Luckybeginning.com

Luckybeginning.com

Luckybeginning.com ist die Suchmaschine, die mit luckysearches.com identisch ist, und zwar in der Hinsicht, dass die Ihre Startseite und Standard-Suchmaschine ersetzen kann. Sie fragt Benutzer gewöhnlich nicht um Erlaubnis, Änderungen durchzuführen, weshalb sie von verschiedenen Forschern als Browser-Hijacker eingestuft wird. Wenn luckybeginning.com bereits die Einstellungen Ihrer Browser geändert hat und Sie sein Vorhandensein jedes Mal bemerken, wenn Sie Ihren Browser starten, sollten Sie sich auf jeden Fall beeilen, es zu entfernen, weil diese Suchmaschine nicht vertrauenswürdig ist und sogar Ihrem Computer Schaden zufügen kann. Leider ist es nicht so einfach, luckybeginning.com zu entfernen, weil es nicht ausreicht, es über die Systemsteuerung zu entfernen. Wenn Sie herausfinden wollen, was Sie sonst noch tun müssen, um luckybeginning.com loszuwerden, sollten Sie auf jeden Fall diesen Artikel durchlesen.

Unsere Forscher haben festgestellt, dass luckybeginning.com keine eigenständige Suchmaschine ist, weil es die Google-Dienste verwendet. Obwohl es auf der Google-Suchmaschine basiert, besteht dennoch das Risiko, dass verschiedene gesponserte Links unter die gewöhnlichen Suchergebnisse eingeflochten werden. Es ist sehr riskant, auf diese gesponserten Links zu klicken, weil Sie möglicherweise zu nicht vertrauenswürdigen Websites weitergeleitet werden. Auf diesen Websites könnte Schadsoftware verborgen sein, was bedeutet, dass Sie Ihr System sehr schnell mit Malware infizieren könnten, wenn Sie auf solchen Websites surfen. Wenn Sie Ihrem PC keinen Schaden zufügen wollen, dann entfernen Sie luckybeginning.com und fangen Sie an, mit einer anderen Suchmaschine Informationen zu suchen.

Forscher, die bei entfernenspyware.de arbeiten, haben herausgefunden, dass dieser Browser-Hijacker auch die QuickStart- und SupTab-Erweiterungen ohne Ihre Erlaubnis installiert. Er installiert sie, um Ihre Neuer-Tab-Seite zu ändern. Um luckybeginning.com vollständig zu entfernen, müssen Sie auch diese Erweiterungen loswerden. Leider gibt es auch andere ähnliche Browser-Hijacker (z. B. Sweet-Page, V9 und iStartsurf), also sollten Sie sich auf jeden Fall um die Sicherheit Ihres Systems kümmern, um sie daran zu hindern, in Ihr System hineinzugelangen. Sie können Ihren PC leicht schützen, indem Sie ein vertrauenswürdiges Sicherheitstool auf das System installieren. Vergessen Sie nicht, dass es einhundertprozentig vertrauenswürdig sein muss.

Um diesen Browser-Hijacker loszuwerden, müssen Sie seinen Eintrag über die Systemsteuerung entfernen und dann die Browser-Einstellungen manuell ändern. Wenn Sie denken, dass Sie nicht genug Wissen haben, um diese Bedrohung selbst zu entfernen, dann sollten Sie wissen, dass Sie die ganze Arbeit einem Antimalware-Tool wie SpyHunter überlassen können. Sie müssen es einfach installieren und dann Ihr System scannen. Das Beste an automatischen Malware-Entfernern ist, dass sie ALLE vorhandenen Infektionen auf einmal löschen und in Zukunft anderen ähnlichen Bedrohungen nicht erlauben, in das System einzudringen.

Entfernen von luckybeginning.com

Windows XP

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.
  4. Wählen Sie die Anwendung, die Sie entfernen wollen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen.

Windows 7 und Vista

  1. Öffnen Sie das Start-Menü.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Rechtsklicken Sie auf die fragwürdige Software.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows 8

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R.
  2. Geben Sie control panel in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Rechtsklicken Sie auf die fragwürdige Anwendung.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Internet Explorer

  1. Starten Sie Ihren Browser und drücken Sie Alt+X.
  2. Wählen Sie Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf denTab Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen.
  4. Setzen Sie ein Häkchen neben Persönliche Einstellungen löschen.
  5. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Zurücksetzen.

Mozilla Firefox

  1. Starten Sie Ihren Browser und drücken Sie Alt+H.
  2. Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung.
  3. Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
  4. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche mit derselben Bezeichnung, wenn das Dialogfeld angezeigt wird.

Google Chrome

  1. Starten Sie Ihren browser und drücken Sie Alt+F.
  2. Wählen Sie Einstellungen.
  3. Scrollen Sie hinunter und klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen.

Antwort schreiben