SearchSafe

SearchSafe

SearchSafe wird von unserem Malware-Forscherteam als Browser-Hijacker eingestuft; er gibt vor, eine nützliche Desktop-Anwendung zu sein, die behauptet, Ihre bevorzugte Startseite und Suchmaschine zu schützen, so dass sie nicht von anderer Software abgeändert werden können. Abgesehen davon, preist er sich auch als ein „verbessertes Erlebnis der Online-Suche“ an, was Benutzer zum Glauben verleiten kann, dass das genau das ist, was sie brauchen. Statt dessen aber wird ihre Startseite und Standard-Suchmaschine am Ende ohne ihre Erlaubnis zu searchsafe.com geändert. Da sich der SearchSafe-Browser-Hijacker auf alle gängigen Browser wie Google Chrome, Internet Explorer und Mozilla Firefox auswirkt, müssen Sie sich jedes Mal, wenn Sie im Web surfen wollen, mit diesem Hijacker abgeben. Wenn Sie diese Suchmaschine verwenden, können Sie Drittanbieter-Anzeigen und gesponserten Links ausgesetzt werden, deren Zuverlässigkeit nicht garantiert werden kann. Um Ihr System zu sichern, raten wir Ihnen, SearchSafe so schnell wie möglich aus Ihrem Computer zu entfernen.

SearchSafe gelangt in kostenlosen Software-Bündeln in Ihr System hinein. Obwohl einige Benutzer möglicherweise die SearchSafe-Software absichtlich herunterladen, ist es am wahrscheinlichsten, dass sie heimlich, ohne ihr Wissen installiert wird. Am ehesten könnte man auf Datei-Sharing- und anderen Websites, die mit Online-Piraterie zu tun haben, darauf stoßen. Deshalb ist es ratsam, in Bezug auf Ihre Klicks sehr vorsichtig zu sein. Ein einziger Klick auf einen fingierten Download-Button oder -Link könnte im Download eines Softwarepakets resultieren, das Malware-Infektionen enthalten könnte. Wenn sich also Ihre Startseite ohne Ihre Zustimmung zu searchsafe.com geändert hat, bedeutet dies, dass sich auch andere Bedrohungen auf Ihrem System verbergen könnten. Um die Sicherheit Ihres Systems wiederherzustellen, genügt es nicht nur SearchSafe zu löschen, sondern Sie werden sich auch um alle anderen verdächtigen Anwendungen kümmern müssen.

SearchSafe versucht als eine nützliche Suchmaschine zu erscheinen, doch statt dessen verwendet sie Google als Grundlage und zeigt abgeänderte Suchergebnisse für Sie an. Sie fügt am Seitenkopf Drittanbieter-Anzeigen und gesponserte Links ein. Da dieser Hijacker Einnahmen basierend auf der Anzahl Ihrer Klicks auf diese Anzeigen erzeugt, können SearchSafe und seine Drittanbieter-Affiliates maßgeschneiderte Anzeigen verwenden, um Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Sie können ganz leicht ein Profil über Benutzer erstellen, indem Sie Informationen über ihre Surfgewohnheiten sammeln, so dass sie genau das bewerben können, was diese möglicherweise haben wollen. Internet-Kriminelle können jedoch Schadlinks in diese Anzeigen einbetten und Sie zu potenziell infizierten Websites weiterleiten. Das kann weitere Infektionen und Sicherheitsprobleme für Ihren Computer sowie Ihre Privatsphäre verursachen. Wenn Ihre virtuelle Sicherheit für Sie wichtig ist, dann sollten Sie SearchSafe aus Ihrem System entfernen.

Um Ihr System vom SearchSafe-Browser-Hijacker zu säubern, müssen Sie ihn über die Systemsteuerung deinstallieren und auch Ihre Browser zurücksetzen. Dies ist nicht allzu kompliziert, und wir haben die schrittweisen Anweisungen unten vorbereitet, um es für Sie einfacher zu machen. Sobald Sie jedoch dieses Verfahren abgeschlossen haben, ist es auch wichtig, sicherzustellen, dass keine weiteren Infektionen auf Ihrem Computer vorhanden sind. Ihnen stehen mehrere zuverlässige Online-Scanner für die Entdeckung dieser potenziellen Bedrohungen zur Auswahl. Wenn Sie die Infektionen jedoch automatisch entfernen und gleichzeitig Ihr System schützen wollen, dann sollten Sie ein leistungsstarkes und seröses Antimalware-Tool installieren.

Entfernen von SearchSafe aus Windows

Windows 8 und Windows 8.1

  1. Drücken Sie Win+R und geben Sie Systemsteuerung ein. Klicken Sie auf OK.
  2. Wählen Sie Programm deinstallieren.
  3. Rechtsklicken Sie auf SearchSafe und klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows 7 und Windows Vista

  1. Klicken Sie auf das Windows-Logo in der unteren linken Ecke des Desktops.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie Programm deinstallieren.
  4. Deinstallieren SieSearchSafe.

Windows XP

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programme hinzufügen oder entfernen.
  3. Wählen Sie SearchSafe und klicken Sie auf Entfernen.

Zurücksetzen Ihrer Browser

Google Chrome

  1. Drücken Sie Alt+F und gehen Sie zu Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  3. Scrollen Sie hinunter und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
  4. Drücken Sie Zurücksetzen.

Internet Explorer

  1. Drücken Sie Alt+X und wählen Sie Internetoptionen.
  2. Wählen Sie den Tab Erweitert und drücken Sie Zurücksetzen.
  3. Markieren Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschen und klicken Sie auf Zurücksetzen.
  4. Klicken Sie auf Schließen.

Mozilla Firefox

  1. Drücken Sie Alt+H und wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung.
  2. Klicken Sie auf Firefox restaurieren...
  3. Klicken Sie im Bestätigungsfenster erneut auf Firefox restaurieren.
  4. Klicken Sie auf Fertigstellen.

Antwort schreiben