UnblockUPC Ransomware

UnblockUPC Ransomware

UnblockUPC Ransomware ist Malware-Bedrohung, die zu einem realen und ernsthaften Angriff werden kann, wenn sie tatsächlich beginnt, Ihre persönlichen Dateien zu verschlüsseln. Die Mustertests, die wir durchgeführt haben, scheinen dies allerdings nicht zu tun. Eine Ransomware ohne Verschlüsselung ist wie ein Vogel ohne Flügel. Aber wir können diese Infektion trotzdem nicht auf die leichte Schulter nehmen, dass sich bereits möglicherweise voll funktionsfähige Versionen im Internet verbreiten oder in naher Zukunft auftauchen könnten. Deshalb werden wir auch darüber sprechen, was passieren kann, wenn Ihr System mit einer tatsächlich funktionierenden Version infiziert wird. Sie müssen wissen, dass, wenn diese Malware Ihre Dateien verschlüsselt, könnte es keine andere Möglichkeit geben, diese wiederherzustellen, als das Lösegeld zu bezahlen, welches diese Kriminellen versuchen, von Ihnen für den Entschlüsselungscode zu verlangen. Eine weitere Option, für den Fall, dass Ihre Dateien nicht mehr verwendbar werden, ist die Verwendung einer aktuellen Sicherungskopie, die Sie möglicherweise auf einer externen Festplatte gespeichert haben und diese zurück auf Ihrer Festplatte übertragen können. Offensichtlich würde Ihnen dies kein Geld außer dem Preis für die externe Festplatte kosten. Doch es wäre trotzdem das Beste, Ihre Daten und Dateien zu schützen, indem Sie eine anständige Anti-Malware-Anwendung installieren. Wir empfehlen Ihnen normalerweise nicht, das Lösegeld zu bezahlen, denn dies ist immer riskant und Sie könnten zusätzlich zu Ihren Dateien auch Ihr Geld verlieren. In diesem bestimmten Fall steht es allerdings außer Frage, da die Verschlüsselung nicht wirklich ausgeführt wird. Deshalb gibt es nur eine Sache, die Sie sofort tun sollten: die UnblockUPC Ransomware von Ihrem System entfernen.

Diese Ransomware verbreitet sich hauptsächlich über einen bösartigen Dateianhang in Spam-E-Mails. Wenn Sie also mit der an Unblock PC Ransomware infiziert werden, bedeutet dies, dass Sie eine solche E-Mail geöffnet, die beigefügte Datei gespeichert und sie geöffnet haben. Dies sind die gewöhnlichen Schritte, die zur Infektion Ihres Systems mit einer Malware-Bedrohung dieser Art führen. Ihr Spam-Filter bietet Ihnen möglicherweise keinen 100-prozentigen Schutz vor anspruchsvolleren Spam-E-Mails, die tatsächlich als legitim erscheinen. Diese Spams könnten über eine absolut normale Absender-E-Mail-Adresse verfügen, die Sie überzeugen, dass diese E-Mails authentisch sind und es für Sie wichtig ist, den Inhalt zu sehen. Ein weiterer Trick, den die Kriminellen gerne verwenden, ist die irreführende Betreffzeile. Diese könnte sich auf Rechnungsprobleme wie zum Beispiel über Fälligkeit, falsch angegebene Kreditkartenangaben usw. beziehen. Der Betreff könnte alles andere sein, was Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen könnte. Diese Gauner wissen genau, wie neugierig Menschen sind und basieren ihre Angriffe auf diese Tatsache. Das bedeutet, auch wenn Sie möglicherweise realisieren, dass eine derartige Spam-E-Mail sich nicht auf Sie bezieht oder ein Fehler sein könnte, würden Sie sie wahrscheinlich dennoch öffnen, um die beigefügte Datei zu sehen.

Wenn Sie diese Datei speichern und öffnen, initiieren Sie leider diesen Angriff. Dieser Anhang könnte als Bild oder Dokument getarnt sein, und vorgeben, eine Rechnung oder Gebühr zu sein. Wenn Sie diese Datei ausführen, sehen Sie jedoch möglicherweise ein gefälschtes Bild oder Dokument. Bis Sie allerdings realisieren, dass dies ein Fehler sein muss, hat die voll funktionsfähige Version es bereits geschafft, Ihre Dateien zu verschlüsseln. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt die UnblockUPC Ransomware entfernen, werden Sie nicht in der Lage sein, Ihre Dateien wieder herzustellen, es sei denn, Sie finden ein kostenloses Tool im Web, welches Ihnen helfen kann, diese zu entschlüsseln. Wenn Ihr System aber mit einer Version infiziert ist, die keine Dateien verschlüsselt, besteht kein Zweifel, dass Sie die UnblockUPC Ransomware sofort löschen sollten.

Dieses Ransomware-Programm gibt vor, Ihre Dateien verschlüsselt zu haben, da sie Raubkopien (Software oder Filme) auf Ihrem Computer gefunden hat. Sobald die angebliche Verschlüsselung durchgeführt wurde, stellt diese Infektion ihre Warnung in roten Buchstaben auf Ihren Bildschirm dar, zusätzlich zu allen aktiven Fenstern und auf durchsichtige Weise. Diese Meldung informiert Sie einfach darüber, dass aufgrund der Möglichkeit, dass Sie illegale Dateien aus dem Internet heruntergeladen haben, Ihre Dateien gesperrt und verschlüsselt wurden. Um diese zu entsperren, müssen Sie eine Website besuchen. Ihnen wird sogar eine Liste an 6 Websites bereitgestellt, die alle identisch sind. Auf dieser Website sollen Sie eine Datei namens „uid.txt“ öffnen, die Sie entweder auf Ihrem Desktop oder in Ihrem Ordner Dokumente finden können. Sie müssen diese ID in das Feld auf dieser Website einfügen und die Taste Übermitteln drücken. Sie müssen Bitcoins im Wert von ungefähr 100 € für diese Kriminellen bezahlen, um Ihnen den Entschlüsselungscode zusenden. Es werden allerdings keine weiteren Details angegeben, an welches Bitcoin Wallet Sie das Geld überweisen sollten usw. Wahrscheinlich erhalten Sie weitere Informationen, wenn diese Gauner Ihre ID erhalten und antworten.

Wenn Ihre Version allerdings Ihre Fotos, Videos, Dokumente, Archive und Programmdateien nicht verschlüsselt hat, müssen Sie sich keine Sorgen um die Details der Lösegeldzahlung machen. Das einzige, worauf Sie sich konzentrieren sollten, ist, die UnblockUPC Ransomware sofort von Ihrem System zu löschen und Gott zu danken, dass Sie dieses Mal so viel Glück hatten. Sie sollten ebenfalls in Betracht ziehen, in eine externe Festplatte zu investieren, um in der Lage zu sein, regelmäßige Sicherungskopien zu erstellen, sicher zu gehen, dass Sie auf diese Weise nicht mehr in die Enge gedrängt werden können. Es ist wirklich keine Wissenschaft, die UnblockUPC Ransomware zu entfernen. Alles, was Sie tun müssen, ist einige Dateien zu löschen. Bitte folgen Sie unseren unten stehenden Anweisungen, wenn Sie Hilfe bei der Suche der fragwürdigen Dateien benötigen. Außer vorbereitet und sicher genug zu sein, um Sicherungskopien zu erstellen, sollten Sie auch sicherstellen, dass Malware-Bedrohungen nicht mehr in Ihr System eindringen können. Sie können ein vorsichtiger Benutzer werden und darauf achten, worauf Sie klicken und welche Websites Sie besuchen, doch Sie können auch ein zuverlässiges Anti-Malware-Programm wie zum Beispiel SpyHunter installieren, um Ihre virtuelle Welt automatisch vor allen möglichen Malware-Bedrohungen zu schützen.

Wie man die UnblockUPC Ransomware von Windows entfernt

  1. Drücken Sie Win+E und öffnen Sie den Datei-Explorer.
  2. Finden Sie die heruntergeladene verdächtige Datei mit einem willkürlichen Namen und löschen Sie sie.
  3. Löschen Sie die Datei uid.txt vom Desktop.
  4. Entleeren Sie Ihren Papierkorb.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu.

Antwort schreiben