DNS Unlocker

DNS Unlocker

DNS Unlocker ist kein zuverlässiges Programm. Obwohl es versprechen mag, Ihnen zu helfen, Websites zu entsperren, die in Ihrem Land blockiert sind, besteht das Hauptziel dieses Programms darin, Ihnen Werbanzeigen von Drittanbietern anzubieten. Wenn Sie mit diesen Werbeanzeigen interagieren, verdient der Erschaffer dieser Adware Geld. Leider kann nicht garantiert werden, dass alle Anzeigen, die von diesem Programm eingefügt werden, auch zuverlässig sind, was der Hauptgrund dafür ist, dass wir davon abraten, mit ihnen zu interagieren. Tatsächlich glauben wir, dass es am besten ist, wenn Sie DNS Unlocker aus Ihrem Betriebssystem entfernen. Leider ist das leichter gesagt als getan. Es reicht nicht aus, diese Adware zu deinstallieren, um sie vollständig aus Ihrem PC zu löschen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Schritte Sie durchführen müssen, um diese Adware zu beseitigen.

Der verstohlene Dns Unlocker ist nicht die einzige Infektion dieser Art. Tatsächlich besitzt dieses werbeunterstützte Programm mindestes einen Klon, und zwar DNS Keeper. Wenn Sie also auf ein Programm stoßen, das verspricht, Ihnen zu helfen, auf blockierte Websites zuzugreifen, überlegen Sie es sich zweimal, bevor Sie es installieren, weil es ein Klon von DNS Unlocker sein könnte. Natürlich installieren die meisten Benutzer diese Art von Software, ohne über die enthaltenen Risiken nachzudenken. Tatsächlich erhalten die meisten Leute dieses Programm gebündelt mit andere Bedrohungen, die ebenfalls entfernt werden müssen. Obwohl das werbeunterstützte Programm unter vidcreek.tv verfügbar ist, wurde auch festgestellt, dass es mit schädlichen Installationsprogrammen verbreitet wird. Wenn Sie Hilfe beim Finden von Programmen benötigen, die entfernt werden müssen, empfehlen wir Ihnen dringend, einen Malware-Scanner zu installieren. Wenn Sie dieses Tool nicht verwenden, könnte das Auffinden von unzuverlässigen Programmen große Schwierigkeiten verursachen.

Sobald DNS Unlocker installiert ist, beginnt er sofort Anzeigen und Pop-ups einzufügen. Diese könnten willkürlich oder nach hervorgehobenen Wörtern auftreten. Gemäß unseren Forschern könnten die Anzeigen, die von diesem Programm eingefügt werden, mit willkürlich aussehenden Bezeichnungen wie „Ads by FlashMall“ („Anzeigen von FlashMall“) oder „Ads by CloudScout“ („Anzeigen von CloudScout“) auftreten. Tatsächlich wurde DNS Unlocker unter Verwendung der Engine CloudScout (auch als CloudGuard bekannt) geschaffen, weshalb die Bezeichnung überhaupt nicht zufällig ist. Natürlich ändert dies nicht die Tatsache, dass das Klicken auf diese Werbeanzeigen gefährlich sein kann. Wenn Sie mit diesen Anzeigen interagieren, könnten Sie sich virtuellen Betrügereien und Malware-Installationsprogrammen aussetzen. Der springende Punkt dabei ist: Wenn Sie nicht darauf aus sind, Schadprogramme löschen zu müssen, müssen Sie die Programme entfernen, die Sicherheitshintertüren öffnen könnten, die von Malware-Verbreitern verwendet werden könnten.

Die Entfernung von DNS Unlocker ist nicht einfach, weil einfache Methoden Ihnen nicht helfen werden, ihn loszuwerden. Wenn Sie dieses unerwünschte Programm manuell löschen wollen, werden Sie ein Schadprogramm deinstallieren, die DNS-Einstellungen ändern und potenziell übrig gebliebene Überbleibsel löschen müssen. Die ersten beiden Schritte dieses Entfernungsverfahrens werden in der nachstehenden Anleitung dargestellt; es bleibt jedoch Ihnen überlassen, die Überbleibsel zu finden und zu löschen. Wenn Sie nicht genügend Erfahrung damit haben, ist es am besten, Software zur automatischen Malware-Entfernung zu verwenden, die sich für Sie darum kümmert, weil Sie ansonsten noch mehr Schaden verursachen könnten. Ganz gleich wie Sie DNS Unlocker löschen, es kommt darauf an, dass Sie Erfolg dabei haben und die richtige Software installieren, um Ihr Betriebssystem in Zukunft vor anderen unzuverlässigen und schädlichen Programmen zu schützen.

Entfernen von DNS Unlocker

Entfernen aus Windows 10/Windows 8/Windows 7/Windows Vista

  1. Drücken Sie gleichzeitig Win+R, um Ausführen (RUN) zu starten.
  2. Geben Sie Control Panel ein und klicken Sie auf OK, um das Menü zu starten.
  3. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren.
  4. Rechtsklicken Sie auf das Programm, das Sie löschen wollen, und wählen Sie Deinstallieren.

Entfernen aus Windows XP

  1. Gehen Sie zur linken Seite der Taskleiste und klicken Sie auf das Start-Icon.
  2. Öffnen Sie das Menü der Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen und gehen Sie zu Programme ändern oder entfernen.
  4. Finden Sie das unerwünschte Programm, wählen Sie es und klicken Sie auf Entfernen.

Ändern der DNS-Einstellungen

Windows 10/Windows 8/Windows 7/Windows Vista

  1. Drücken Sie gleichzeitig Win+R, um Ausführen (RUN) zu starten.
  2. Geben Sie Control Panel ein und klicken Sie auf OK, um das Menü zu starten.
  3. Öffnen Sie das Menü Netzwerk und Internet und klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter.
  4. Klicken Sie auf Adaptereinstellungen ändern oder, falls Sie Windows Vista verwenden, auf Netzwerkverbindungen verwalten.
  5. Rechtsklicken Sie auf das ausgewählte Netzwerk, wählen Sie Eigenschaften und gehen Sie zum Netzwerk-Tab.
  6. Klicken Sie auf Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4)/ Internetprotokoll, Version 6 (TCP/IPv6) und klicken Sie auf Eigenschaften.
  7. Wählen Sie IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen und klicken Sie auf OK.

Windows XP

  1. Gehen Sie zur linken Seite der Taskleiste und klicken Sie auf Start.
  2. Öffnen Sie das Menü der Systemsteuerung.
  3. Öffnen Sie das Menü Netzwerkverbindungen und rechtsklicken Sie auf LAN-Verbindung.
  4. Klicken Sie auf Eigenschaften, wählen Sie Internetprotokoll (TCP/IP) und wählen Sie Eigenschaften.
  5. Wählen Sie IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen und klicken Sie auf OK.

Anmerkung: Vergessen Sie nicht, einen zuverlässigen Scanner zu installieren, um zu sehen, ob Sie übrig gebliebene Bestandteile entfernen müssen. Beachten Sie, dass Ihre virtuelle Sicherheit anfällig bleiben wird, wenn Sie nicht alle Bedrohungen entfernen.

Antwort schreiben