfahrung haben, empfehlen wir dennoch, dass Sie Ihr System mit legaler Sicherheitssoftware schützen, die sicherstellt, dass keine Malware wieder Ihr Windows-System infiltrieren kann.

Diese Windows Antivirus Release prozesse stoppen:

Protector-afnq.exe
Protector-[Random].exe

Diese Windows Antivirus Release dateien entfernen:

Protector-afnq.exe
%CommonStartMenu%\Programs\Windows Antivirus Release.lnk
%Desktop%\Windows Antivirus Release.lnk
%AppData%\result.db
%AppData%\1st$0l3th1s.cnf
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\NPSWF32.dll

Diese Registry-Einträge der Windows Antivirus Release entfernen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\alevir.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\cmdagent.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\install[1].exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\protector.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\srng.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\tsadbot.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\npfmessenger.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\ASProtect
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "otbpxlqhjd"
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\xp_antispyware.exe

Antwort schreiben