luckysearches.com

luckysearches.com

luckysearches.com ist eine dubiose Suchmaschine, die den Suchanbietern Qone8, iStartSurf, Webssearches, Sweet-page und V9 sehr ähnelt. Forscher behaupten sogar, dass sie alle zu derselben Familie gehören. Dies scheint tatsächlich wahr zu sein, weil die vorgenannten Suchmaschinen, einschließlich luckysearches.com, auf dieselbe Art und Weise funktionieren. Wenn Sie bereits bemerkt haben, dass luckysearches.com Ihre Startseite und Ihren Standard-Suchanbieter gehijackt hat, dann sollten Sie ihn schnellstens entfernen. Um herauszufinden, warum es besser ist, luckysearches.com zu entfernen, sollten Sie diesen Artikel durchlesen. Wir werden Ihnen nicht nur alle Gründe nennen, aus denen Sie diese verdächtige Suchmaschine loswerden sollten, sondern wir werden Ihnen auch erklären, wie Sie sie entfernen können.

Obwohl luckysearches.com einen Multi-Suchservice (der Benutzern erlaubt, nach Bildern, Videos, Nachrichten und Spielen zu suchen) anbietet, raten wir Ihnen trotzdem davon ab, ihn zu behalten oder täglich zu benutzen, weil Ihnen dennoch unzuverlässige Drittanbieter-Links angeboten werden können. Das könnte geschehen, wenn Sie ein Schlüsselwort in das Suchfeld eingeben, um die nötigen Informationen zu finden. Wie man sehen kann, besteht dennoch eine gewisse Möglichkeit, dass Ihnen gesponserte Links angeboten werden, die sie potenziellen Bedrohungen aussetzen könnten, obwohl luckysearches.com den Yahoo-Service verwendet, der völlig vertrauenswürdig ist. Die Sicherheitsexperten, die bei entfernenspyware.de arbeiten, glauben auch, dass diese Suchmaschine Ihre Suchanfragen und andere nicht personenbezogenen Informationen aufzeichnet. Natürlich können Sie diese Aktivitäten stoppen, indem Sie luckysearches.com aus dem System entfernen.

Die Forschung, die von unseren Sicherheitsexperten durchgeführt wurde, hat auch gezeigt, dass die Erweiterungen Quickstart und SupTab ebenfalls auf Ihr System installiert werden. Wenn Sie also die Präsenz von luckysearches.com bereits auf Ihrem Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox bemerkt haben, besteht sozusagen kein Zweifel daran, dass auch die Erweiterungen installiert worden sind. Sie wurden installiert, um die Neuer-Tab-Seite zu ändern. Sie müssen bedenken, dass es viele andere verdächtige Suchmaschinen gibt, die in Zukunft Ihre Startseite und Ihren Suchanbieter hijacken könnten. Deshalb raten wir Ihnen, ein Antimalware-Tool zu installieren und stets aktiviert zu halten.

Leider werden Sie nicht in der Lage sein, luckysearches.com über die Systemsteuerung zu entfernen; Sie werden jedoch seinen Eintrag daraus entfernen müssen, um die Zielzeile korrigieren zu können. Damit Sie nicht jedes Mal, wenn Sie Ihren Browser starten, die Präsenz dieser Suchmaschine zu sehen bekommen, müssen Sie Ihre Browser zurücksetzen. Sie können die Anweisungen, die Ihnen dabei helfen werden, unter diesem Artikel finden; Sie sollten jedoch auch wissen, dass Sie luckysearches.com automatisch entfernen können. Dazu müssen Sie einfach ein Antimalware-Tool auf das System installieren und dann den vollständigen System-Scan durchführen. Wenn Sie nicht wissen, welches Sicherheitstool Sie erwerben sollen, dann sollten Sie wissen, dass wir die Verwendung von SpyHunter empfehlen. Er wird Bedrohungen entfernen und Ihren PC in Zukunft schützen.

Wie man luckysearches.com entfernt

Windows XP

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.
  4. Wählen Sie das unerwünschte Programm und klicken Sie auf Entfernen.

Windows 7 und Vista

  1. Öffnen Sie das Start-Menü.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Rechtsklicken Sie auf die unerwünschte Software.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows 8

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R.
  2. Geben Sie control panel ein und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Wählen Sie die unerwünschte Anwendung.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Internet Explorer

  1. Starten Sie Ihren Browser und drücken Sie Alt+X.
  2. Wählen Sie Internetoptionen und klicken Sie auf den Tab Erweitert.
  3. Wählen Sie Zurücksetzen.
  4. Setzen Sie ein Häkchen neben Persönliche Einstellungen löschen und klicken Sie auf Zurücksetzen.

Mozilla Firefox

  1. Öffnen Sie Ihre Browser und drücken Sie Alt+H.
  2. Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung.
  3. Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen (oder Firefox restaurieren, wenn Sie einen neueren Browsers haben).
  4. Klicken Sie auf dieselbe Schaltfläche im Dialogfeld.

Google Chrome

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und drücken Sie Alt+F.
  2. Wählen Sie Einstellungen und klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
  4. Klicken Sie auf Zurücksetzen.

Antwort schreiben