Trojan.Lockscreen.OJ

Trojan.Lockscreen.OJ

Der Einfallsreichtum von Cyber-Kriminellen ist unerschöpflich, wenn sie auf Ihre Kosten leichtes Geld machen wollen. Wir stellen Ihnen Trojan.Lockscreen.OJ vor: das neueste Ransomware-Programm im Netz. Es handelt sich um eine Trojaner-Infektion, die hinter Ihrem Rücken in Ihr System eindringt und versucht, Sie dazu zu bringen, Geld für nichts auszugeben. Sie ist nicht so zerstörerisch wie die meisten Ransomware-Programme heutzutage, weil sie nicht ihre Dateien verschlüsselt. Nichtsdestotrotz ist das Programm schädlich genug, um Ihnen den Zugriff auf Ihre Dateien zu verwehren. Sie müssen Trojan.Lockscreen.OJ umgehend entfernen, wenn Sie weiterhin Ihren PC wie gewohnt verwenden wollen.

Das Frustrierende in Bezug auf diese Infektion ist, dass Sie sie vermeiden könnten, wenn Sie beim Surfen im Web oder Öffnen Ihrer E-Mails aufmerksamer wären. Gemäß unserer Untersuchung wird Trojan.Lockscreen.OJ gewöhnlich über Spam-E-Mail-Anhänge und gebündelte Downloads verbreitet. Öffnen Sie E-Mail-Mitteilungen von unbekannten Absendern also nicht so hastig, vor allem, wenn sie Anhänge enthalten. Denken Sie zwei Mal, bevor Sie klicken, um einen Anhang in so einer Mitteilung zu öffnen. Sie sollten auch sehr vorsichtig sein, wenn Sie Programme von Drittanbieter-Websites herunterladen. Es ist sehr verbreitet, dass Freeware-Installer mehr als eine Anwendung enthalten, und während es sich dabei meist um Adware und potenziell unerwünschte Freeware-Apps handelt, ist es auch möglich, dass Software-Pakete für Trojan.Lockscreen.OJ und andere Ransomware-Verbreitung ausgenutzt werden.

Wenn Sie mit diesem Trojaner infiziert werden, startet Ihr System neu und fährt erneut hoch, dieses Mal jedoch wird die Infektion ausgeführt. Bei der Installation konfiguriert Trojan.Lockscreen.OJ Ihre Windows-Registry auf eine Art und Weise, dass die Prozesse der Infektion jedes Mal gestartet werden, wenn Sie Ihren Computer einschalten. Deshalb werden Sie nicht in der Lage sein, dem zu entkommen, ganz gleich, wie oft Sie Ihren PC neu starten. Am Ende müssen Sie Trojan.Lockscreen.OJ loswerden, wenn Sie wollen, dass Ihr Computer wieder in den Normalzustand kommt.

Glücklicherweise verschlüselt Trojan.Lockscreen.OJ wie oben erwähnt, Ihre Dateien, was bedeutet, dass Sie sie nicht verlieren werden. Zuerst könnte es scheinen, dass Ihre Dateien verschwunden sind, weil dieser Trojaner die Dateieigenschaften auf „Ausgeblendet“ ändert. Das bedeutet nur, dass Ihre Dateien immer noch vorhanden sind, nur nicht mehr sichtbar sind. Diese Änderung kann leicht aufgehoben werden, indem das Häkchen im „Ausgeblendet“-Kästchen im Dateieigenschaften-Menü entfernt wird. Das ist jedoch nicht die Hauptsache, über die Sie sich Sorgen machen sollten.

Trojan.Lockscreen.OJ sperrt Sie erfolgreich aus Ihrem Computer aus, indem er eine irreführende Mitteilung, meist auf Französisch, anzeigt. Die Mitteilung, dass Sie 100 Euro zahlen müssen, um Ihr System freizugeben, und dass Sie dies innerhalb der nächsten 24 Stunden tun müssen; ansonsten werden Sie nicht in der Lage sein, wieder auf Ihre Dateien zuzugreifen. Es erübrigt sich zu sagen, dass diese Mitteilung ein Betrug ist, der ersonnen wurde, um Sie derart einzuschüchtern, dass Sie Ihr Geld weggeben, ohne überhaupt darüber nachzudenken. Erlauben Sie Trojan.Lockscreen.OJ nicht, Sie zu bedrohen.

Entfernen Sie Trojan.Lockscreen.OJ mithilfe eines lizenzierten Antispyware-Tools aus Ihrem System und kümmern Sie sich um die anderen potenziellen Bedrohungen, die mit dieser Ransomware-Infektion in Ihr System hineingelangt sind. Sie werden Ihr System im Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern neu starten müssen, um ein Computer-Sicherheitsprogramm herunterzuladen, doch wir werden Ihnen zeigen, wie Sie dies tun können. Lassen Sie nicht zu, dass dieser Trojaner Sie in der Hand hat; Sie sind der einzige Eigentümer Ihres Computer-Systems!

Wie man Trojan.Lockscreen.OJ entfernt

Windows 10 und Windows 8.1

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und klicken Sie auf die Ein/Aus-Schaltfläche.
  2. Halten Sie die Shift-Taste gedrückt und klicken Sie auf Neu starten.
  3. Wählen Sie Problembehandlung und gehen Sie zu Erweiterte Optionen.
  4. Wählen Sie Starteinstellungen und klicken Sie auf Neu starten.
  5. Drücken Sie F5, um Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern zu wählen.
  6. Wenn das System lädt, öffnen Sie Ihren Web-Browser.
  7. Gehen Sie zu http://www.entfernenspyware.de/download.
  8. Klicken Sie auf Ausführen (Run) auf dem Download-Dialogfeld und installieren Sie SpyHunter.
  9. Führen Sie einen vollständigen System-Scan durch.

Windows Vista und Windows 7

  1. Starten Sie Ihren PC neu und drücken Sie mehrere Male F8.
  2. Wählen Sie aus dem Menü Erweiterte Startoptionen den Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern.
  3. Drücken Sie die Eingabetaste (Enter) und warten Sie, bis das System lädt.
  4. Greifen Sie auf http://www.entfernenspyware.de/download zu und laden Sie SpyHunter herunter.
  5. Installieren Sie das Programm und führen Sie einen vollständigen System-Scan durch.

Windows XP

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie wiederholt F8, bis der BIOS-Bildschirm lädt.
  2. Wählen Sie Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern und drücken Sie die Eingabetaste (Enter).
  3. Klicken Sie im Bestätigungsfeld auf Ja.
  4. Laden Sie SpyHunter herunter und installieren Sie die Anwendung.
  5. Führen Sie einen vollständigen System-Scan durch.

Antwort schreiben