Quick Start

Quick Start

Obwohl es möglich ist, Quick Start über verschiedene Ressourcen auf Ihrem Computer zu installieren, ist die Hauptmethode der Distribution dieser Browsererweiterung über gebündelte Downloads. Wie man bereits erkennt, ist Quick Start eine Browsererweiterung, die mit Google Chrome, Mozilla Firefox und Internet Explorer kompatibel ist. Leider wird diese Erweiterung immer auf Ihrem Computer installiert, wenn Sie mit neuen Browser-Hijackern aus der Qvo6-Familie infiziert werden. Es ist notwendig, Quick Start vom System zu entfernen, um sicherzustellen, dass Sie nicht auf Webseiten weitergeleitet werden, die potentiell beschädigte Inhalte beinhalten.

Quick Start fügt eine neue Registerkarte in Ihren Browser hinzu und bietet Ihnen ein Suchfeld. Je nach Ihren Einstellungen kann Quick Start eine Anzahl an Verknüpfungen auf beliebte Webseiten darstellen. Sollten Sie es aber nicht schaffen, die Anwendung zu personalisieren, werden Ihnen vermutlich verschiedene kommerzielle Werbeanzeigen dargestellt, die gewöhnlich auf Online-Spiele-Webseiten führen. Solche Webseiten sind immer voller Drittanbieterinhalte, sodass wir Ihnen vom Online-Spielen abraten, wenn Ihnen nicht garantiert wird, dass der Inhalt, auf den Sie zugreifen werden, zu 100% sicher ist.

Ein weiteres Problem ist, dass die Anwesenheit von Quick Start auf Ihrem Computer bedeuten kann, dass Sie auch mit einem Browser-Hijacker infiziert wurden. Es ist jetzt bekannt, dass Quick Start mit Browser-Hijackern wie sweet-page.com, Qone8.com, Awesomehp.com, Webssearches.com installiert werden kann. Es kann in das System gelangen, wenn Sie auf eine Flash-Werbeanzeige klicken, die Ihnen anbietet, Ihren FLV- oder Flash-Player zu aktualisieren, oder Sie könnten über einen Spam-E-Mail-Anhang infiziert werden.

Egal wie, wenn ein Browser-Hijacker ausgeführt wird, wird Quick Start auf Ihren Computer ohne Benachrichtigung installiert und der Browser-Hijacker modifiziert Ihre Standard-Startseite und Suchmaschine ohne Ihre Zustimmung. Natürlich ist Quick Start nicht direkt mit dem Browser-Hijacker verwandt, aber die Tatsache, dass es immer mit diesen ernsthaften Computersicherheitsbedrohungen gebündelt ist, sollte Grund genug sein, Quick Start für immer zu beenden.

Die neuen Versionen der Browser-Hijacker der Qvo6-Familie verfügen über einen Deinstallations-Eintrag und können über die Systemsteuerung entfernt werden. Das gleiche gilt allerdings nicht für Quick Start. Um die Anwendung zu beenden, müssen Sie Ihren Browser öffnen und auf die Einstellungen zugreifen, um das Add-on manuell zu löschen. Sie müssen möglicherweise auch einen vollständigen Systemscan mit dem kostenlosen Scanner SpyHunter durchführen, da sich willkürliche Restdateien im System befinden können, die zu ernsthaften Sicherheitsproblemen führen könnten.

Um sicherzustellen, dass Ihr Computer absolut sauber und vor verschiedenen Malware-Bedrohungen geschützt ist, erwerben Sie ein leistungsstarkes Computersicherheitstool. Vergessen Sie auch nicht, dass regelmäßige Systemscans notwendig sind, um sicherzustellen, dass kein unerwünschter Gast versucht, in Ihr System einzudringen.

Wie man Quick Start entfernt

Internet Explorer

  1. Drücken Sie Alt+T und klicken Sie auf Add-ons verwalten.
  2. Markieren und entfernen Sie Quick Start aus Toolleisten und Erweiterungen.

Mozilla Firefox

  1. Drücken Sie Strg+Shift+A und die Registerkarte Add-ons Manager öffnet sich.
  2. Deaktivieren und entfernen Sie Quick Start von Erweiterungen. Starten Sie Ihren Browser neu.

Google Chrome

  1. Drücken Sie Alt+F und gehen Sie zu Tools.
  2. Wählen Sie Erweiterungen und entfernen Sie Quick Start aus der Liste.

Für weitere Fragen können Sie uns jederzeit unten einen Kommentar hinterlassen.

30 Antworten für “Quick Start”

  1. Levin says:

    Vielen Dank für die Antwort, hab ewig damit rumgekämpft aber hier die richtigen Tips bekommen.
    Danke :)

  2. Marvin says:

    Danke hat geholfen :)
    Sehr einfach gehalten und gut erklärt. Top

  3. Tim says:

    Hallo,

    ich habe auch diesen Mist auf dem Rechner.
    Wenn ich einen neuen Tab im Mozilla öffne kommt jetzt
    chrome://quick_start/content/index.html

    die Add-Ons habe ich schon bereinigt.

    Hatte dieses Problem schon mal jemand und kann weiterhelfen?
    Danke im Voraus!
    Tim

    • Jürgen says:

      Hallo Tim,

      Welchen Browser benutzen Sie? Haben Sie versucht, das Zurücksetzen der Einstellungen es zum Standard?

      Grüße.

      • anderer Tim says:

        (ja, ich heiße auch tim, haha...)bei mir gibts das gleiche problem: chrome://quick_start/content/index.html
        addons entfernt, viren auch.
        Fehler: Datei nicht gefunden
        beim öffnen eines neuen tabs kommt:
        Die Dateien unter chrome://quick_start/content/index.html konnten nicht gefunden werden.
        passiert ist nichts mehr aber nervig ist das ganze schon.

  4. hanshohmann says:

    Hallo, ich bin genau den Anweisungen (Firefox) gefolgt. Bei "Erweiterkungen" ist ein Eintrag "quick-start" gar nicht vorhanden, kann es also logischwerweise nicht entfernen.
    Habe weiter alle Add-ons mal deaktiviert und Firefox und den pc runtergefahren und dann neu gestartet; hilft nichts. Add-ons habe ich danach, jedenfalls die die ich brauche, wieder aktiviert.
    Habe weiterhin einen tiefenscan mit ccleaner gemacht, um gründlich zu reinigen. Half auch nicht. Ich kriege die "quick-start-Seite" einfach nicht weg.
    Jetzt weiß ich erst mal nicht weiter!
    Vielleicht hat ja jemand noch eine weiter gute Idee, was man da noch so machen könnte???

    LG Hans :-)

  5. Wallo says:

    ...habe genau das gleiche Problem wie hanshohmann

    Suche dringend HILFE....vorab schon mal vielen Dank

    Gruß
    Wallo

  6. Vivi says:

    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem. Die Seite, die mit einem neuen Tab geladen wird kannst du über die erweiterten Einstellungen ändern.

    Dazu musst du in deiner Adressleiste about:config eingeben. Hier kommt zunächst eine Warnung, dass du vorsichtig sein sollst, wenn du die Einstellungen änderst. Wenn du bestätigt hast, kannst du runter scrollen bis zu dem Eintrag "browser.newtab.url". Unter Wert sollte bei dir jetzt "chrome://quick_start/content/index.html" stehen. Diesen Wert änderst du auf die von dir gewünschte Adresse. Möchtest du keine Seite laden, dann trägst du einfach about:blank ein. Dann wird ein leerer Tab geöffnet.

    Bei der Software die dafür verantwortlich ist, handelt es sich übrigens nicht um einen Virus, sondern um Adware, die oft mit installiert wird wenn du ein Programm installierst. Achte deshalb unbedingt bei jeder Installation darauf, dass nur die Software installiert wird, die du auch wirklich willst.

    Gruß Vivi
    :)

  7. Ilko says:

    super ViVi !!!

    das klapt!

    danke!!

  8. martha says:

    Danke Vivi,

    super einfach erklärt und Problem gelöst :)

  9. AK says:

    danke vivi,

    anleitung und erklärung war super

    danke für die hilfe

  10. Ginny says:

    Hallo,
    danke für die Tipps, ich bin allerdings die nervigen Werbeanzeigen nicht los geworden. Was kann ich da tun?
    Liebe Grüße

  11. BKausD says:

    Danke Vivi, hat dank Deiner Anleitung prima geklappt.

  12. Heiko says:

    Hallo,

    bei mir ist die Quick start seite nun weg aber es komt immer noch die nervige Werbung.

    Hat mir jemand nen Tipp wie ich den Schmodder wegbekomm?

  13. nicole says:

    Hey Vivi!
    Scheinbar hat alles geklappt, vielen, vielen Dank!

  14. prinzessin says:

    Hi Vivi
    Danke dir hat sofort geklappt und natürlich geholfen
    super tipp musste nur bischen suchen
    aber dann perfekt
    lg prinzessin

  15. Geri says:

    Vielen Dank Vivi , bist nen schatz . War schon am verzweifeln.

  16. Rossi says:

    Geht einfach nachdem ihr die Erweiterungen bereinigt aber das Problem immer noch besteht in die Einstellungen von Firefox (about:config in die Adresszeile und enter), dann in der suchleiste "quick" ohne " eingeben und alle Werte mit rechtsklick zurücksetzen, dann seid ihr den Mist los ud neue Tabs öffnen leer

  17. Friedrich Schellert says:

    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem. Die Seite, die mit einem neuen Tab geladen wird kannst du über die erweiterten Einstellungen ändern.

    Dazu musst du in deiner Adressleiste about:config eingeben. Hier kommt zunächst eine Warnung, dass du vorsichtig sein sollst, wenn du die Einstellungen änderst. Wenn du bestätigt hast, kannst du runter scrollen bis zu dem Eintrag "browser.newtab.url". Unter Wert sollte bei dir jetzt "chrome://quick_start/content/index.html" stehen. Diesen Wert änderst du auf die von dir gewünschte Adresse. Wenn du auf Standard zurücksetzen möchtest klicke mit rechts auf den Eintrag und anschließend auf "zurücksetzen". Möchtest du keine Seite laden, dann trägst du einfach about:blank ein. Dann wird ein leerer Tab geöffnet.

  18. Ernst says:

    Vielen Dank Vivi, es hat geklappt, das zeug ist weg.

  19. Christa says:

    Vielen Dank, Vivi, das war d e r entscheidende Tipp!

  20. Pazifista says:

    gebt unter browser.newtab.url lieber about:newtab ein ist besser ;)

  21. Antares says:

    Hallo,

    herzlichen Dank für die Hilfe! :)

Antwort schreiben