Live Security Platinum Virus

Live Security Platinum Virus

Die Cyber-Kriminellen, die hinter dem Schadprogramm Live Security Platinum stecken, wollen mit heimtückischen Methoden an Ihre vertraulichen Bankdaten und an Ihr Geld gelangen. Darum sollten Sie der gefälschten Anwendung Live Security Platinum, die ein Nachfolger des Schädlings Smart Fortress 2012 ist, auf keinen Fall trauen. Würden Sie auf das Programm hereinfallen und die Vollversion kaufen, müssten Sie dabei Ihre Kennwörter, Kreditkarten- und/oder Kontonummer und den CVV-Sicherheitscode preisgeben – und schon hätten die kriminellen Entwickler von Live Security Platinum Zugang zu Ihrem Geld! Kaufen Sie keine Software im Zusammenhang mit Live Security Platinum und löschen Sie diesen Schädling unverzüglich von Ihrem Computer.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Live Security Platinum virus überhaupt dorthin gelangen konnte, zum Beispiel mithilfe eines Trojaners oder über eine Programminstallation, die Sie selbst vorgenommen haben. Trojaner wiederum schleichen sich unter anderem als E-Mail-Anhang, als gefälschte Video-Codecs oder versteckt in anderen Anwendungen in Ihr System. Auch eine Website, die eine Testversion eines gefälschten Sicherheitsprogramms anpreist, könnte die Quelle einer Infektion mit Live Security Platinum sein.

Sobald Live Security Platinum in Ihr System eingedrungen ist, beginnt der Schädling, seinen heimtückischen Plan in die Tat umzusetzen. Dazu werden Ihnen gefälschte Sicherheitswarnungen angezeigt, die Ihnen Hinweise geben, wie Sie die Sicherheit Ihres Systems angeblich verbessern könnten. Außerdem werden Sicherheitsscans Ihres Systems simuliert, bei denen zahlreiche gefährliche Programme „gefunden“ werden. All diese getürkten Meldungen und Hinweise sollen Sie verunsichern, damit Sie aus Sorge um Ihren Computer die Vollversion von Live Security Platinum kaufen, um die gemeldeten Probleme auf Ihrem PC zu beheben. Verschwenden Sie keinen Cent für diese wertlose Vollversion von Live Security Platinum, sondern entfernen Sie den Schädling von Ihrem Computer!

Dieser Vorgang ist allerdings sehr aufwendig. Wenn Sie Live Security Platinum manuell löschen möchten, müssen Sie alle Komponenten des Schädlings aufspüren und beseitigen; andernfalls könnte sich das Schadprogramm selbst wiederherstellen. Die manuelle Vorgehensweise empfiehlt sich daher nur für Experten mit entsprechender Erfahrung im Entfernen von Malware. Alle anderen Anwender sollten Live Security Platinum automatisch löschen lassen. Besorgen Sie sich dazu ein seriöses Anti-Spyware-Programm, das Live Security Platinum zuverlässig und vollständig vom PC eliminiert.

Diese Live Security Platinum Virus prozesse stoppen:

a2e1a.exe
f424f.exe
c5826.exe

Diese Live Security Platinum Virus dateien entfernen:

%UserProfile%\Start Menu\Programs\Live Security Platinum
a2e1a.exe

%ALLUSERSPROFILE%\????????????????????????????????
%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\????????????????????????????????
f424f.exe
c5826.exe

19 Antworten für “Live Security Platinum Virus”

  1. Michael Neu says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    danke für die wirksame Empfehlung !
    Ich konnte erfolgreich den Life Security Platinum Virus entfernen.
    Jetzt habe ich den SpywareHunter installiert und bekomme ein Problem mit meinem bereits vorher installierten AVIRA Virenschutzprogarmm. Es meldet alle 10 min. die Anwesenheit von 2 bis 3 Viren.
    Hat das mit dem SpywareHunter zu tutn ?
    Was kann ich tun ?

    MfG
    Michael Neu

  2. Fred says:

    also so bin ich diese Sch*****so durch info (W7) losgeworden:
    - Live Security Platium Datei suchen
    - Rechtsklick, Eigenschaften, Dateipfad öffnen, es erscheinen 3 Dateien
    - 2 davon lasssen sich löschen
    - die Anwendung kann mann löschen mit - Rechtsklick, "als Administrator
    ausführen" in diesem Modus löschen

    LG
    F.

  3. Chk. says:

    hallo beisammen, also ich habe mal den schritten von fred befolgt und die 2 Dateien welche sich löschen lassen gelöscht. Aber wie bekomme ich jetzt die dritte Datei gelöscht? Wäre nett wenn schnelle antworten kommen, danke.

    lg

    • Max says:

      Hallo Chk,

      Sprechen Sie über Registry-Einträge? Geben Sie bitte weitere Informationen was das Problem ist und welche Dateien?

  4. fred says:

    die dritte Datei = Anwendung - rechts klicken " als Adminstrator ausführen " und löschen. (bei Win 7 home)

    F.

  5. Terrorkruemmel says:

    Hallöchen,

    ich habe die dritte Datei gelöscht bekommen:

    1. Datei umbenennen (in meinem Fall über einen anderen Rechner per administrativer Freigabe)
    2. Rechner neugestarten
    3. Datei löschen

    Danach habe ich noch die Registry durchkämmt.
    Bekannter Key: HKCU/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Uninstall/Live Security Platinum/
    Unterverzeichnis komplett löschen. Ggf nochmal unter HKCU/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/RunOnce/ nach Auffälligkeiten schauen.

    LG

  6. lasse says:

    wie soll man das darauf bekommen wenn ich nix runter laden kann und denn usb stick nicht öffen

  7. Hermann says:

    Hallo!
    Ich habe auch das Problem mit live security.
    Habe Windows Vista Home Premium.
    Nutze Avira Antivir security suite 2012.
    Wie kann ich dabei den Virus loswerden?
    Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
    Zugriff aufs Internet nur über mein Tablet bzw. Handy.

  8. Martin van der Heydt says:

    Hallo,

    Ich hab folgendes gemacht.
    Allererst sollte man den Komputer im Abgesichterten Modus starten.
    Anhand der Uhrzeit, kann mann die Datei welche ein nummer als Dateiname hat, ausfindig machen (Suchfunktion starten mit Datum).

    Es stellte sich dann heraus dass das Programm sich im "ProgrammData" Ordner installiert hat (es lässt sich nicht über die Systemsteuerung löschen). Da dies ein versteckte Ordner ist muss man bei Ordneroptionen, das häckchen beim "Systemdateien Ausblenden" entfernen, und bei "versteckte Ordner anzeigen" setzen.

    Dann erscheint unter C:/ der Ordner ProgrammData. Aufmachen und der Ordner mit dem Installationsfile (war irgendwie 6734ed.....; siehe Suchergebnisse), habs leider nicht aufgeschrieben, kann aber auch immer neu generiert werden. Sicher ist, es hat keinen namen.
    Diesen Ordner lässt sich ganz einfach komplett löschen.

    # Ich muss darauf hinweisen dass dies nicht unbedingt bedeutet dass es auch wirklich von der festplatte gelöst worden ist. dies ist nur der fall wenn der festplatte an diese Stelle durch ein anderes Programm überschrieben wird !! #

    Dann (noch immer in Abgesicherte Modus) Virusscan laufen lassen und noch ein Malwarescan darüber.

    Wenn man dies gemacht hat würde ich noch empfehlen, mit ein Programm wie zum Beispiel CC Cleaner, alle überflüssige Dateien (Temp. und Cache z.B.) zu entfernen und mit dem Programm kann man auch dem leeren Bereich auf der Festplatte wischen (3-pass Overwrite würde es sehr schwierig machen die entfernte Daten wieder herzustellen).

    Ich hoffe das Hilft weiter.
    Gruss,
    Martin

  9. henti says:

    Tagchen

    hatte auch das prob heute gehabt, bin so wie fred vorgegangen nur im abegesicherten modus (F8 bei win7) da kann man alle 3 löschen, ich zumindest.

    voila

  10. Jennifer says:

    Hallöchen,
    vielleicht könnt ihr mir helfen..
    ich befinde mich gerade im abgesicherten modus - da ich normal keine .exe programme mehr ausführen kann.
    könnt ihr mir eventuell erklären wie ich aus dem abgesicherten modus das programm entfernen kann?
    ich hatte es gestern eigentlich alles so wie von Fred angegeben entfernt bekommen - danach hat auch alles wieder einwandfrei funktioniert und als ich heute morgen den rechner normal hochgefahren habe ging überhaupt nichts mehr..
    vielen dank schon mal im vorraus!

  11. Heinrich says:

    Ich habeals Antyspyprogramm und zum Schutz von Vieren usw. Microsoft Security Essential aktiv auf meinem Rechner. Dieser ist durch Updates immer tagesaktuell. Er hat Live Security nach vollständigem Scan des gesamten Rechners unter "Qurantäne" gestellt. Dort habe ich die Option ihn zu löschen, das funktionierte auch einwandfrei. Auf der Seite von Microsoft.com konnte ich auch nachlesen, daß ab 30.07.2012 diese Emfpehlung gegeben wird. Es gbit aber auch einen Snanner auf der Seite von Microsoft, wenn mann Microsoft Security Essential nicht ständig auf dem Rechner hat.

  12. Croatia says:

    Hallo zusammen,
    hatte auch die Malware. Habe den Rechnner im abgesicherten Modus gestartet und eine Systemwiederherstellung mit gestrigen Datum vorgenommen.
    voila

  13. lore says:

    Hallo
    warum immer so kompliziert hatte den mist auch und nach lösch versuchen und ähnlichem hab ich die systemwiederherstellung gemacht fertig.danach hab ich nochmals die festplatte gescannt. diesen vorgang kann man auch im abgesichertenmodus machen muss man aber nicht. die penner die diese programme machen sollte man endlich auch mal drankriegen
    lg

  14. Heike says:

    Ich hatte heute das gleiche problem... eine systemwiederherstellung war nicht möglich, auch ins Internet kam ich nicht.... F8 für den abgesicherten modus ging auch nicht, da ich auf nichts zugreifen konnte. :-((((
    Ich habe denn auf den rat gehört und versucht, die dateien zu löschen. wie geschrieben, konnte ich die 2 datein löschen, aha.. jetzt konnte ich wieder auf alles zugreifen... habe denn eine systemwiederherstellung gemacht und das problem war, gott sei dank, gelöst.
    Immer wieder was neues.. schade, dass es kein 100%es Antivirusprogramm gibt.

  15. eraser says:

    Hallole. geht ganz einfach :
    computer starten. im startvorgang resetten. dann mit der windows hilfe starten. systemwiederherstellungspunkt verwenden und fertig ist es!(win7)

  16. Alex says:

    Virus erfolgreich gelöscht genauso wie bei Fred nur das man bei mir direkt alle drei Dateien löschbar waren

  17. Ushio says:

    eine andere möglichkeit ist auch die dateiendung .exe umändern z.b in eine musikdatei wie mp4 oder vlc somit kann das programm nach dem neustart nicht starten und man kann es ganz einfach löschen natürlich sollte man danach noch nen tracker holen und durchsuchen lassen

  18. Heiko says:

    Hallo zusammen,

    einfach im abgesicherten Modus Systemwiederherstellung! Schon geht es wieder, Gott sei Dank!

Antwort schreiben