Spellso

Spellso

Spellso ist der alternative Name der Suchmaschine istsearch.com. Wir bezeichnen sie als Browser-Hijacker, weil das Such-Tool diejenigen, die auf Chrome, Firefox, IE und potenziell anderen beliebten Web-Browsern aktiv sind, ersetzen kann. Wenn Sie festgestellt haben, dass das lästige Spellso auch Ihre Browser befallen hat, sollten Sie sich beeilen, um den Hijacker so schnell wie möglich zu entfernen. Wissen Sie, wie man Spellso aus dem Windows-Betriebssystem und den Web-Browsern entfernt? Diese Aufgabe könnte anfangs ziemlich einschüchternd erscheinen; wir können Ihnen jedoch versichern, dass Sie das bewerkstelligen können, wenn Sie die richtigen Schritte zur Entfernung befolgen.

Wie zuvor erwähnt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Spellso ohne Erlaubnis in das Betriebssystem eindringt, und das ist der erste Grund, warum Sie es entfernen sollten. Wenn das geschieht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Internet-Kriminelle eine Sicherheitslücke entdeckt haben. Leider aktivieren Computer-Benutzer den Spellso-Hijacker in den meisten Fällen selbst, indem sie gebündelte Installer ausführen. Wenn Sie natürlich Spellso aus Versehen selbst installiert haben, ist es möglich, dass Sie auch zugestimmt haben, andere Programme zu installieren, auch wenn Sie keine direkte Erlaubnis gegeben haben. Das Programm, das von APmedia LTD veröffentlicht wurde, könnte zusammen mit PUPs, Tracking-Cookies und Adware installiert werden, die ebenfalls entfernt werden müssen. Sie müssen Adware entfernen, um Hereinströmende Anzeigen zu beseitigen; denken Sie jedoch daran, dass einige davon mit dem Browser-Hijacker selbst verbunden sein könnten. Wie kürzlich durchgeführte Untersuchungen gezeigt haben, leitet Spellso Sie zu search.atajitos.com um, und dieses Such-Tool bietet werbeunterstützte Suchergebnisse.

Obwohl Spellso/IST Search (istsearch.com) herausragende Such-Dienste anbieten und Software-Entwicklern mehrere Methoden der Software-Verbreitung und -Monetisierung bereitstellen soll, ist dieses Such-Tool ganz und gar nicht zuverlässig, und Spellso sollte umgehend entfernt werden. Wie bereits erwähnt, leitet istsearch.com zu search.atajitos.com um, und dieses Such-Tool hat den Zweck, Links zu Drittanbieter-Websites anzubieten. Ganz gleich, ob Sie Anzeigen, Pop-ups oder Banner-Angebote auf den Suchergebnisseiten sehen, das Klicken darauf ist gefährlich, weil sich dahinter Links zu höchst bösartigen, schädlichen Websites verbergen könnten. Hinter Anzeigen in Bezug auf Spellso können sich auch irreführende virtuelle Betrügereien verbergen. Es erübrigt sich zu sagen, dass Sie Malware entfernen müssen, um alle Sicherheitshintertüren zu beseitigen.

Haben Sie festgelegt, welche Bedrohungen Sie entfernen müssen? Das ist keine einfache Aufgabe, also empfehlen wir, einen Malware-Scanner zu installieren. Sobald bekannt ist, welche Bedrohungen Sie löschen müssen, können Sie entscheiden, welches die beste Entfernungsmethode ist. Wenn Spellso die einzige Bedrohung ist, um die Sie sich kümmern müssen – dann befolgen Sie die manuellen Anweisungen gleich nach diesem Artikel. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Schritte durchführen, und scannen Sie dann den PC erneut. Wenn abgesehen von Spellso noch weitere Bedrohungen aktiv sind – dann installieren Sie einen automatischen Malware-Entferner. Ein zuverlässiges Tool, wie SpyHunter wird die schädlichen Infektionen löschen und Ihnen helfen, das System gegen andere Bedrohungen zu schützen.

Wie entfernt man Spellso?

Entfernen aus Windows XP:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start auf der linken Seite der Taskleiste.
  2. Wählen Sie im angezeigten Menü Systemsteuerung und doppelklicken Sie dann auf Programme hinzufügen oder entfernen.
  3. Wählen Sie im Menü links Programme ändern oder entfernen und entfernen Sie ISTsearch.

Entfernen aus Windows Vista und Windows 7:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start auf der linken Seite der Taskleiste.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung, um ein Menü mit mehreren Optionen zu öffnen, und klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  3. Rechtsklicken Sie auf die Anwendung, die Sie löschen wollen, und wählen Sie Deinstallieren.

Entfernen aus Windows 8:

  1. Rechtsklicken Sie auf den Metro-UI-Menü-Bildschirm, um einen neuen Tab zu öffnen, und wählen Sie Alle Apps.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung, um ein neues Menü zu öffnen, und klicken Sie dann auf Programm deinstallieren.
  3. Finden Sie das Programm, dass Sie aus dem PC löschen wollen, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Deinstallieren.

Entfernen aus Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Chrome, drücken Sie gleichzeitig Alt+F und klicken Sie auf Einstellungen.
  2. Unter Beim Start markieren Sie Bestimmte Seite oder Seiten öffnen.
  3. Wählen Sie Seiten festlegen, überschreiben/löschen Sie dann die unerwünschte URL und klicken Sie auf OK.
  4. Gehen Sie jetzt zu Darstellung und markieren Sie Schaltfläche „Startseite“ anzeigen.
  5. Klicken Sie auf Ändern, überschreiben/löschen Sie dann die unerwünschte URL und klicken Sie auf OK.
  6. Gehen Sie zu Suchen und klicken Sie auf Suchmaschinen verwalten.
  7. Wählen Sie einen neuen Standard-Suchanbieter, entfernen Sie den unerwünschten Suchanbieter und klicken Sie auf Fertig.

Entfernen aus dem Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer, drücken Sie gleichzeitig Alt+X und klicken Sie auf Add-Ons verwalten.
  2. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite Suchanbieter und wählen Sie einen neuen Standard-Suchanbieter.
  3. Entfernen Sie den unerwünschten Suchanbieter und klicken Sie dann auf Schließen.
  4. Drücken Sie Alt+X, um noch einmal das Extras-Menü zu öffnen, und wählen Sie Internetoptionen.
  5. Klicken Sie auf den Tab Allgemein, überschreiben/löschen Sie die Startseiten-URL und klicken Sie auf OK.

Entfernen von Mozilla Firefox:

  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox, drücken Sie gleichzeitig Alt+X und klicken Sie auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf den Tab Allgemein, überschreiben/löschen Sie die Startseiten-URL und klicken Sie auf OK.
  3. Gehen Sie zum Firefox-Suchfeld in der rechten oberen Ecke der Seite.
  4. Klicken Sie auf das Suchanbieter-Icon und wählen Sie Suchmaschinen verwalten.
  5. Entfernen Sie den unerwünschten Suchanbieter und klicken Sie dann auf OK.

 

Antwort schreiben