System Healer

System Healer

Es könnte sein, dass System Healer falsche Ergebnisse liefert, nachdem er Ihren Computer gescannt hat. Unsere Forscher denken, dass dies möglicherweise der Fall ist, da der Scanprozess nur einige Augenblicke dauert. Das Programm zeigt auch eine Menge Probleme an, doch es ist unmöglich zu überprüfen, ob diese wirklich vorhanden sind. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Heal Issues“ klicken, erhalten Sie ein Pop-up, das besagt, dass Sie System Healer registrieren müssen. Das bedeutet, dass das Programm nutzlos ist, es sei denn, Sie kaufen eine Vollversion. Wir raten Ihnen jedoch davon ab, weil die Anwendung einige Fehler aufweisen oder nicht ordnungsgemäß funktionieren könnte. Die Software ist als potenziell unerwünschtes Programm (PUP) klassifiziert, was bedeutet, dass man ihm nicht vertrauen kann. Außerdem sollten Sie wissen, dass die Software Benutzer-Informationen für Marketing-Zwecke sammeln könnte, sodass Sie verdächtige Anzeigen von unbekannten Quellen erhalten könnten. Wenn Sie kein Risiko mit diesem PUP eingehen wollen, sollten Sie die Anwendung löschen. Scrollen Sie einfach im Text hinunter und befolgen Sie die zur Verfügung gestellten Entfernungsanweisungen.

Unsere Forscher haben uns mitgeteilt, dass System Healer wahrscheinlich durch gebündelte Software verbreitet wird. Da es sich um ein potenziell unerwünschtes Programm handelt, ist es wahrscheinlich mit anderen verdächtigen Anwendungen gebündelt. Meist sind solche Programme auf unzuverlässigen Datei-Sharing-Webseiten erhältlich, wo ihre Installer zum Download zur Verfügung stehen. Obwohl Benutzern gestattet wird, die zusätzliche Software im Set-up-Assistenten abzuwählen, nutzen sie diese Gelegenheit oft nicht. Oft übersehen sie die gebündelten Anwendungen oder machen sich nicht die Mühe, nach weiteren Informationen über gebündelte Programme zu suchen. Wenn Sie also Software vermeiden wollen, die nutzlos oder potenziell gefährlich für Ihren Computer sein könnte, sollten Sie mehr auf den Installationsprozess achten.

Wenn Sie das PUP starten, sieht es so aus, als würde die Anwendung einen System-Scan durchführen, der jedoch bereits nach wenigen Augenblicken beendet ist. Ein legitimes Tool würde länger brauchen, da vollständige System-Scans nicht in ein paar Minuten durchgeführt werden können Dennoch findet das Programm viele Punkte, die behoben werden müssen. Das Problem besteht darin, dass man nicht bestätigen kann, dass diese Probleme überhaupt vorhanden sind, weil System Healer Ihnen keine genaueren Angaben gibt. Außerdem behebt diese Software keine Fehler, sondern verlangt, dass Sie Ihre Version registrieren, und dazu müssen Sie das PUP kaufen.

Es ist ungewöhnlich, dass die Anwendung kein Zahlungssystem und keinen Link besitzt, wo Sie es kaufen könnten. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Purchase“ („Kaufen“) klicken, werden Sie anscheinend aufgefordert, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Standort anzugeben. Die vorstehende Mitteilung besagt, dass „An activation key will be sent to your personal email“ („Ein Aktivierungsschlüssel an Ihre persönliche E-Mail gesendet wird“). Stattdessen könnten Sie jedoch Werbeinhalte erhalten. Sie haben vielleicht bemerkt, dass es unten auf der Seite ein Auswahlfeld gibt, und die Zeile daneben lautet: „Yes, please! Send me free product updates, special discounts, and unique third party offers via email“ („Ja. Bitte senden Sie mir kostenlose Produktupdates, Sonderangebote und einzigartige Angebote Dritter per E-Mail“). Möglicherweise erhalten Sie später zielgerichtete Anzeigen von Drittpartnern der Software. Laut der Datenschutzrichtlinie dieses PUPs, verwendet System Healer „einige interne eigene oder Drittanbieter-Tracking-Identifikatoren, die als ,Cookies‘ bekannt sind und verwendet werden, um Downloads, Installationen, Käufe und Deinstallationen nachzuverfolgen, wobei Ihre Gewohnheiten in Bezug auf die System Healer Software sowie die Dateien und Seiten verwendet werden, auf die Sie zugreifen oder die Sie verwenden.“ Diese Informationen könnten verwendet werde, um Ihre möglichen Interessen zu bestimmen, und basierend darauf könnten Sie zielgerichtete Anzeigen, gesponserte Links und andere unzuverlässige Inhalte erhalten.

Die Anwendung sieht wie ein Systemoptimierer aus und verhält sich auch so, doch einige der Aktivitäten dieses PUPs sehen verdächtig aus. Die Software gibt nicht an, wie viel es kosten würde, um die Anwendung zu registrieren. Sie könnten versuchen, Ihre E-Mail für den besagten Aktivierungsschlüssel und weitere Anweisungen einzureichen, doch es besteht die Möglichkeit, dass dies nur ein Trick ist, um Ihre E-Mail-Adresse zu erhalten und sie zu verwenden, um Drittanbieter-Inhalte zu bewerben. Wenn Sie diese nicht vertrauenswürdige Software auf Ihrem System behalten wollen, können Sie System Healer mit den Anweisungen, die nach diesem Artikel aufgeführt sind, entfernen. Sie sollten auch wissen, dass dieses PUP auch mit einem Antimalware-Tool beseitigt werden kann, falls Sie dies vorziehen.

Wie man System Healer löscht

Windows 8/Windows 10

  1. Starten Sie AUSFÜHREN, während Sie die Windows-Taste+R drücken.
  2. Geben Sie Control Panel ein und klicken Sie auf OK.
  3. Wählen Sie Programm deinstallieren.
  4. Markieren Sie die Anwendung und drücken Sie Deinstallieren.

Windows Vista/Windows 7

  1. Öffnen Sie das Start-Menü.
  2. Starten Sie die Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Wählen Sie das PUP und klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows XP

  1. Gehen Sie zu Start.
  2. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen.
  4. Markieren Sie die Anwendung und drücken Sie Deinstallieren.

Antwort schreiben