Win 7 Total Security 2012

Glauben Sie nichts von dem, was Win 7 Total Security 2012 Ihnen einzureden versucht. Diese betrügerische Anti-Spyware-Anwendung wurde nicht dazu entworfen, Ihrem PC irgendetwas Gutes zu tun, sondern dient raffinierten Cyber-Kriminellen als Mittel zum Zweck, nämlich um an Ihr hart erarbeitetes Geld zu gelangen! Auch wenn Win 7 Total Security 2012 alles daran setzen wird, um Sie vom Gegenteil zu überzeugen - dieses Programm verfügt über keinerlei Fähigkeiten, Bedrohungen im System zu entdecken oder gar zu entfernen. Das Programm selbst ist die Bedrohung!

Win 7 Total Security 2012 schleicht sich unbemerkt auf den Computer und hält sich dort solange vor dem Benutzer verborgen, bis der Zeitpunkt für seinen Angriff auf das System gekommen ist. Dies kündigt sich dadurch an, dass der Benutzer mit zahlreichen nervtötenden Pop-ups von Win 7 Total Security 2012 bombardiert wird, die vor angeblichen Gefahren auf dem Rechner warnen.

Malware Intrusion
Sensitive areas of your system were found to be under attack. Spy software attack or virus infection possible. Prevent further damage or your private data will get stolen. Run an anti-spyware scan now. Click here to start.

System danger!
Your system security is in danger. Privacy threats detected. Spyware, keyloggers or Trojans may be working the background right now. Perform an in-depth scan and removal now, click here.

Symptome im Zusammenhang mit einer Infektion mit Win 7 Total Security 2012 sind zum Beispiel Probleme beim Starten ausführbarer Dateien sowie blockierte Internetverbindungen. Damit will der Schädling verhindern, dass der Benutzer ein Programm herunterlädt oder ausführt, das in der Lage wäre, Win 7 Total Security 2012 zu identifizieren und vom Computer zu löschen.

Schlussendlich gibt es nur eine Möglichkeit, wie Sie die Kontrolle über Ihren PC wiedererlangen: löschen Sie Win 7 Total Security 2012 sofort!

Wenn Sie den Schädling unverzüglich entfernen möchten, nutzen Sie bitte folgende Aktivierungscodes, um das Programm zu „registrieren“:

2233-298080-3424
3425-814615-3990

Dadurch wird es einfacher für Sie, den Parasiten zu entfernen. Da der Schädling ab seiner Installation alle .exe-Dateien blockiert, müssen Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern neustarten, um SpyHunter von dieser Website herunterzuladen. Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten, laden Sie SpyHunter auf einen anderen Computer herunter und übertragen Sie die Installationsdatei der Software dann via USB-Stick auf Ihren Computer. Denken Sie daran, die Datei von installer.exe in installer.com umzubenennen, damit der Schädling sie nicht blockiert.

Wenn Sie SpyHunter über den abgesicherten Modus heruntergeladen haben, starten Sie Ihren Computer im normalen Modus neu und installieren Sie die Software. Sobald Sie diesen Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, legt SpyHunter los und prüft Ihr System. Der Schädling wird dabei vollständig entfernt. Damit ist es jedoch noch nicht getan, denn Sie müssen sich auch noch um die anderen schädlichen Komponenten auf Ihrem Computer kümmern. Die Dateien dürfen nicht auf Ihrem PC verbleiben, da sie sonst möglicherweise weitere Malware herunterladen.
Führen Sie also eine vollständige Systemprüfung mit SpyHunter durch und beseitigen Sie sämtliche Malware-Programme, die sich momentan auf Ihrem Computer verstecken.

Diese Win 7 Total Security 2012 prozesse stoppen:

[random].exe

Diese Win 7 Total Security 2012 dateien entfernen:

%AppData%\[random].exe

Diese Registry-Einträge der Win 7 Total Security 2012 entfernen:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\exefile\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\IEXPLORE.EXE\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exee” -a “%Program Files%\Internet Explorer\iexplore.exe”‘
HKEY_USERS\.DEFAULT\Software\Microsoft\Internet Explorer\BrowserEmulation “TLDUpdates” = ’1′
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center “FirewallOverride” = ’1′
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center “AntiVirusOverride” = ’1′
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%Program Files%\Mozilla Firefox\firefox.exe”‘
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\safemode\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%Program Files%\Mozilla Firefox\firefox.exe” -safe-mode’
HKEY_CLASSES_ROOT\.exe\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\.exe\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’

Antwort schreiben