Police-service.net

Police-service.net

Wenn Sie eingeladen werden, die Seite police-service.net zu besuchen, klicken Sie nicht auf den Link, da Sie sonst zu einer Phishing-Domain geleitet werden, deren ultimatives Ziel es ist, an Ihr Geld zu gelangen. Police-service.net stellt Computernutzern eine irreführende Warnung dar, laut der einige illegal erworbene Dateien und pornografische Materialien auf dem Computer gefunden wurden. Im Gegensatz zu Ransomware-Infektionen sperrt police-service.net nicht den Bildschirm, was bedeutet, dass Sie ihn leicht vom Bildschirm entfernen können.

Es ist sehr wichtig, dass Sie den Inhalt der Warnung ignorieren, der von police-service.net dargestellt wird.  Er beinhaltet Anschuldigungen Ihrer angeblichen Gesetzesverstöße und die Logos der Strafverfolgungsbehörden. Es gibt viele verschiedene Benutzeroberflächen, von denen jede so erstellt wurde, um den Nutzer davon zu überzeugen, dass er es mit lokalen Behörden zu tun hat. Sie werden möglicherweise die Logos vom FBI, Europol und Ihrer nationalen Polizei sehen. Obwohl die in der Warnung dargestellten Behörden darauf abzielen, gegen Piraterie und die Produktion und Distribution von Pornografie anzukämpfen, haben sie in Wirklich nichts mit der Erstellung der Warnung zu tun. Deshalb sollten Sie die in der Warnung geforderte Gebühr auf keinen Fall zahlen.  Wenn Sie aufgefordert werden, einen Voucher zu kaufen oder den Code Ihrer Prepaid-Karte eines Zahlungssystems preiszugeben, machen Sie dies nicht. Ukash, Paysafecard und MoneyPak, die auf einem Vorab-Zahlungssystem basieren, arbeiten auf bestimmten Webseiten. Andere Versuche, Ihren PIN-Code oder Ihre Kartennummer zu erhalten, sind ein weiterer Versuch, Sie zu betrügen.

Da police-service.net nur ein Scam ist, sollten Sie ihn loswerden, sobald er auf Ihrem Bildschirm erscheint. Im Gegensatz zu Fällen, in den der Bildschirm von einem Trojanerpferd wie Urausy oder Reveton gesperrt wird, können Sie jetzt nur das Browserfenster schließen. Sie müssen die in der Warnung angeforderten $300 nicht zahlen, um wieder Zugriff auf das System zu erhalten. Schließen Sie einfach den Browser oder beenden Sie seinen Prozess im Task Manager und achten Sie auf die Links, die Ihnen auf unsicheren Webseiten oder in E-Mails dargestellt werden.

Nachdem Sie Police-service.net vom Browser entfernen, sollten Sie das System scannen, um sicherzustellen, dass keine schädlichen Dateien ohne Ihre Zustimmung im System abgelegt wurden.  Deshalb empfehlen wir Ihnen die Implementierung von SpyHunter. Dieses Echtzeit-Spyware-Vermeidungs-Tool kann ganz leicht das System überprüfen und Dateien oder Programme erkennen, die einen negativen Einfluss auf die Systemleistung haben und eine Gefahr für Ihre Privatsphäre darstellen könnten, indem Ihre Eingaben überwachten und die Informationen an externe Server geschickt werden.

Wie man Police-service.net entfernt

  1. Machen Sie einen Rechtsklick auf die Uhr in der unteren rechten Ecke.
  2. Wählen Sie den Task Manager.

Suchen Sie nach iexplore.exe, firefox.exe oder chrome.exe und beenden Sie den ausgewählten Prozess, um Police-service.net zu entfernen

Antwort schreiben