Search.SafeFinder.com

Search.SafeFinder.com

Haben Sie bemerkt, dass Ihre Startseite und Ihr Suchanbieter von Search.SafeFinder.com ersetzt wurde? Wenn dies so ist, besteht kein Zweifel, dass Sie das Browser-Plugin Safe Finder in Ihrem System installiert haben. Diese Software scheint auf den ersten Blick sehr nützlich zu sein, da sie ermöglicht, mit nur einem Klick auf Facebook, Twitter, Wikipedia zuzugreifen und Radio zu hören; es ist allerdings nicht ratsam, sie im System zu lassen, da Search.SafeFinder.com überhaupt nicht vertrauenswürdig ist und sogar sicherheitsbezogene Probleme verursachen kann. Gottseidank können Sie Search.SafeFinder.com jederzeit entfernen und die Möglichkeit, das System zu infizieren, reduzieren. Um die Software vollständig zu entfernen, müssen Sie die Safe Finder Toolbar ebenfalls entfernen.

Einer der Hauptgründe, warum wir nicht empfehlen, Search.SafeFinder.com als Ihren automatischen Suchanbieter zu behalten, ist die Tatsache, dass es Ihnen verschiedene Drittanbieter-Links darstellt. Wie die von den Spezialisten von entfernenspyware.de ausgeführte Recherche gezeigt hat, bemerken Computernutzer diese Links möglicherweise, nachdem Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld von Search.SafeFinder.com eingegeben haben. Auch wenn sie unter dem Namen "Anzeigen bezüglich [Ihr Suchbegriff]" platziert werden, besteht immer noch die Möglichkeit, dass Sie aus Versehen darauf klicken. Leider werden Sie nie wissen, wohin Sie nach dem Klicken auf diese Links geleitet werden, was bedeutet, dass Sie Ihr System mit Malware infizieren könnten. Aus dem gleichen Grund sollten Sie nicht auf Anzeigen klicken, die auf der Startseite gezeigt werden.

Safe Finder funktioniert sehr ähnlich wie Linkury, Shopping Helper oder Muvic Browser-Plugins. Leider können diese Anwendungen nicht als zuverlässig betrachtet werden, weshalb Sie nicht viel von Safe Finder erwarten sollten. Die Forscher von entfernenspyware.de haben herausgefunden, dass diese verdächtige Software über InstallCore-Bündel verbreitet werden. Außerdem kann sie mit so unerwünschten Programmen wie DealKeeper und CouponDownloader in Ihr System gelangen. Wenn also Search.SafeFinder.com bereits Ihre Startseite und Ihren Suchanbieter ersetzt hat, sollten Sie überprüfen, ob die erwähnten Programme sich nicht ebenfalls in Ihrem Computer befinden.

Sie können Search.SafeFinder.com nur loswerden, wenn Sie Safe Finder vom System löschen. Der Löschungsvorgang ist nicht sehr schwierig; falls Sie es trotzdem kompliziert fanden, sollten Sie wissen, dass Sie den unten dargestellten Anleitungen folgen oder einfach Ihr System mit einem Antimalware-Tool, z. B. SpyHunter, scannen können. Denken Sie daran, dass unerwünschte Software heimlich ins System gelangen kann, weshalb Sie nicht vergessen sollten, Ihren Computer mit einem diagnostischen Scanner nach der manuellen Entfernung von Search.SafeFinder.com zu scannen.

Wie man Safe Finder entfernt

Windows XP

  1. Klicken Sie auf die Taste Start.
  2. Wählen Sie die Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.
  4. Wählen Sie die unerwünschte Anwendung.
  5. Klicken Sie auf die Taste Entfernen.

Windows 7 und Vista

  1. Öffnen Sie das Startmenü.
  2. Wählen Sie die Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie Programm deinstallieren.
  4. Rechts klicken Sie auf Safe Finder.
  5. Klicken Sie auf die Taste Start.

Windows 8

  1. Tippen Sie auf die Windows-Taste.
  2. Geben Sie Systemsteuerung ein.
  3. Auswählen.
  4. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  5. Klicken Sie auf die verdächtige Software.
  6. Wählen Sie Deinstallieren.

Wie man Search.SafeFinder.com entfernt

Internet Explorer

  1. Starten Sie Ihren Browser und tippen Sie Alt+T.
  2. Wählen Sie Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  4. Wählen Sie Zurücksetzen.
  5. Markieren Sie Persönliche Einstellungen löschen und klicken Sie dann auf die Taste Zurücksetzen.

Mozilla Firefox

  1. Öffnen Sie Ihren Browser.
  2. Tippen Sie Alt+H.
  3. Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung aus dem Hilfe-Menü.
  4. Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
  5. Klicken Sie erneut auf Firefox zurücksetzen.

Google Chrome

  1. Öffnen Sie Ihren Google Chrome-Browser.
  2. Tippen Sie Alt+F und wählen Sie dann Einstellungen.
  3. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie dann auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Wählen Sie Browsereinstellungen zurücksetzen.
  5. Klicken Sie auf Zurücksetzen.

9 Antworten für “Search.SafeFinder.com”

  1. Hallo zusammen
    Trotz allen Bemühungen und Abarbeiten aller Schritte gelingt es mir nicht den safefinder.com zu deinstallieren und/oder zu löschen. Interessanterweise schaffe ich es auf Chrome, aber im IE11 klappt es einfach nicht. Interessanterweise startet der IE11 mit einer http: feed.snap.do seite um dann sofort auf search.safefinder.com zu wechseln. Ich habe Ad-Aware installiert, die Add-Ons kontrolliert, die Programme (da gibt es weder snap.do, noch safefinder) gecheckt. Keine Chance... ich bin am Ende. Ach ja, den IE habe ich natürlich auch schon ein Dutzend Mal "zurückgesetzt" ohne Erfolg.
    Aktuell habe ich beiden Seiten geblockt (IE\Extras\Internetoptionen..). Könnt Ihr mir weiterhelfen?
    Gruss
    Andreas

  2. Jens says:

    Wir schreiben den 4.8.2015 Ich habe mir über MS ein Programm runterladen wollen, dabei hat sich der Search.SafeFinder.com eingenistet. Alle Versuche, die voirgeschlagen wurden brachten keinen Erfolg. Die Windows Deinstallation bringt schon gar nichts und alle anderen Bemühungen über die Internetoptionen ebenfalls nicht. Ich werde noch verrückt. Es ist doch eine Unverschämtheit, das sich einige wenige Programme einfach nicht deinstallieren lassen.
    Der Andreas hat das Gleiche Problem, ich bei Google und Win 8.1.
    Solltest Du Andreas eine Lösung gefunden haben, Bitte benachrichtige mich.

    Danke im Voraus
    Jens aus Berlin

  3. chris aus MUC says:

    Dito! Bei mir hat sich das verflixte Programm im IE breit gemacht - keine Chance den wieder los zu werden!
    Wer noch andere Möglichkeiten kennt - bitte melden - dringend!

    Danke allen Helfern im Voraus
    Chris aus MUC

    • Martin says:

      Hi Chris
      hatte eben auch dieses Problem.
      Lösung (für Win7):
      IE aus der Taskleiste entfernen falls vorhanden
      unter "Alle Programme" mit der rechten Maustaste auf den IE und "Eigenschaften" anklicken und beim "Ziel" schauen dass nichts mehr hinter ...iexplore.exe" steht (wie bereits von Danyboy beschrieben)
      danach kann der IE wieder auf die Taskliste kopiert werden.

      Dann die Umgebungsvariablen checken, da hat's bei mir eine Variable SNP und SNF gegeben, diese auch löschen.
      Gruss
      Martin

  4. maggio says:

    Ich habe genau der selber Problem. (Windows 7 64 und Chrome) bitte hilfe

  5. Danyboy says:

    Ich hatte das selbe Problem. Nun gelöst, versuch mal folgendes:
    Rechtsklick auf die Firefox-Verknüpfung aufm Desktop -> Eigenschaften, dann unter dem Reiter Verknüpfung
    im Feld Ziel darf nach "...firefox.exe" NICHTS mehr stehen! bei mir war da noch was, habe es gelöscht und schon kam die nervige Suchmaschine nicht mehr beim Programmstart

    Gruss

  6. Lacarus76 says:

    Hab win 10 prof 64 drauf und irgendwie hat sich der safefinder eingeschlichen....hab alles schon gelöscht....in der reg ist er auch nicht mehr zu finden kein anhang bei der eigenschaft von mozilla.....hab schon alle möglichen mal antispyware durchlaufen lassen (auch adw cleaner) aber selbst die finden nix mehr, hab auch firefox zurückgesetzt und den explorer, auch neuinstalliert und alle einträge von mozilla gelöscht, trozdem krieg ich ihn nicht los.....ich krieg die krise....hat jemand einen vorschlag außer alles neu zu installieren XD

  7. E. Jeuthner says:

    Na, habt Ihr es raus?

Antwort schreiben