Vista Protection 2013

Vista Protection 2013  ist eine Krankheit und Sie dürfen nicht erlauben, dass diese sich auf Ihrem persönlichen Windows-System befindet. Wenn Sie es zulassen, werden die Entwickler von dem falschen Programm leicht Ihre persönlichen Informationen stehlen, Ihren Computer mit weiteren bösartigen Programmen infizieren, sowie Ihre Identität stehlen oder sogar Sie überlisten und an Ihr Geld ran kommen. All dies ist, weil die Cyber-Kriminelle keinen anderen Zweck haben als illegale Gewinne zu erzielen und die hinterhältige Betrugsmethoden sind der einzige weg um ihre ausgeklügelte Ziele zu erreichen. Wie betrügerisch ist eigentlich diese angeblich zuverlässige Anti-Spyware?

Als erstes muss erwähnt werden, dass es keine Sicherheitssoftware ist, der Sie trauen können, da es dazu verwendet wird um Sie zu überzeugen, dass Ihr PC mit der bösartigen Software infiziert wurde und Sie damit von der echten Aufgabe, der Entfernung von Vista Protection 2013 abzulenken. Angeblich entdeckte bösartige Anwendungen wirken sehr einschüchternd und Hunderte von den Sicherheitswarnungen, die Ihren PC überfluten, werden die Gefahr bekräftigen. Haben Sie keine Zweifel, dass die Betrüger hinter allen diesen Warnungen stecken, auch wenn die Warnungen auf der Task-Leiste auftauchen.

Falls Sie bereits überlistet worden sind und Ihr Geld für die Vollversion von dem falschen Entfernungsprogramm ausgegeben haben und alle vorhandene Symptome scheinen beseitigt zu werden, wir warnen Sie, dass sich einige bösartige Bestandteile von diesem Programm noch auf Ihrem PC befinden! Die bösartigen Dateien von Vista Protection 2013 können weitere kriminelle Aktivitäten nach sich ziehen, und auch wenn Ihr System gerade in Ordnung zu sein scheint, bedeutet es nicht, dass es nicht schlimmer wird. Deswegen egal ob Sie ein Opfer von dem bösartigen Programm sind oder ob Sie den Betrug rechtzeitig erkannt haben, müssen Sie Vista Protection 2013 sofort entfernen und Sie sollen eine System-Prüfung mit einem zuverlässigen automatischen Entfernungswerkzeug durchführen um festzustellen ob das bösartige Programm noch vorhanden ist. beachten Sie, dass wenn Sie mit der manuellen Entfernung nicht vertraut sind, müssen Sie eine echte Sicherheitssoftware verwenden!

Antwort schreiben