R980 Ransomware

R980 Ransomware

R980 Ransomware ist eine gefährliche Malware-Infektion, die Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten, da dieser Angriff Ihnen Ihre al wichtigsten Dateien kosten könnte. Diese Ransomware kann all Ihre Dokumente, Bilder, Datenbanken und vieles mehr mit ernsthaften Algorithmen verschlüsseln, sobald sie in Ihrem System aktiviert ist. Wenn der Job erledigt ist, werden Sie durch eine willkürliche Benachrichtigung informiert, die Ihren Desktop-Hintergrund ersetzt. Es ist unmöglich, dass Sie Ihre Dateien ohne den privaten Schlüssel entschlüsseln, der auf einem geheimen Remote-Server versteckt ist. Wenn Sie die Gebühren nicht bezahlen, könnten Sie Ihre Dateien verlieren. Sie müssen allerdings auch in Betracht ziehen, dass diese Kriminellen Ihre Dateien nicht entschlüsseln werden, auch wenn Sie das Geld überweisen. Ihre einzige Möglichkeit wäre tatsächlich, eine aktuelle Sicherungskopie Ihrer Dateien auf einem Wechsellaufwerk zu haben. Wenn Sie allerdings so weises sind, sollten Sie die R980 Ransomware zuerst entfernen und erst dann Ihre Dateien zurück transferieren.

Unsere Recherche indiziert, dass diese Ransomware sich als bösartiger Datei-Anhang in Spam-E-Mails verbreitet. Sie glauben vielleicht, dass Sie durch einen Spam-Filter geschützt sind, doch wir müssen Ihnen sagen, dass einige Spam-Mails diesem Schutz tatsächlich entfliehen können. Diese Mails müssen allerdings zwei Filter umgehen: Zuerst die Software und dann Sie. Doch diese Spams sind sehr heimtückisch, weshalb sie die meisten nicht ahnenden Benutzer austricksen können. Sie glauben womöglich, dass Sie niemals eine Spam-E-Mail öffnen würden, doch Sie müssen verstehen, dass diese Betrügereien sich weiter entwickelt haben und heutzutage sehr irreführend sein können. Es ist zum Beispiel möglich, dass der Absender total authentisch aussieht, wie zum Beispiel eine staatliche Einrichtung, ein bekanntes Unternehmen (FedEx, American Airlines), ein Internet-Anbieter usw.

dies wird weiter durch die von ihnen verwendete Betreffzeile verstärkt, die angeben kann, dass Sie diesen Spam, einschließlich seines Anhangs, dringend überprüfen müssen. Diese Datei kann als Dokument oder Bild hinsichtlich einer nichtbezahlten Hotelreservierungsrechnung, eines Fehlers einer Kreditkartenzahlung usw. getarnt sein. Sobald Sie diese E-Mail öffnen und den Anhang herunterladen, befinden Sie sich nur einen Klick davon entfernt, Ihr System zu verlieren. Und wenn Sie mit dieser Ransomware infiziert sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie selbst den finalen Klick getätigt haben, um diese bösartige Datei zu öffnen. Obwohl Sie trotzdem so schnell wie möglich die R980 Ransomware löschen müssen, sollten Sie auch wissen, dass Sie dadurch nicht Ihre Dateien zurück erhalten.

Wenn Sie die heruntergeladene Datei öffnen, wird sie beginnen, auf Ihre Dateien abzuziehen und diese zu verschlüsseln, einschließlich der folgenden Erweiterungen:.3GP, .7Z, .APK, .AVI, .BMP, .CSS, .CSV, .DAT, .DB, .DBF, .DJVU, .DBX, .DOCM, .DOC, .EPUB, .DOCX, .FLV, .GIF, .ISO, .IBOOKS, .JPEG, .JPG, .MKV, .MOV, .MP3, .MP4, .MPG, .MPEG, .PDF, .PPS, .PKG, .PNG, .PPT, .PSD, .RAR, .RTF, .SCR, .SWF, .SAV, .TIFF, .TIF, .TORRENT, .TXT, .WMV, .XLS, .XLSX, .XPS, .XML, .ZIP, .JAVA, .CS, .JS, .PHP, .DCX, .SQL, .SQLITE3, .SQLITE, .SQLITEDB, .PSD, .PSP, .DWG, .DRW und viele mehr. Alle verschlüsselten Dateien erhalten eine Erweiterung „.crypt“; was also ursprünglich „myphoto.jpg“ war, wird zu „myphoto.jpg.crypt“. Leider macht es keinen Unterschied, wenn Sie versuchen, die Erweiterungen zurückzusetzen; die Dateien werden sich nicht öffnen lassen. Es hat den Anschein, dass die R980 Ransomware den Algorithmus AES-256 verwendet, um Dateien zu verschlüsseln und den Entschlüsselungscode dann durch den Algorithmus RSA-4096 zu verschlüsseln. Der generierte private Code wird dann auf einem Remote-Server gespeichert und wartet darauf, dass Sie die Zahlung tätigen.

Sobald die Verschlüsselung beendet ist, was nicht mehr als eine oder 2 Minuten dauert, wird Ihr Desktop-Bild durch eine Lösegeldforderung ersetzt. Eine Textdatei wird ebenfalls auf Ihrem Desktop mit dem Namen „Decryption Instructions“ („Entschlüsselungsanweisungen“) erstellt, welche offensichtlich alles enthält, was Sie über den Geldtransfer und die notwendigen Schritte wissen müssen. Je nachdem, mit welcher Ransomware Sie infiziert wurden, kann diese Malware auch Ihren Desktop mit Lösegelddateien füllen. Sie müssen 0,5 Bitcoins (312 USD zum aktuellen Wechselkurs) bezahlen, damit Ihre Dateien entschlüsselt werden. Doch Sie sollten sich wirklich keine Hoffnungen machen, es sei denn, Sie erstellen regelmäßig eine Sicherungskopie Ihrer Dateien und speichern diese auf einer externen Festplatte. Diese Gauner versprechen Ihnen, den Entschlüsselungscode an ein öffentliches E-Mail-Konto zu senden, welches sie für Sie bei Mailinator.com erstellt haben. Sie werden aufgefordert, „24 Stunden zu warten, bis Sie Ihren Decrypter erhalten“ (“wait up to 24 hours for your decrypter to arrive”). Anführungszeichen Ende wir empfehlen nicht, dass Sie diese Cyberkriminellen bezahlen. Außer, dass Sie die Gauner dabei unterstützen, noch mehr kriminelle Machenschaften durchzuführen, ist es auch möglich, dass technische Probleme auftreten, wie zum Beispiel eine verlorene Verbindung zu einem Remote-Server, was es für die Infektion unmöglich machen würde, den privaten Code abzurufen. Wir empfehlen Ihnen, die R980 Ransomware sofort zu löschen, nachdem Sie sie entdeckt haben. Dies ist die einzige Möglichkeit, wie Sie Ihren Computer wiederherstellen können.

Obwohl dies eine ziemlich ernsthafte Beschädigung Ihres Systems ist, ist es nicht zu kompliziert, die R980 Ransomware zu entfernen. Unsere Recherche zeigt, dass alles, was Sie tun müssen, ist, die heruntergeladene bösartige Datei zu entfernen und Ihr System neu zu starten. Obwohl dies nicht Ihre verschlüsselten Dateien wiederherstellen wird, ist dies die einzige Möglichkeit, dass Sie Ihren Computer wieder sicher verwenden können. Bitte verwenden Sie unsere unten stehende Anleitung, wenn Sie dabei Hilfe benötigen. Sollten Sie eine Sicherungskopie haben, können Sie Ihre Dateien zurück transferieren, wenn Sie Ihren Computer neu starten. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Computer komplett frei von Infektionen ist und auch so bleibt, sollten Sie ein vertrauenswürdiges Antimalware-Programm installieren, wie zum Beispiel SpyHunter oder irgend ein anderes Tool, mit dem Sie zufrieden sind.

Wie man R980 Ransomware von Windows entfernt

  1. Tippen Sie Win+E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  2. Finden Sie die bösartige Datei, die Sie kürzlich heruntergeladen haben.
  3. Löschen Sie die bösartige Datei.
  4. Entleeren Sie Ihren Papierkorb.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu.

Antwort schreiben