Salam Ransomware

Salam Ransomware

Salam Ransomware ist eine gefährlicher Trojaner-Infektion, die all Ihre Dokumente und Bild-Dateien verschlüsseln kann, um diese zu entführen. Sobald sie ihre bösartige Handlung beendet hat, werden Sie über den Schaden informiert, und die einzige Möglichkeit, wieder Zugriff auf Ihre Dateien zu erhalten, ist, für einen Decodierer zu bezahlen. Leider gibt es noch keine bekannte Methode, die infizierten Dateien zu entschlüsseln. Wenn Sie also keine Sicherungskopien haben, gibt es keine Möglichkeit für Sie, Ihre Dateien zurückzubekommen. Außer Sie riskieren, die Gebühr zu bezahlen und haben so viel Glück, dass Sie tatsächlich den Decodierer erhalten. Wir müssen Sie daran erinnern, dass Sie es mit Cyberkriminellen zu tun haben und diese ihre Versprechen möglicherweise nicht halten. Dieser Trojaner stellt einen großen Schaden Ihres Betriebssystems und Ihrer Dateien dar. Sie müssen Salam Ransomware sofort entfernen, wenn Sie nicht möchten, dass sie all Ihre neuen Dateien verschlüsselt. Die Entscheidung liegt bei Ihnen, ob Sie die Gebühr überweisen oder nicht. Bevor Sie handeln, sollten Sie allerdings in Betracht ziehen, ob Ihre verlorenen Dateien den ganzen Aufwand wert sind.

Wir haben herausgefunden, dass dieser Trojaner die gewöhnlichen Kanäle verwendet, um sich im Internet zu verbreiten. Wenn Ihnen diese bekannt sind, besteht die Chance, dass Sie solche schrecklichen Malware-Angriffe tatsächlich vermeiden können. Eine der am meisten verwendeten Methoden ist die Verwendung von Spam-E-Mails. Es gibt einige Möglichkeiten, wie eine Spam-E-Mail Ihren Computer infizieren kann. Die fortschrittlicheren können einen Trojaner in dem Moment ablegen, wenn Sie in öffnen, und Sie müssen nicht einmal auf etwas klicken. Die gewöhnlichste Methode ist allerdings, infizierte Dateien anzuhängen, wie z.B. Bild- und Video-Dateien. Es ist auch möglich, die angehängten Textdokumente mit bösartigen Makros als Infektionsquellen anzuhängen. Es kann auch ein beschädigter Link in die E-Mail platziert werden. Wenn Sie auf diesen klicken, könnten Sie Salam Ransomware auf Ihrem Computer ablegen oder einen Dropper, der die Infektion automatisch im Hintergrund herunterlädt. Es ist wahrscheinlich, dass der Absender dieser Spam-E-Mails irreführend ist, um sicherzustellen, dass Sie diese öffnen. Es kann eine Einrichtung oder bekanntes Unternehmen sein. Einige Trojaner verwenden komplizierte Betreffzeilen, z.B. „ATTN: Invoice-JH12032016“, um als wichtige E-Mail zu fungieren, die Sie höchstwahrscheinlich öffnen werden. Deshalb müssen Sie sehr vorsichtig sein, wenn Sie durch Ihren Posteingang gehen. Versuchen Sie, nicht auf eine E-Mail oder einen Anhang zu klicken, die Sie nicht erwarten.

Eine weitere häufig verwendete Methode heutzutage, die verwendet werden kann, um diesen Trojaner abzulegen, ist die Nutzung von alten Treiberfehlern in Browsern. Das bedeutet, dass die kriminellen auf Computernutzer abzielen, deren Browser und Java- und Flash-Treiber vor kurzem nicht aktualisiert wurden. Sie können gefälschte Websites einrichten, um unwissende Benutzer dazu zu bringen, diese zu besuchen. Sobald eine solche Seite allerdings geladen wird, kann sie diesen Trojaner direkt in Ihrem System anhand der Schwachstellen dieser Treiber ablegen. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie regelmäßig ein Update all Ihre Programme und Treiber durchführen. Wir empfehlen, dass Sie immer die offiziellen Websites besuchen, da es viele Betrügereien bezüglich Updates gibt, die nur zu mehr Infektionen führen. Wie Sie sehen können, werden Sie erst realisieren, dass sich Salam Ransomware in Ihrem Computer befindet, wenn es zu spät ist, egal wie sie dahin gelangt ist. Doch wenn Sie die Risiken dieser Malware-Infektion verstehen, werden Sie nicht zögern, diese zu entfernen, auch wenn Sie Ihre Dateien aus irgendeinem Grund nicht entschlüsseln können.

Sobald sich dieser Trojaner in Ihr System schleicht, beginnt er seinen bösartigen Betrieb im Hintergrund. Wir haben keine Informationen dazu, welche Art Algorithmus er tatsächlich verwendet; im Gegensatz zu den meisten Fällen veröffentlichen die Entwickler dies nicht. Diese Ransomware verändert die Erweiterungen auf die ab gezielten Dateien nicht. Sie beeinträchtigt hauptsächlich Textdokumente und Bild-Dateien. Sie erstellt auch Textdateien mit willkürlichen Informationen auf dem Desktop und alle Ordner mit dem Namen „WHATHAPPENDTOYOURFILES.TXT“. Wenn Salam Ransomware ihre Aufgabe beendet hat, stellt sie eine willkürliche Meldung auf dem Desktop dar. Aus dieser Meldung scheint es, dass hinter diesem Angriff nur ein einziger Krimineller steckt, der vorgibt, den Entschlüsselungscode zu haben, ohne den Sie nicht in der Lage sind, Ihre Dateien zu verwenden. Wenn Sie innerhalb eines Tages bezahlen, liegt der Preis für den angeblichen Decodierer bei 1 BTC (ungefähr 410 USD). Wenn Sie innerhalb von 2 Tagen bezahlen, verdoppelt sich der Preis. Wenn Sie nicht innerhalb der 1. Woche bezahlen, steigt der Preis auf 7 BTC usw. Sie sollen eine E-Mail an mohammad@opensourcemail.org senden, um den Gauner zu kontaktieren. Der Text dieser Erpresser-Meldung ist ziemlich informell und unbeholfen, weshalb es möglich ist, dass es sich diesmal nur um die Arbeit eines einsamen Cyberkriminellen handelt. Wir glauben nicht, dass Sie tatsächlich diesen angeblichen Decodierer erhalten werden, auch wenn Sie bezahlen. Diese Entscheidung liegt allerdings bei Ihnen.

Sie müssen verstehen, dass die einzige legitime Weise, Ihre Dateien wieder herzustellen, ist, wenn Sie Sicherungskopien auf einem externen Laufwerk gemacht haben. Deshalb sollte man dies regelmäßig tun; und natürlich dieses Laufwerk nicht anzuschließen, wenn es nicht verwendet wird, um sicherzustellen, dass solche Trojaner keinen Zugriff darauf erhalten und die Dateien zu infizieren, die sich darauf befinden. Wenn Sie allerdings nicht in der Lage sind, Ihre Dateien wieder herzustellen, sollten Sie wissen, dass es wichtig ist, Salam Ransomware so schnell wie möglich zu löschen, damit Sie Ihren Computer in Zukunft wieder verwenden können. Leider verfügt dieser Trojaner genau wie alle anderen nicht über einen Deinstallierer, den man über die Systemsteuerung ausführen kann. Deshalb sollten Sie diese Bedrohung manuell entfernen. Bitte folgen Sie unseren unten stehenden Anweisungen Schritt für Schritt, wenn Sie diesen gefährlichen Trojaner manuell bekämpfen möchten. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Computer wieder sicher verwendet werden kann, empfehlen wir Ihnen, eine professionelle Antimalware-Anwendung herunterzuladen und zu installieren, nachdem Sie Ihren Computer neu gestartet haben.

Salam Ransomware von Windows entfernen

  1. Drücken Sie Win+E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  2. Finden Sie den Ordner “C:\Users\user\AppData\Roaming”.
  3. Entfernen Sie 5 willkürlich benannte Dateien, die zu dieser Infektion gehören: 1. einer Datei mit Zahlen wie „758275“, 2. eine Datei namens „MatchstickHeterospory“, 3. eine.dll-Datei wie „System.dll“, 4. eine weitere.dll-Datei wie „tribologists.dll“, 5. und eine Datei wie „UniKS-UTF32-V“.
  4. Entleeren Sie Ihren Papierkorb.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu.

Antwort schreiben