Vista Security 2012

Trotz allen Anstrengungen der Online-Sicherheitsindustrie die Verbraucher bezüglich der bösartigen Software auf Ihren Systemen zu schulen, fallen nach wie vor viele PC-Benutzer auf die hinterhältige Lügen von der falschen Anwendungen wie Vista Security 2012. Diese vermeintliche Anti-Spyware-Anwendung wurde von skrupellosen Cyber-Kriminellen entwickelt um ihnen zu helfen ehrlichen Verbrauchern das Geld zu stehlen und ihnen Nichts als Gegenleistung für Ihr Geld zu bieten. Natürlich wird Vista Security 2012 alles in seiner Macht stehende unternehmen um die Benutzer von seiner Echtheit zu überzeugen, die Wahrheit ist jedoch, dass Vista Security 2012 selbst Nichts weiter als eine bösartige Infektion ist.

Webseiten mit Browser-Hijacker und falsche Online-Prüfungen gegen bösartige Software, sowie infizierte Online-Flashwerbung und Bündelung mit den Programmen, die von Drittparteien heruntergeladen werden, werden verwender als Teil von der Online-Marketing-Kampagne von Vista Security 2012. Vista Security 2012 blockiert die Internet-Verbindung des Benutzers und erlaubt nicht das Ausführen von Anwendungen auf dem infizierten PC. Es verursacht auch ein zunehmend schwankendes System-Verhalten und schlechte System-Leistung. Um die Schäden, die dieses vermeintliche Programm auf Ihrem PC verursachen kann, entfernen Sie Vista Security 2012 unverzüglich. Das wird am Besten mit einem automatischen leistungsstarken und aktualisierten Entfernungswerkzeug erledigt.

Diese Vista Security 2012 prozesse stoppen:

nlu.exe
ssp.exe
ggw.exe
opf.exe
vxp.exe
[random].exe

Diese Vista Security 2012 dateien entfernen:

nlu.exe
ssp.exe
ggw.exe
opf.exe
vxp.exe
%AppData%\[random].exe

Diese Registry-Einträge der Vista Security 2012 entfernen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%Program Files%\Mozilla Firefox\firefox.exe”‘
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\exefile\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\safemode\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%Program Files%\Mozilla Firefox\firefox.exe” -safe-mode’
HKEY_USERS\.DEFAULT\Software\Microsoft\Internet Explorer\BrowserEmulation “TLDUpdates” = ’1′
HKEY_CLASSES_ROOT\.exe\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’

Antwort schreiben