Hoistsearch.com

Hoistsearch.com

Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie wohl mit Hoistsearch.com infiziert worden. Diese Suchmaschine wird zu Ihrer Startseite, wenn Sie mit einem Browser-Hijacker infiziert werden. Browser-Hijacker sind gefährliche Computer-Sicherheitsbedrohungen, die ohne Erlaubnis in Zielsysteme eindringen. Sie selbst sind vielleicht nicht besonders schädlich, aber sie fungieren oft als Hilfsmittel für die Verbreitung von Inhalten, und das Problem dabei ist, dass diese Inhalte selten zuverlässig sind. Sie müssen also Hoistsearch.com umgehend entfernen, um Ihren Computer vor weiterer Ausbeutung zu schützen. Wenn Sie Hilfe bei der Entfernung des Browser-Hijackers benötigen, können Sie uns stets kontaktieren, indem Sie unter dieser Beschreibung einen Kommentar hinterlassen.

Wir sind sicher, dass Sie Hoistsearch.com nicht absichtlich installiert haben und diesen Browser-Hijacker höchstwahrscheinlich gebündelt mit unerwünschter Software erhalten haben. Das bedeutet sozusagen, dass Benutzer dieser Infektion willentlich erlauben, in Ihr System einzudringen, doch der springende Punkt ist, dass der Hijacker sie nicht über die bevorstehende Installation informiert. Sicher ist es möglich, zu vermeiden, mit Hoistsearch.com infiziert zu werden, wenn Sie sich von Datei-Sharing-Websites und verschiedenen Seiten, die Drittanbieter-Werbeanzeigen unterstützen, fernhalten. Wenn Sie eine Webseite öffnen und sehen, dass sie eine Menge Flash-Schaltflächen und verschiedene Anzeigen besitzt, sollten Sie sie sofort schließen oder zumindest darauf achten, nicht auf lästige Pop-ups zu klicken.

Da Hoistsearch.com außerdem nicht einzeln verbreitet wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass viele andere unerwünschte Anwendungen in Ihren Computer hineingelangt sind, als Sie diesen Hijacker aus Versehen installiert haben. Einige dieser Programme könnten wie ordentliche Anwendungen aussehen, die Ihr Web-Surferlebnis verbessern sollen. Sie können einige der potenziellen Bedrohungen vielleicht nicht einmal erkennen. Wenn Sie sich also daranmachen, Hoistsearch.com zu entfernen, sollten Sie auch Ihren Computer mit einem lizenzierten Antispyware-Tool scannen, um alle unerwünschten Anwendungen zu finden und sofort zu löschen.

Was die Funktionsweise von Hoistsearch.com angeht, bietet uns dieser Browser-Hijacker nichts Neues. Bei der Installation wirkt er sich auf alle gängigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome und Internet Explorer) aus und ändert Ihre Standard-Browser-Einstellungen. Das nächste Mal, wenn Sie Ihren Browser öffnen, wird Hoistsearch.com als Ihre Standard-Suchmaschine und -Startseite festgelegt. Natürlich können Sie Ihre Lieblings-Suchmaschine manuell öffnen, indem Sie die Adresse in die Adresszeile eingeben, doch das ist unangenehm und lästig.

Wenn Sie darüber hinaus die Hoistsearch.com-Suchmaschine verwenden, besteht keine Garantie, dass diese Domain Ihnen zuverlässige Suchergebnisse anbietet. Bei unseren Tests haben unsere Forscher herausgefunden, dass der Browser-Hijacker abgeänderte Suchergebnisse mit abgeänderten Werbeanzeigen anzeigt. Die Werbeanzeigen sind entsprechend Ihren Web-Browsing-Gewohnheiten abgeändert, weil dieser Hijacker Ihre Online-Aktivitäten mithilfe von Tracking-Cookies überwacht.

Das ist auf jeden Fall intrusiv und schädlich, weil alle Informationen, die von Hoistsearch.com gesammelt werden, an unzuverlässige Dritte weitergegeben werden könnten. Auf lange Sicht könnten Sie mit ernsten Computer-Sicherheitsbedrohungen infiziert werden, und dann wird dieser Browser-Hijacker, verglichen mit dem, womit Sie es zu tun haben, wie ein fügsames Schäflein erscheinen.

Es ist nicht möglich, Hoistsearch.com über die Systemsteuerung zu entfernen, sodass Sie Ihre Standard-Browser-Einstellungen wiederherstellen müssen. Stellen Sie danach sicher, dass Sie alle potenziellen Bedrohungen loswerden, die mit diesem Browser-Hijacker in Ihren PC hineingegelangt sind.

Wie Sie Ihren Browser zurücksetzen können

Internet Explorer

  1. Drücken Sie Alt+X und klicken Sie auf Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf den Tab Erweitert und drücken Sie Zurücksetzen.
  3. Wählen Sie Persönliche Einstellungen löschen und klicken Sie auf Zurücksetzen.
  4. Drücken Sie Schließen.

Mozilla Firefox

  1. Drücken Sie Alt+H und klicken Sie auf Informationen zur Fehlerbehebung.
  2. Klicken Sie im neuen Tab oben rechts auf Firefox restaurieren...
  3. Drücken Sie erneut auf Firefox restaurieren und klicken Sie auf Fertigstellen.

Google Chrome

  1. Drücken Sie Alt+F und gehen Sie zu Einstellungen.
  2. Scrollen Sie hinunter und klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  3. Scrollen Sie hinunter und drücken Sie die Schaltfläche Einstellungen zurücksetzen.
  4. Klicken Sie auf Zurücksetzen.

Antwort schreiben