Live Security Platinum

Live Security Platinum

Ganz gleich, welche Lügen Live Security Platinum Ihnen auftischt – hierbei handelt es sich um eine betrügerische Windows-Anwendung, die auf Ihrem Computer nichts zu suchen hat. Trotz der glaubwürdig aussehenden Benutzeroberfläche ist und bleibt Live Security Platinum eine gefälschte Anti-Spyware-Anwendung und ein Klon der ebenso gefälschten Programme Smart Fortress 2012 und Security Shield. Wenn Sie gegen diese Malware nichts unternehmen, werden die Leistungsfähigkeit Ihres Computers und Ihre Internetverbindung darunter zu leiden haben. Der Schädling will erreichen, dass Sie ihm die Sicherheit Ihres Windows-Systems anvertrauen, und er wird alles daran setzen, dass Sie ihn und seine Dateien auf dem PC nicht finden und löschen können.

Um Ihr Vertrauen zu gewinnen, meldet Live Security Platinum diverse Infektionen in Ihrem Windows-System, die aber allesamt frei erfunden sind. Außerdem simuliert Live Security Platinum fortwährend Sicherheitsprüfungen auf Ihrem PC und Sie werden wiederholt vor Schädlingen, Würmern und Viren auf dem Computer gewarnt. Wenn Sie den Ergebnissen dieser Sicherheitsscans glauben, haben die kriminellen Macher von Live Security Platinum schon fast gewonnen, denn als nächstes wird man Ihnen die gefälschte Vollversion des Schädlings zum Kauf anbieten. Diese kann angeblich alle Fehlfunktionen von Windows korrigieren und die Malware von Ihrem Computer entfernen – aber auch das ist wieder frei erfunden! Natürlich wird Live Security Platinum zunächst die gemeldeten Gefahren beseitigen, aber doch nur, weil der Schädling diese Gefahren selbst erfunden hat! Echte Trojaner und andere Angreifer kann Live Security Platinum nicht von Ihrem Computer fernhalten. Nie und nimmer!

Live Security Platinum ist ein durch und durch betrügerisches Programm und Sie sollten keinem der Hinweise glauben, die diese gefälschte Anti-Spyware-Anwendung auf Ihrem Bildschirm erscheinen lässt. Verschwenden Sie keine weitere Zeit mit Live Security Platinum, sondern entfernen Sie diesen Schädling, und zwar entweder manuell oder mithilfe legitimer Sicherheitsprogramme, falls Ihnen diese Aufgabe zu kompliziert erscheint. Und glauben Sie nicht, dass Live Security Platinum von alleine wieder verschwindet, denn diese Malware wird Sie so lange terrorisieren, bis Sie klein beigeben oder Gegenmaßnahmen ergreifen.

Zur Anmeldung und helfen Entfernung, geben Sie diese Seriennummer (noch nicht approved):

AA39754E-715219CE

Diese Live Security Platinum prozesse stoppen:

c5826.exe
a2e1a.exe
[Random].exe
f424f.exe

Diese Live Security Platinum dateien entfernen:

%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\????????????????????????????????
c5826.exe
a2e1a.exe
%Programs%\Live Security Platinum\Live Security Platinum.lnk

Live Security Platinum.lnk
%AppData%\[Random]\[Random].exe
%ALLUSERSPROFILE%\????????????????????????????????
f424f.exe
%Desktopdir%\Live Security Platinum.lnk
%UserProfile%\Start Menu\Programs\Live Security Platinum

Diese Registry-Einträge der Live Security Platinum entfernen:

HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Live Security Platinum\DisplayIcon %AppData%\[Random]\[Random].exe,0
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Live Security Platinum
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Live Security Platinum\DisplayName Live Security Platinum
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Live Security Platinum\ShortcutPath “%AppData%\[Random]\[Random].exe” -u
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Live Security Platinum\UninstallString “%AppData%\[Random]\[Random].exe” -u
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce\[random] %AppData%\[Random]\[Random].exe

67 Antworten für “Live Security Platinum”

  1. Sponk says:

    Ich habe alle möglichen kostenlosen Programme versucht, ohne Erfolg.
    Nur eine Systemwiederherstellung hat was gebracht und ich wurde zum Glück das Programm los. Ich hoffe nur, dass das auch so bleibt. Jedenfalls ist das besser als ein Anti Virus Programm zu kaufen oder Windows neu aufzuspielen.

    • Max says:

      Hy Sponk,
      Haben Sie versucht, Tool zum Entfernen von dieser Website herunterladen? Ich bin 100% sicher, dieses Tool werden Ihre Probleme zu beheben!

      • Chris says:

        welches programm denn? habe auf chip eins gefunden aber sobald ich das laden will bekomme ich einen blue screen ...

        • Gruntelbert says:

          ICH HAB IHN ERFOLREICH ENTFERNT!
          Durch Zufall sah ich, dass im Verzeichnis "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdateien" ein ellenlanger Ordner mit Zahlen und Buchstaben war (036DFF61000026EB000017B87B07D287 - keine Ahnung ob es überall so ist!). Dort hab ich die beiden Dateien gelöscht, die nicht die .exe waren. Die .exe hab ich umgenannt! Nach einem Neustart des Systems war der Virus inaktiv und ich konnte die .exe löschen! Sanoyara du Drecksteil! :D

          Leider hab ich mir die Ordner nicht genau aufgeschrieben, aber dort in etwa liegen sie! "Anwendungsdateien" ist ein versteckter Ordner. Bitte in den Ordnereinstellungen diese aktivieren (irgendwo im Menü: "Ordner ausblenden" abwählen)

          • Andreas says:

            Exakt dieser Ordner, diese ellenlange Zahlenkombination, mit dem Ende 287 war es auch bei mir. Ich habe die drei Dateien darin einfach umbenannt, PC neu gestartet ... und der Virus war nicht mehr aktiv. Dann den Ordner gelöscht. Fertig.

          • Sylvain says:

            Ja geil, genau so habe ich auch gemacht, in "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdateien" befand sich ein Ordner mit ellenlanger Name. Habe ich einfach Dateien inclusive Ordner im Absicherungsmodus gelöscht. Und siehe da, alles war wieder wunderbar.

          • Jul says:

            Genial! Durch umbenennen und löschen bin ich es auch los geworden, dabei bin ich völliger Laie in Sachen PC. Danke!!!

          • Nicolas says:

            Danke für den Tip. hat bei mir auch funktioniert. Werde aber den Rechner wohl lieber neu aufsetzen.
            Schön das AVIRA einem davor geschützt hat :-( oder wäre SpyWare dafür besser?

          • weissnix says:

            Danke!!!!
            Hat einwandfrei geklappt. Dachte schon, jetzt wird es teuer.

          • willibald-1 says:

            Hallo,
            der Tipp von Guntelbert hat super funktioniert. Habe mich von der
            Desktopverknüpfung auf den Pfad zum Speicherort der Schadsoftware
            leiten lassen, .exe-Datei umbenannt und die beiden anderen Datein
            mit den kryptischen Zeichenfolgen gelöscht .Anschließend den Rechner
            neu gestartet und die umbenannte exe-Datei gelöscht. Mit einem
            wurden die verbliebenen Reste entfernt, danach lief wieder alles
            einwandfrei.
            Dass keine größeren Schäden entstanden sind ,kann daran liegen, dass
            der Rechner in Netz nicht mit Administratorrechten angemeldet war.
            Vielen Dank für den Tipp!

          • asddsa says:

            Ihr wisst schon das solche Viren alles mögliche an Malware und Rootkits NACHLADEN kann?Ich habe mir zum Glück ab und an mal die Bandbreitenprotokolle angesehen und habe den Virus der sich nachgeladen hat im Abgesicherten Modus gelöscht.

    • Crissi says:

      Ich habe den Live security platinum erst durch die Rückstellung des
      Wiederherstellungspunktes in der Systemwiederherstellung auf ein paar Tage vor dem Virenangriff löschen können.Danach hat das Antivirenprogramm
      wieder funktioniert und ich konnte den Virus in Quarantäne stellen.

  2. FischersFritz says:

    Komisch, ich finde die Prozesse in meinem Taskmanager nicht... und die Dateien finde ich auch nicht auf den angegebenden Pfaden.

    • Max says:

      Hallo FischersFritz,

      Einen vollständigen Scan mit empfohlenen Werkzeug zu tun, und es erhält die vollständigen Pfade. So konnte Sie finden und entfernen sie, indem Sie sich

  3. Sally Field says:

    Hi!
    Ich wollte nur sagen, wie verunsichernd dieses ganze Internet wird, wenn man nicht mehr weiss, welcher Information man trauen kann und welche Seite überhaupt sicher ist.
    Life Security Platinum hat meinen Rechner komplett lahmgelegt, zu einem Zeitpunkt (jetzt) wo ich ihn ganz dringend brauche. Die Informationen im Netz, die ich mir jetzt mit Müh' und Not durch die Einrichtung eines alten anderen Rechners verschafft habe, sind nett und zahlreich, aber wie soll ich, wissen, welche Handlung jetzt richtiger ist? Wenn mich ein Programm als verkleideter Virus anlügt, dem ich als Laie und wenig mathematisch-informatik interessierte Wesen, - noch dazu blond - ausgeliefert bin und ich dann Informationen über ein Programm aus dem Internet hole, woher soll ich wissen, ob ich es nicht noch schlimmer mache, wenn ich wieder irgendwelchen Programmen vertraue? So wie es mir vorkommt, muß ich tatsächlich alles neuinstallieren, was ich noch nie gemacht habe und ich fürchte auch die Dateien auf den Sticks sind betroffen, was vielleicht bedeutet, dass ich mir den Virus dort eingefangen habe!
    Der Eindruck ist doch, jeder wurschtelt sich so durch und irgendwie klappt es, aber so richtig kennen sich nur die wenigsten aus. Wie unterscheide ich gute Seiten von schlechten, wie hole ich Rat, ohne gleich professionell "richtig teuer" dafür bezahlen zu müssen, wenn ich es teilweise auch selbst kann? Andererseits könnte ich mir vorstellen, für diesen dann "richtigen Rat" auch für die Auskunft über Paypal usw. einen kleinen Betrag zu bezahlen. Das einfach nur mal so vielleicht als Geschäftsidee für die Informatikbranche - so im allgemeinen!

    • Max says:

      Hallo Sally Field,

      Unsere vorgeschlagene Programm ist Spyhunter erstellt von Enigma Software Group. SpyHunter ist eine leistungsstarke, Echtzeit-Anti-Spyware-Anwendung von West Coast Labs Checkmark-Zertifizierung-System zertifiziert und den durchschnittlichen Computerbenutzer zu helfen, ihren PC vor Bedrohungen schützen soll.

    • Uncle Sam says:

      Hallo,

      die Tipps hier sind zwar alle nett gemeint - aber ich bin auch "ohne" ausgekommen, den DIE VOLLPFOSTEN, die diesen Kram (gemeint: Live Security Platinum) in die Atmosphäre geblasen haben, sind so "freundlich" gleich auf dem Desktop den entscheidenden Hinweis zum Wieder-Loswerden zu hinterlassen.
      Schaut euch einfach die Eigenschaften an - unter "Ziel" steht 1. welches Verzeichnis und 2. welches Programm diesen Unfug verursacht. Einfach das komplette Verzeichnis löschen, Rechner neu starten und Schluss ist mit dem Spuk.
      P.S. War eher intuitiv als systematisch - hat aber geklappt...

      • Lieselotte says:

        Danke für den Tipp. Habe alles genau so gemacht und es hat bei mir geklappt!!! Ist mir zum ersten und hoffentlich letzten Mal passiert, so ein Virus. Viele Grüße!

      • Joern says:

        genau!!!! der Desktop Icon verrät ..... mit Pfad anzeigen wo der Virus ist... echt easy und weg!
        Vielen Dank für den Tipp

  4. stephan says:

    hallo,
    bei mir werden diese tasks auch hincht angezeigt :/

  5. Nurdi says:

    ich hatte das gleiche Problem und auch über die Systemwiederherstellung losgehorden. Nun hab ich mich dagegen geschützt.

  6. Nurdi says:

    Hallo
    ich hatte das Ding gestern auf meinem PC. Ich bin die Idioten relativ einfach durch einen Systemwiederherstellung losgeworden. Ist schon ärgerlich.

  7. Henri says:

    Danke Sie soviel!!! Es funktioniert!!!

  8. Ralf says:

    Hi. Ich werden das Sch...Programm nicht los. Es blockiert alle Anwendungen die ich starten will. Ich kann den Browser nicht starten,ich komm nicht in die System Wiederherstellung. Was kann ich machen?
    Wie installiert sich das Programm eigentlich?

  9. Georg Bo says:

    Bei mir wurde alles geblockt.
    Keinen Zugriff auf die Systemprogramm!
    Das Virenprogramm wurde auch deaktiviert!

    Habe die Festplatte formatiert und Windows neu aufgespielt.
    Dazu brauchte es mehrere Versuche, weil diesen Virenprgramm teilweise den Neustart blockiert hat.

    Fazit, nie wieder als Admin ins Internet. Nur noch im abgesicherten Modus.

  10. soraja says:

    Hallo,
    wir haben den Virus seit dem 27.07 und wir können gar nichts mehr machen selbst die Systemwiederherstellung funktioniert nicht da ich noch nicht mal darauf zu greifen kann.
    Was soll ich jetzt machen???

  11. Helmo says:

    Was heußt bitte "Systemherstellung" ?
    Was muß man tun?
    Bitte um Hilfe

  12. Daniel says:

    Wenn ich eine Systemwiederherstellung durchführe, verliere ich alle meine Dateien? Oder muss ich voeher eine Datensicherung machen? Habe Angst das naher alles weg ist.
    Wie gehe ich bei einer Systemwiedrherstellung vor?

    • Patrick says:

      Hey Daniel,
      Du verlierst keine Daten das heißt keine Persönlichen daten. Du verlierst nur die programme die du installiert hast wenn du sag ich jetzt mal gestern ICQ installiert hast und du eine system wiederherstellung auf vor 4 oder 5 tagen machst. Persönliche daten bleiben jedoch erhalten.

      Lieben Gruß

  13. Felix... says:

    Hallo Leute ich bin 16 und hab den virus allein weg bekommen wenn bei euch systemwiederhertsellung nicht geht weil es blockiert wird startet den pc neu im abgesicherten modus... beim hochfahren die f8 taste drücken.. Dann den letzen punkt wo ihr sicher seid das da noch allles ging.. dann das systemwieder herstellen ... FERTIG :-)

  14. Gustav says:

    Bei der Systemwiederherstellung verliert man "nur" die Daten bis zum Wiederherstellungszeitpunkt. Die Systemwiederherstellung liess sich infolge Live Security Platinum natürlich auch nicht starten, also habe ich den Rechner im abgesicherten Modus (F8-Taste beim Hochfahren solange drücken, bis man die entsprechende Anzeige bekommt)gestartet und dann den Pfad direkt eingegeben: C:\WINDOWS\system32\Restore\rstrui.exe und dann ging's. Dann habe ich den Vortag vor dem Virusbefall ausgewählt und das System hat sich entsprechend wiederhergestellt. Bis jetzt habe ich keine weitere Spur vom Live Security Platinum. Mal sehen, wie's morgen ist....

  15. Andreas Sigrist says:

    Hallo,
    danke an Gruntelbert und UcleSam.
    Ich habe mich sehr geärgert, dieses Sch...programm erpresste mich: Programme liessen sich nicht mehr starten, aufstarten im Safe-Modus war nicht mehr möglich, kein Zugriff mehr auf den Browser...
    Es war mir möglich, mit Avira einen Scan zu machen. Es zeigte den Virus an, konnte mir aber trotz Quarantäneverschiebung nicht weiterhelfen.
    Nun gab es für mich aber eine erstaunlich einfache Lösung:
    Unter "Alle Programme" wurde Live Security Platinum als Programme angezeit. Rechtsklick auf das Programm, dann unter Verknüpfung den Eintrag anschauen "Ziel". Nun konnte ich sehen, wo sich das Programm eingenistet hat. Unter C:Dokumente und Einstellungen: All Users. Andwendungsdaten fand ich einen Ordner namens 036E18DC0... Darin fand ich drei Dateien. Eine davon hiess: Live Security Platinum.exe. Die Dateien konnte ich umbenennen.
    Als ich den Computer neu startete hatte ich ihn wieder Zufriff.
    Ich liess den Computer mit einem früheren Wiederherstellungszeitpunkt neu starten. Dann löschte ich den oben angegebenen Ordner 036E18DC0...
    Ich bin froh, dieses Programm endlich wieder los zu sein.

    • Thomas says:

      ..."Unter C:Dokumente und Einstellungen: All Users. Andwendungsdaten fand ich einen Ordner namens 036E18DC0… Darin fand ich drei Dateien. Eine davon hiess: Live Security Platinum.exe. Die Dateien konnte ich umbenennen.
      Als ich den Computer neu startete hatte ich ihn wieder Zufriff.
      Ich liess den Computer mit einem früheren Wiederherstellungszeitpunkt neu starten. Dann löschte ich den oben angegebenen Ordner …"

      Warum hast du die datei nicht gleich gelöscht, sondern erst umbenannt?
      Ich habe meinen Rechner im abgesicherten Modus gestartet und konnte sodie drei Datein direkt löschen. Nen Malware-Cleaner drüberlaufen lassen, die Rest des Live Secutrity Virus entfernt und normal den Computer neu gestartet. Wenn du den Wiederherstellungszeitpunkt vor dem Virus wiederhergestellt hast, dann müsste man doch den Ordner036E18DC0 gar nicht löschen, da dieser doch nicht da wäre, oder'?

  16. rohrie says:

    Danke, hat bei mir auch geklappt

  17. Gruntelbert - fan says:

    Hey Leute, schaut euch den Beitrag von Gruntelbert an hat super funktioniert!!! Danke Danke Danke

  18. GianlucaMeierCS says:

    Hallo

    Habe das genau gleiche scheiss Problem wie Ihr, jedoch ist es immer noch ein Problem.
    Denke schon daran, eine Systemwiederherstellung zu machen, aber ich befürchte, dass alle meine Dateien, Fotos, Videos, Songs verloren gehen :/ ist dies so oder werden nur z.B: Skype, msn usw. gelöst, oder wird alles gelöst`?

    Was soll ich tun?

  19. Eva says:

    Hallo,

    auch ich hatte hier das gleiche Problem. Hab den Virus ueber das Aenderungsdatum in der Explorersuche gefunden. Bei mir hiess er: (036DFF8AE7D9AF731C9031D3F875F020) und war irgendwo unter ProgramFiles. Den Ordner, den Gruntelbert angegeben hat, gibts in meinem System nicht. Aber ohne Suchvorgang war der nicht von alleine auffindbar. Warum versteh ich auch nicht. Bin dann im abgesicherten Modus rein und konnte dann das Programm ueber den Taskmanager ausschalten und danach alle Files inkl. Ordner und allen Verlinkungen (nochmals Suche nach "Live Security") loeschen.
    Jetzt laeuft der Rechner wieder :).

    Ein RIESENDANKESCHOEN an Gruntelbert!!!! Von alleine waere ich da NIE draufgekommen!!!!

    GLG Eva

  20. Easy_Lösung says:

    Sucht LiveSecurityPlatinum über die Start Suchfunktion geht auf Eigenschaften. Geht auf Details. Dort ist nun der Ordnerpfad angegeben. Folgt ihm. Dort keimt der Virus. Nun umbenennen, oder im Safe-Modus direkt entfernen.
    Ich hoffe es hat geklappt ;-). Viel Spaß jetzt wieder mit den Rechner.
    Drecksprogramm, Leute die die entwickeln sollte man ordentlich zur Rechenschaft ziehen!!!

  21. kafu says:

    Hallo

    mit Vista diesen Müll eingefangen. Rechte Maustaste auf die desktop-Verknüpfung, Eigenschaften,Dateipfad öffnen (zeigte 3 Dateien, die einfach umbenannt!
    Neustart und der Dreck war weg.
    Zur Sicherheit Sys wiederhergestellt.

  22. Gruntelbert-Superfan says:

    Hallo,

    Also normalerweise nutze ich immer nur Foren wenn ich wieder mal Infos oder Hilfe brauche, geschrieben hab ich noch nie. Heute muss es aber sein. Weil.....Gruntelbert ist mein Held des Tages!!! Kurz vorm totalen Nervenzusammenbruch hab ich mit seine Anleitung mein Rechner von diesem fiesen Virus befreien können.......so einfach und mit perfektem Ergebnis ...Danke, danke danke

  23. tadaaa says:

    wer damit nicht klarkommt mit den verzeichnissen und dateipfaden etc.
    benutzt den abgesicherten modus, wie hier schon geschrieben worden ist. wer wiederrum nicht weiß wie er zu diesem gelangt. simply lösung: Stecker ziehen und dann werdet ihr schon von alleine weitersehen:D dort klappt die systemwiederherstellung

  24. Tobias says:

    So. Also...

    Der Virus ist mit den .exe-Dateien noch lange nicht erledigt.

    Der Virus verbreitet sich ebenfalls in C:\$Recycle.Bin

    Da dies der Ordner ist, in dem sich der Papierkorb befindet, genießt der Virus vollen schreibschutz. Von umbenennen bis Löschen lässt sich nichts an den Dateien wackeln.

    Der Schreibschutz ließ sich nach mehreren Versuchen aufheben, sodass ich die Unterordner mit dem Rootkit löschen konnte. Auch im Papierkorb scheint sich der Rootkit zu verewigen. Dort ist er noch schwieriger herauszubekommen.

  25. manu says:

    Liebe Leute,

    also bei mir (Win 7) wurde ebenfalls alles vom Virus deaktiviert. Ich konnte nichts mehr ausführen. Nun - was hab ich getan: Zunächst Internet kappen, dann mich auf die Suche gemacht. Die "Hauptdatei" - von wo der Virus ausging - war am Desktop zu finden! Diese Daten habe ich unbenannt, dann kamen wenigstens keine lästigen Meldungen mehr. Dann das Zielverzeichnis unter C:\ProgramData\7531CCA91976521BB211... gelöscht! Danach konnte man beruhigt eine Systemwiederherstellung machen - FERTIG! ALLES WEG! Ich hoffe, Euch hilfts auch ;) Viel Spaß weiterhin ;)

  26. P&S says:

    Vielen, vielen Dank Gruntelbert!!! :)

  27. Joey says:

    Meine Freundin hatte sich da wunderbare Teil auch eingefangen.
    Sie hatte versucht avira und co drüber laufen zu lassen, aber ANGEBLICH waren diese datein infiziert.
    Dann habe ich über nen USB Stick ein paar Portable Virenprogramme rübergegeben, aber diese waren laut LSP auch infiziert.
    Dann traf ich auf diese seite und wir haben es so gemacht wie hier etliche male beschrieben.
    So konnten wir "Horst" sowieso "HorstHeinrich" entfernen.
    nun nochmal sämtliche antivirenprogs drüber laufen lassen und wir können (hoffentlich) schlafen gehen.

    Nochmals vielen Dank :)

    LG Joey

  28. Jo says:

    Manuelle Entfernung war zu hart für mich... :(((

    Danke, das Programm arbeitet!

  29. Hathy says:

    Ich hatte mir das kleine Teufelchen heute auch eingefangen. Nach kurzem Schreck hatte ich aber auch schnell das neue Verzeichnis mit dem langen (Zufalls?)namen gefunden und dieses im abgesicherten Modus gelöscht. Zusätzlich habe ich noch alle entprechenden Schlüssel aus der Registry entfernt. Nach dem Neustart war dann alles wieder fein. Einziges Problem: Mir war die F-Taste für den Start im abgesicherten Modus entfallen die ich dann durch ausprobieren herausfinden mußte. :-)

    Fazit: Kein echter Fiesling da es sich offenbar "nur" um eine Scareware handelt und die Entfernung letztlich kein Problem darstellt weil der benötigte Name ganz offen im Link auf der Startseite und auch im Programmanager steht. Es handelt sich hier wohl eher um einen schlechten Scherz als um einen ernstgemeinten Schädling.

    Gruß
    Hathy

  30. Hallo says:

    @ Live Secturity

    Besonders putzig finde ich es, dass Sie mir weiß machen wollen, dass eine Wurm über Firefox meine Kredidietkarte auslesen möchte und Sie deswegen mir den Hahn zum Internet abdrehen möchten.
    Diese Räuberpistolen können Sie ihrer Großmutter erzählen.
    Wie sehen habe ich trotzdem Internet Zugang bekommen. Und bald werde ich auch die den Download starten können.
    Ich mag zwar Pferde, aber keine Trojanischen Pferde.
    Ich mag zwar Antivierus Programme, aber nur, wenn Sie auch wirklich helfen.
    Fand es nett, dass sie sich auf mein Rechner installiert haben, aber ungebetenen Gästen gebe ich schnell den Lauffpass.
    Passen Sie nur auf, dass sie nicht so viele Anzeigen von den Bürgen, von den sie sich bereits bereichert haben. Von mir bekommen Sie keinen Cent.

  31. Hallo says:

    @ Live Security

    Das Download hat begonnen.
    War nett mit Ihnen, aber jetzt sage ich lebwohl...

  32. löschi says:

    so Leute hier die Lösung:

    Neustart > F8 > Abgesicherter Modus > Startsuche > "c:\programdatac1cfb2603afd02e1a165b004f147c45" löschen.

    Startsuche > "regedit" eingeben und öffnen > Bearbeiten > Suchen > "Live Security Platinum" > Alles löschen.

    Bitte

  33. Manuela says:

    Hallo habe ebenfalls den Virus Live Security Platinum auf meinem Laptop.
    Irgendwann fing das Programm an einen Scan zu machen und zeigte mir 38 zum Teil sehr "gefährliche" Viren an, andauernd war eine Meldung ich konnte nicht mehr arbeiten,bis irgendwann behauptet wurde, ich müße meine Version verlängern-kam auf eine Seite wo meine Kreditkartendaten anzugeben waren, und 3 Varianten von dem Programm (1Jahr,2Jahre, mein leben lang)
    Ich Hornochse klicke auf für 1 Jahr (45 Dollar).
    Als ich Volltrottel dann auch noch meine Kreditkartendaten angegeben habe, war auf einmal die Markierung für unbegrenzt (98 Dollar)
    Dann eine E-mail mit einem Registrierungsschlüßel- Dass Programm war weg, das Geld wahrscheinlich auch.

    Eine Frage wie ist die Chance das ich das Geld wieder zurückbekomme .
    Muss ich Angst haben, daß die Leute jetzt öfter über meine Kreditkarte abheben

  34. abzo says:

    so habe das progeamm mit dem umbenennen neustarten und löschen trick weg bekommen.
    Habe auch das spyhunter installiert was man hier dl kann.
    aber wie sieht es denn mit passwort unde e-mail aus?
    das kann nur suchen und finden zum löschen muss bezahlen

  35. Sungam says:

    Hi , ich hatte das selbe problem , wie gut nur das es auf so manchen web sites codes kostenlos für diesen mist gibt , hier , die kann man ewig oft benutzen , funktioniert klasse :

    AA39754E-715219CE

    64C665BE-4DE7-423B-A6B6-BC0172B25DF2

    LG Sungam , hoffe ich konnte jemanden helfen

  36. Boni says:

    Leute warum macht ihr es so kompliziert ? Ihr müsst einfach nur auf Systemsteuerung gehen und den PC auf einen Zeitpunkt zurücksetzen, wo der Virus noch nicht oben war. HAT BEI MIR PERFEKT GEKLAPPT UND GING SCHNELL UND EINFACH. ; )

    • Mel says:

      Bei mir ging es gerade gar nicht. Das Programm hat alles gestoppt - Internet, Systemsteuerung usw.)
      Ich bin jetzt auf die Verknüpfung vom Desktop, rechte Maustaste, Eigentschaften, unten auf Dateipfad öffnen, dann kamen 3 Dateien und ich habe alle Dateien umbenannt. Neustart und siehe da, mein Laptop funktioniert wieder.

  37. Rufus says:

    Hallo zusammen,
    gestern habe ich mir auch dieses kleine hellenistische Drecksteil eingefangen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich es folgendermaßen losbekommen:

    Bei den erweiterten Startoptionen von Windows (ich hab XP - F8 Taste) fand ich "Letzte funktionierend bekannte Sitzung starten" (Systemwiederherstellung). Damit gelang ich in mein System und konnte mit Hilfe von Spybot (Freeware) und Malwarebytes (Trial) den Schädling entfernen. Fehlermeldungen von 'Live Security Platinum' wurden von mir ignoriert. Ich vermute mal solange man auf die Fehlermeldungen (auch auf die von Avira) nicht eingeht, kann der Trojaner seine Arbeit nicht machen. Mit den beiden Spyware Programmen konnte ich wie beschrieben den Schädling entfernen.

    Heute Morgen habe ich gleich nochmal Spybot drüber laufen lassen und der hat nichts gefunden. Dann las ich hier von dem ominösen Ordner in “C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdateien”. Den gabs bei mir auch bis eben =). Umbenennen, neu Starten, löschen und auf nimmer wiedersehen du Sch... Ding.

    Der Ordner hatte bei mir folgenden Namen: 036DFF4200096F8DC4D7314B7B07D329

    Die Lösung von Gruntelbert ist wohl am effektivsten, wenn man sich ein wenig in die Untiefen seines eigenen Rechners wagt. Danke an alle die wertvolle Tipps parat halten, dieses Mistding zu entfernen.

  38. juliefabienne says:

    Hallo,

    ich konnte die Dateien Löschen, die ich unter dem Pfad aus der Verküppfung aus der Destoppdatei finden konnte. Trotzdem findet der Suchlauf von avira unter C:$recycle.bin noch die Datei S-1-5-18 die ich nicht löschen kann, darin finden sich aber noch Viren. Sonst ist der Laptop wieder benutzbar, doch der Virus schreint noch nicht ganz runter zu sein, auch aus der Startleiste unter alle Programme bekomme ich das nicht weg. was kann ich machen

  39. julie says:

    Hallo, ich konnte die Dateien Löschen, die ich unter dem Pfad der Desoptopdatei gefunden habe. Mein Rechner funktioniert auch schon wieder und wird nicht nur blockoert. Doch mein avira findet unter C/$recycle.bin noch eine Datei in der Viren drin sind. unter eigentschfaten steht versteckte datein. ich kann das aber nichtändern. ich kann die Datei auch nicht löschen.sie wird mir als leer angezeigt und dort sind aber noch viren drin. was kann ich machen

  40. mike says:

    Hallo,
    auch ich habe als rest noch den Ordner c:/recycle/S-1-5-18 in dem ständig der Virus Sirefef.A.50 gemeldet wird.
    Weiss denn keiner wie man den ordner löschen kann?

  41. Ben says:

    Hallo,
    Wichtige Frage!
    Ich habe jetzt die Blockierung durch TUT manuell runter bekommen -> Systemwiederherstellung.
    Wie sicher ist das jetzt. Habe ich nichts mehr zu befürchten oder kann da noch was kommen? Könnten meine Daten noch heimlich ausspioniert werden, habt ihr irgendwelche Erfahrungen gemacht?

  42. Volkan says:

    Hi Jungs,
    ICH HAB TOTAL VERKACKT!
    Mein Pc geht nicht mal mehr an, ich kann nicht mal beim starten in den "Abgesicherten Modus mit Eingabehilfe".
    Eig Startet der den PC garnicht mehr und fordert mich auf eine Windows-CD einzulegen weil der windows.exe befallen hat.

    BITTE sagt mir das ich das irgendwie wieder hinbekomme.
    Ich hab ne Tonne an Daten von der Arbeit die ich noch nicht gespeichert habe -.-

  43. Lars says:

    ..Super. Die Zufallsenddeckung von Gruntelbert am 09.08.2012 war der Durchbruch.
    Befallen am 13.09.2012 gegen 18.00h
    Windows 7 Home Premium
    Alle Programme wurden blockiert außer dieses eine LiveSecurity.
    Systemsteuerung ging noch.
    Dort Ordneroptionen: Registrierkarte "Ansicht"
    ganz nach unten "Alle Daten und Ordner anzeigen" anklicken.
    Live Security meldet zwar geht nicht, funzt aber trotzdem.
    PC neu Starten
    Dann C: öffnen, dort "Program data" öffnen.
    Da gibt es dann einen Ordner der "036DFF601000026EB000017B87B07D287" oder ähnlich heißt. Macht euch keenen Kopp darüber. WINDOWS legt dort keinen Ordner mit soner Bezeichnung an.
    mit rechter Maustaste anklicken und umbenennen , ick nannte Ihn "löschen".
    PC neu starten und den Ordner löschen, sofort Papierkorb leeren.
    Beim Starten bekomme ich zwar eine Anwendungsfehler Meldung "0x800106ba", System arbeitet aber trotzdem. Der Virus ist mit sicherheit noch irgendwie im PC, aber inaktiv.
    "Ich bin doch nicht Blöd" hat Kaspersky für 29 €uronen. Wird nächste Woche gleich eingekauft.
    Viel Erfolg

  44. gismo says:

    hilfe
    habe mir den virus auf dem vista heute eingefangen
    ich habe nicht viel ahnung von pcs
    jedenfalls blockiert er den internetzugang und die systemsteuerung
    ich wollte ihn loesch, aber jetzt ist die datei weg aber der virus noch da
    sprich ich finde im pc die live security datei nicht mehr
    was soll ich tun?
    habe alle tipps von hier schon ausprobiert

  45. HILFE says:

    Bei mir geht gar nichts mehr! Ich kann den Ordner nicht einmal umbenennen, da er schreibgeschützt ist oder verwendet wird. Bei "schreibgeschützt" ist das Häkchen zwar raus aber löschen lässt sich der Ordner trotzdem nicht.
    Ich bin eine absolute Null in Sachen PC und brauche jetzt bitte jemanden der mir auf Kindergartenniveau erklärt wie ich diesen Sch... wieder losbekomme :(

  46. Jk says:

    Ich möchte mich für die vielen Hinweise auf dieser Seite bedanken! So wie es aussieht, bin ich mit eurer Hilfe diesen nervigen Virus losgeworden! Hoffentlich bleibt es nun dabei...
    DANKE!!
    Jk

Antwort schreiben