Cryptorium Ransomware

Cryptorium Ransomware

Die Cryptorium Ransomware ist eine gefährliche Computer-Infektion, die mit einer einzigen Absicht in Ihren Computer eindringt: Ihr Geld zu stehlen. In diesem Artikel werden wir Ihnen mehr über die Infektion mitteilen und darüber, wie Sie damit umgehen können. Das Programm ist ziemlich einschüchternd, weil es Sie daran hindern kann, die Schadprozesse zu beenden, aber es kommt darauf an, dass Sie seinen Forderungen nicht nachgeben. Zu bezahlen ist nie eine Option. Sie sollten die Cryptorium Ransomware auf jeden Fall mithilfe einer Computer-Sicherheitsanwendung entfernen, die auch Ihr System in Zukunft gegen ähnliche Eindringlinge schützen wird. Schließlich sollte Ihre Computer-Sicherheit zu Ihren obersten Prioritäten gehören.

Die gute Nachricht ist, dass dieses Programm nur VORGIBT, Ihre Dateien zu verschlüsseln. Die meisten Ransomware-Infektionen können die Informationen in Ihren Dateien verschlüsseln, und danach können Sie nicht mehr auf sie zugreifen. Aber die Cryptorium Ransomware kann das nicht. Es könnte so aussehen, als seien Ihre Dateien verschlüsselt worden, weil diese Infektion die Erweiterungen aller betroffenen Dateien ändert. Da alle Ransomware-Programme das tun, könnten Benutzer dadurch fälschlicherweise annehmen, dass ihre Daten beeinträchtigt wurden. Wenn Sie die Dateierweiterung jedoch wieder zurückändern, sollten Sie in der Lage sein, Ihre Dateien wieder zu öffnen.

Wahrscheinlich ist einer der besten Wege, Ihren Computer vor einer solchen Infektion zu schützen, diese ganz zu vermeiden. Schließlich ist Vorbeugung gleichermaßen wichtig. Deshalb sollten Sie sich der potenziellen Ransomware-Verbreitungswege bewusst sein. Gemäß unseren Forschern wurde dieses Programm anfangs mit einer unrechtmäßigen Kopie des FIFA’17-Spiels verbreitet, d. h. der Programm-Installer wurde in den FIFA’17-Crack integriert. Wie Sie also sehen können, ist es möglich, die Infektion zu vermeiden, wenn Sie es vermeiden, Programme unrechtmäßig herunterzuladen. Wenn Sie eine Anwendung benötigen, ist es besser, sie stets von ihrer Homepage herunterzuladen oder von den offiziellen Vertreibern zu kaufen.

Wenn die Cryptorium Ransomware in Ihren Computer hineingelangt, muss sie Ihnen glaubhaft machen, dass Sie sich in einer ernsten Lage befinden, und dass der einzige Weg, diese Situation zu lösen, darin besteht, das Geld an die Leute hinter dieser Infektion zu überweisen. Deshalb zeigt das Programm eine Lösegeldforderung an, die Folgendes besagt:

OH NO, YOU HAD BAD LUCK TODAY. ALL YOUR FILES ARE ENCRYPTED!
BUT! I HAVE NOT DELETED THEM YET! PURCHASE A “GBO KEY” TO DECRYPT YOUR FILES. IF NOT ALL ENCRYPTED FILES WILL BE PERMANENTLY DELETED WITHIN 32H AND THEN THERE IS NO WAY TO RECOVER THEM!
BE QUICK OR NO FILES!

Die Mitteilung wirkt vor allem deshalb einschüchternd, weil das Programm Ihnen 32 Stunden gibt, um diesen „GBO-Schlüssel“ zu kaufen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Hals über Kopf diesen Schlüssel besorgen sollten. Da die Cryptorium Ransomware Ihre Dateien nicht verschlüsselt, müssen Sie einfach nur das Programm selbst entfernen und dann die Dateierweiterungen ändern, um sie wieder ordnungsgemäß öffnen zu können.

Obwohl dieses Programm keine Zieldateien verschlüsseln kann, ist es dennoch ziemlich frustrierend, weil es die Ausführung von .exe-Dateien blockieren und offensichtlich nicht über die Systemsteuerung deinstalliert werden kann. Glücklicherweise sperrt das Programm nicht Ihren Bildschirm. Es öffnet einfach ein neues Fenster, das immer über anderen Fenstern liegt. Gemäß unserer Forschung scheint es auch, dass sich die Cryptorium Ransomware noch im Entwicklungsstadium befindet, sodass das Programm später mit mehr Funktionen auftauchen könnte.

Momentan ist das Lästigste an diesem Programm die Tatsache, dass es Ihren Task-Manager blockiert, sodass es nicht möglich ist, den Task zu stoppen, der die Lösegeldforderung anzeigt.

An dieser Stelle kann Ihnen ein Sicherheitstool helfen. Wenn Sie Ihr System im Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern starten, werden Sie in der Lage sein, die Sicherheitsanwendung herunterzuladen. Wenn Sie das Programm im Abgesicherten Modus starten, wird dies auch die Cryptorium Ransomware daran hindern, das Sicherheitstool zu blockieren, und es wird die Schaddateien sofort löschen.

Nachdem Sie Ihren Computer wieder in normalem Modus gestartet haben, sollten Sie ihn noch einmal mit einer Sicherheitsanwendung scannen, weil noch mehr unerwünschte Programme auf Ihrem System installiert sein könnten. Sollten Sie außerdem noch Hilfe bei der Änderung Ihrer Datei-Erweiterungen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, indem Sie unter dieser Beschreibung einen Kommentar hinterlassen. Unser Team ist stets bereit, Sie zu unterstützen. Zum Schluss sollten Sie noch sicherstellen, dass Ihre Sicherheitsanwendung auf dem neuesten Stand ist, damit sie Sie vor anderen potenziellen Bedrohungen schützen kann.

Entfernen der Cryptorium Ransomware

Windows 10, Windows 8 und Windows 8.1

  1. Bewegen Sie Ihren Mauscursor zur unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms.
  2. Drücken Sie Einstellungen auf der Charm-Bar und klicken Sie auf die An/Aus-Schaltfläche.
  3. Drücken Sie die Shifttaste, halten Sie sie gedrückt und klicken Sie auf Neu starten.
  4. Navigieren Sie zu Fehlerbehebung und öffnen Sie Erweiterte Optionen.
  5. Klicken Sie auf Starteinstellungen und drücken Sie Neu starten.
  6. Drücken Sie die F5-Taste, um den Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern auszuwählen.
  7. Öffnen Sie http://www.entfernenspyware.de/download.
  8. Laden Sie SpyHunter herunter und scannen Sie Ihren Computer.

Windows 7 und Windows Vista

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie mehrere Male F8.
  2. Wählen Sie Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern in den Erweiterten Startoptionen aus.
  3. Drücken Sie die Eingabetaste und warten Sie, bis das System lädt.
  4. Gehen Sie zu http://www.entfernenspyware.de/download und laden Sie SpyHunter herunter.
  5. Installieren Sie die Anwendung und führen Sie einen vollständigen PC-Scan durch.

Windows XP

  1. Starten Sie Ihren PC neu und drücken Sie wiederholt F8, bis der BIOS-Bildschirm geladen wird.
  2. Wählen Sie Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern aus und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie im Bestätigungsfeld auf Ja.
  4. Laden Sie SpyHunter herunter und scannen Sie Ihren PC damit.

Antwort schreiben