EoRezo

Die EoRezo ist ein Name, der eine Familie von werbe-unterstützten Programmen repräsentiert, die ihre Opfer mit lästigen und potenziell irreführenden Werbeanzeigen überflutet. Die Infiltrierung dieser Adware wird in der Regel initiiert, indem irreführende Informationen verwendet werden, und Sie könnten dazu verleitet werden, sie herunterzuladen, ohne dass Sie es überhaupt bemerken. Sobald diese Adware installiert ist, kann sie Ihr virtuelles Verhalten aufzeichnen, um scheinbar relevante Angebote anzuzeigen. Leider ist es äußerst riskant, den Werbeanzeigen, die von dieser Adware ausgesucht wurden, zu vertrauen, weil böswillige Dritte sie ausnutzen könnten, um ihre eigenen Angebote anzuzeigen. Unser Forschungsteam warnt, dass es nie eine gute Idee ist, Adware zu vertrauen. Statt dessen sollten Sie sie ohne zu zögern löschen. Dieser Bericht erklärt alles, was Sie über werbeunterstützte Software wissen müssen, und wie Sie die EoRezo-Adware entfernen können. Lesen Sie bitte weiter, wenn Sie Interesse daran haben.

Obwohl die EoRezo-Adware über eorezo.com vorgestellt wird, lassen die meisten Benutzer diese Adware über Software-Bündel in Ihre Computer hinein. Die offizielle Website ist in französischer Sprache geschrieben und bietet Ihnen an, eoNet, eoClock, eoSudoku und eoWeather herunterzuladen. Wenn Sie die Website über den Internet Explorer besuchen, erhalten Sie keine Warnung. Der Zugriff auf diese Website über die Browser Chrome und Firefox ist jedoch blockiert. Natürlich können Benutzer die Warnung ignorieren, die darauf hindeutet, dass diese Website unerwünschte und unzuverlässige Software enthält, was Sie allerdings nicht tun sollten. Alles in allem finden die meisten Downloads über Drittanbieter-Software-Bündel statt, die attraktive Freeware anbieten. Wenn Sie es mit unbekannten Programmen oder unbekannten Installern zu tun haben, ist es sehr wichtig, dass Sie sich stets darüber informieren, um eine Infektion mit Malware zu vermeiden. Wenn Sie bereits unbekannte Software heruntergeladen haben, verwenden Sie einen Malware-Scanner, um herauszufinden, ob Sie gefährliche Infektionen löschen müssen.

Gemäß unserer Untersuchung ist das Hauptsymptom der EoRezo-Adware ein Bombardement mit Pop-up-Werbeanzeigen. Die gute Nachricht ist, dass dieses Symptom Ihnen helfen kann, zu erkennen, dass Adware auf Ihrem PC aktiv ist. Leider sind nicht alle Benutzer wachsam und erkennen nicht das Risiko, das mit der Interaktion mit verdächtigen Anzeigen einhergeht. Diese Adware kann auch heimliche Aktivitäten starten, wie z. B. eine Verbindung mit Remote-Servern herstellen und Daten sammeln und übermitteln. Die Verbindung zu Remote-Servern könnte verwendet werden, um Updates und Dateien herunterzuladen, weshalb Sie nicht wollen, dass schädliche Software unbemerkt auf Ihrem Computer läuft. Schlimmstenfalls könnte Adware Schaddateien herunterladen, die ernsten Schaden verursachen und Ihre virtuelle Sicherheit gefährden könnten. Selbst wenn sie dies nicht tut, könnten Sie riskieren, Malware hereinzulassen, wenn Sie mit den angezeigten Werbeanzeigen interagieren.

Ganz gleich, ob es sich um Pop-ups, Banner-Anzeigen, Flash-Anzeigen oder eine andere Art von Werbeanzeigen handelt, Sie müssen auf jeden Fall sehr vorsichtig sein. Wir raten sogar davon ab, auf diese Anzeigen zu klicken, weil auf diese Weise Tracking-Cookies installiert werden könnten, um Sie auszuspionieren und sensible Informationen zu sammeln. Darüber hinaus kann in extremen Fällen sogar ein Klick ausreichen, um Sie Malware-Installern auszusetzen. Wir möchten noch einmal betonen, dass das Herunterladen von unbekannter Software sehr riskant ist, weshalb Sie dies nicht tun sollten. Sogar das Interagieren mit Umfragen und Preisausschreibungen könnte gefährlich sein, wenn ihre Erschaffer sie verwenden, um Ihre Kontaktinformationen zu sammeln. Wenn Sie Ihren vollen Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und andere sensible Informationen preisgeben, stellen Sie sicher, dass es sich dabei nicht um einen Betrug handelt. Generell ist es eine gute Idee, verdächtige Online-Formulare, die Sie auffordern, Informationen über sich preiszugeben, zu vermeiden.

Es erübrigt sich zu sagen, dass es wichtig ist, die EoRezo-Adware so schnell wie möglich aus Ihrem Betriebssystem zu löschen. Leider ist es schwer zu sagen, welche Entfernungsmethode am besten passt, weil alles von der Software abhängt, die auf Ihrem Betriebssystem aktiv ist. Sie könnten in der Lage sein, Adware zu löschen, indem Sie unerwünschte Apps deinstallieren und Browser-Erweiterungen löschen. Es könnte auch erforderlich sein, automatische Malware-Entfernungssoftware einzusetzen. Wir raten Ihnen, Ihren PC zuerst zu scannen, um herauszufinden, ob Ihr Betriebssystem mit Infektionen durchsetzt ist. Wenn dies der Fall ist, ist das Beste, was Sie tun können, einen automatischen Malware-Entferner zu installieren. Wenn Sie nur Adware entdecken, können Sie versuchen, die nachstehende Anleitung zu verwenden. Danach scannen Sie erneut Ihren PC, um zu sehen, ob er sauber ist. Um ihn stets von Malware freizuhalten, sollten Sie eine seriöse Sicherheitssoftware verwenden, um einen Vollzeit-Schutz zu ermöglichen.

Wie man unerwünschte Software entfernt

Windows XP:

  1. Klicken Sie auf das Start-Menü auf der Taskleiste und öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Navigieren Sie zum Menü Programme hinzufügen oder entfernen.
  3. Entfernen Sie das unerwünschte Programm.

Windows Vista und Windows 7:

  1. Gehen Sie zur Taskleiste und klicken Sie auf die Schaltfläche des Windows/Start-Menüs.
  2. Öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen Sie zu Programm deinstallieren.
  3. Rechtsklicken Sie auf das Programm, das Sie löschen wollen, und klicken Sie auf Deinstallieren.

Windows 8 und Windows 8.1:

  1. Öffnen Sie die Charm-Bar im Metro UI und klicken Sie dann auf das Suchen-Icon.
  2. Geben Sie Programm deinstallieren ein und starten Sie das Menü.
  3. Finden Sie das Programm, das Sie beseitigen wollen, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Deinstallieren.

Windows 10:

  1. Gehen Sie zur Taskleiste und geben Sie Programm ändern oder entfernen ein.
  2. Finden Sie das Programm, das Sie löschen wollen, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Deinstallieren.

Entfernen der unerwünschten Erweiterungen

Mozilla Firefox:

  1. Öffnen Sie den Browser und drücken Sie gleichzeitig die Tasten Strg+Shift+A, um den Add-ons-Manager zu starten.
  2. Finden Sie im Erweiterungen-Menü das unerwünschte Add-on und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie den Browser und geben Sie chrome://extensions/ in die Adresszeile ein, um ein Menü zu öffnen.
  2. Finden Sie das unerwünschte Add-on, klicken Sie auf den Papierkorb auf der rechten Seite und wählen sie Entfernen.

Antwort schreiben