Win Heal 2016

Win Heal 2016

Win Heal 2016 wurde wegen seines verdächtigen Verhaltens auf Computern von Benutzern als potenziell unerwünschtes Programm (PUP) eingestuft. Bei der Anwendung handelt es sich um einen System-Scanner, der verschiedene Bedrohungen und Probleme finden sollte. Seine Funktionsweise lässt darauf schließen, dass diese Software Ihnen möglicherweise nicht vorhandene Entdeckungen anzeigen könnte. Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen, werden wir Ihnen erklären, warum dies zutreffen könnte. In Anbetracht der Tatsache, dass dieses Programm als potenziell unerwünscht eingestuft wurde, und aufgrund unserer Ergebnisse, die wir während des Testens erhalten haben, empfehlen unsere Forscher, es zu entfernen. Wenn Sie die Software loswerden wollen, sollten Sie nicht zögern, Win Heal 2016 zu löschen. Dieser Artikel wird Ihnen mehr über die Funktionsweise dieser Anwendung mitteilen, während die nachstehenden Anweisungen Ihnen helfen werden, sie manuell zu löschen.

Win Heal 2016 wird möglicherweise mit gebündelten Software-Installern verbreitet. Das bedeutet, dass Benutzer dieses PUP wahrscheinlich nicht absichtlich herunterladen und es zusammen mit anderen Programmen installieren. Wahrscheinlich haben Sie bemerkt, dass es beim Setup-Assistent einer anderen Anwendung vorgeschlagen wurde, und haben entschieden, dass es ein nützliches Tool sein könnte. In solchen Situationen würden wir Ihnen raten, mehr Informationen über die angebotene Software zu suchen, anstatt von einer kurzen Beschreibung abhängig zu sein, die vom Installer angeboten wird. Beschreibungen können übertrieben werden, sodass der einzige Weg, die Wahrheit herauszufinden, darin besteht, sie selbst herauszufinden. Zum Beispiel könnten Sie nach Benutzer- oder Experten-Erfahrungsberichte und -Bewertungen im Internet suchen. Benutzer sollten wissen, ob die Software, die sie installieren wollen, auch von einem zuverlässigen Unternehmen herausgegeben wird. In diesem Fall werden die Dateien des PUPs von keinerlei Unternehmen signiert, d. h. seine Herausgeber sind nicht bekannt.

Sobald Win Heal 2016 installiert wird, erstellt es einige neue Registry-Einträge, und zwar vor allem in den Verzeichnissen HKCU\Software und HKLM\Software. Ein bestimmter Eintrag im Pfad HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run ermöglicht dem Programm, zusammen mit dem Windows-Betriebssystem neu zu starten. Mit anderen Worten, selbst wenn Sie die Anwendung nicht starten wollen, wird sie jedes Mal geöffnet, wenn Sie den Computer neu starten oder einschalten. Leider ist es wahrscheinlich unmöglich das Fenster dieses PUPs zu schließen. Unsere Forscher sagen, dass das Klicken auf die X-Schaltfläche nicht zu funktionieren scheint. Es hilft auch nicht, wenn Sie einen Rechtsklick auf das Icon des Programms auf der Taskleiste machen. Deshalb ist die einzige Möglichkeit, es auszuschalten, seine Prozesse mithilfe des Task-Managers zu beenden.

Win Heal 2016 teilt die Entdeckungen in sechs Kategorien ein. Sicherheitsstatus, Systeminformationen, PC-Stabilitätsprobleme, Startoptimierung, Säuberung von Junk-Dateien und Bereinigung der Registry. Nach dem Scannen des Systems zeigt das Programm die jeweilige Anzahl von Entdeckungen in jeder aufgeführten Kategorie an. Es bietet auch eine Zusammenfassung, die Benutzer in Bezug auf Risiken warnen und sie dazu drängen kann, die Experten der Software anzurufen, um Live-Hilfe zu erhalten. Dasselbe sollte geschehen, wenn Benutzer auf die Reparatur-Schaltfläche klicken, sodass es so aussieht, als hätte diese Anwendung nur eine Scan-Funktion. Das Seltsame daran ist, dass das PUP keine Informationen über die Probleme angibt. Zum Beispiel benennen legitime Scanner in der Regel nicht nur die entdeckten Daten, sondern zeigen auch ihre genaue Stelle im System des Benutzers an. Deshalb denken unsere Experten, dass die Entdeckungen nur fiktiv sein könnten.

Außerdem kann der Text neben der angegebenen Telefonnummer erwähnen, dass Sie, wenn Sie die Techniker kontaktieren, mehr über PC-Probleme herausfinden und sogar einen Weg finden werden, um sie zu lösen. Wenn es jedoch viele verschiedene Bedrohungen auf dem System gibt, ist zu bezweifeln, dass das Support-Mitglied Ihnen helfen könnte, sie alle einfach so zu lösen. Möglicherweise könnte der sogenannte Live-Experte versuchen, Sie davon zu überzeugen, die Vollversion von Win Heal 2016 zu kaufen. Da ihre kostenlose Version verdächtig aussieht, würde es nicht weise erscheinen, Ihr Geld für ein zweifelhaftes Produkt auszugeben. Wenn Sie in ein Sicherheitstool investieren wollen, ist es besser, ein seriöses zu wählen.

Da die kostenlose Version von Win Heal 2016 nicht wirklich die Probleme reparieren kann, die es entdeckt, scheint es kein nützliches Programm zu sein. Wenn Sie also keinen Sinn darin sehen, eine solche verdächtige Anwendung zu behalten, empfehlen wir Ihnen, sie aus dem System zu löschen. Diejenigen, die sie manuell entfernen wollen, sollten die nach diesem Text angegebenen Schritte befolgen. Die Anweisungen führen alle Dateien, die Sie löschen sollten, und deren genauen Orte auf. Dennoch könnte die manuelle Entfernung unerfahrenen Benutzern zu schwer erscheinen, sodass es besser wäre, ein zuverlässiges Antimalware-Tool zu verwenden. Wenn Sie immer noch einige Fragen in Bezug auf das PUP haben, zögern Sie nicht, uns über soziale Medien zu kontaktieren oder uns hier eine Mitteilung zu hinterlassen.

Entfernen von Win Heal 2016

  1. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor (drücken Sie die Windows-Taste+R, geben Sie Regedit ein und wählen Sie OK).
  2. Navigieren Sie jeweils zu den folgenden Verzeichnissen:
    HKCU\Software
    HKCU\Software\Wow6432Node
    HKLM\SOFTWARE
    HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node
  3. Finden Sie die Schlüssel namens WinHeal oder WinHeal Free 2016.
  4. Rechtsklicken Sie auf den jeweiligen Schlüssel und klicken Sie auf Löschen.
  5. Gehen Sie zum folgenden Pfad: HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
  6. Finden Sie einen Wertnamen namens WinHeal, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Löschen.
  7. Schließen Sie den Registrierungs-Editor und öffnen Sie Ihren Datei-Explorer.
  8. Finden Sie die folgenden Verzeichnisse:
    %ALLUSERSPROFILE%
    %ALLUSERSPROFILE%\Application Data
    %PROGRAMFILES%
    %PROGRAMFILES(x86)%
  9. Suchen Sie nach Ordnern namens WinHeal, rechtsklicken Sie jeweils darauf und klicken Sie auf Löschen.

Antwort schreiben