CryptoFinancial Ransomware

CryptoFinancial Ransomware

Die CryptoFinancial Ransomware ist eine schädliche Anwendung, die den Bildschirm von Benutzern sperrt und eine Warnmeldung anzeigt, die den gesamten Bildschirm einnimmt. Obwohl die Mitteilung besagt, dass alle Ihre Dateien verschlüsselt wurden, sperrt diese Malware keine Daten. Die Wirklichkeit ist sogar noch schlimmer, weil die Infektion die Daten des Benutzers anscheinend löscht, anstatt sie zu verschlüsseln. Trotzdem lügen die Erschaffer der Ransomware darüber und verlangen von Benutzern die Zahlung eines Lösegelds in Höhe von 0,2 Bitcoins. Selbst wenn Sie das Geld überweisen, wird Ihnen dies leider nicht Ihre Daten zurückbringen. Deshalb muss nichts weiter getan werden, als den Bildschirm freizubekommen und das Schadprogramm zu löschen. Wenn Sie herausfinden wollen, wie Sie die CryptoFinancial Ransomware beseitigen können, sollten Sie den Artikel lesen und auf die nachstehende Entfernungsanleitung Bezug nehmen.

Laut unseren Forschern könnte die Malware über verdächtige E-Mail-Anhänge verbreitet werden. Wenn Sie irgendeinen Anhang von einer Spam-E-Mail heruntergeladen und geöffnet haben, bevor Ihr Bildschirm gesperrt wurde, war diese Datei wahrscheinlich die Quelle der Infektion. Sobald Sie also die CryptoFinancial Ransomware entfernen, stellen Sie sicher, dass Sie die schädliche Datei, die Sie heruntergeladen haben, löschen. Das nächste Mal, wenn Sie solche Daten erhalten, scannen Sie sie mit einem legitimen Antimalware-Tool, bevor Sie sie öffnen. In der Regel sehen infizierte Anhänge wie harmlose Textdokumente aus, damit sie nicht so verdächtig aussehen. Benutzer wären jedoch gewarnt, wenn die Datei eine Ausführungsdatei wäre oder von jemandem gesendet würde, den sie nicht kennen. Wenn Sie kein Antimalware-Tool besitzen, um die verdächtige Datei zu scannen, können Sie stets eines erwerben.

Nachdem Benutzer die schädliche Datei ausgeführt haben, sollten sie eine Mitteilung auf ihrem Bildschirm sehen, die wie folgt lauten könnte: „The application was unable to start correctly (0xc0000018). Click OK to close the application“ („Die Anwendung konnte nicht ordnungsgemäß gestartet werden (0xc0000018). Klicken Sie auf OK, um die Anwendung zu schließen“). Wenn der Benutzer auf die OK-Schaltfläche klickt, sperrt die CryptoFinancial Ransomware seinen Bildschirm, indem sie ein Vollbildschirm-Fenster anzeigt, das eine Warnmeldung enthält. Der Text besagt, dass „Ihr Computer und Ihre Dateien verschlüsselt wurden und Sie 0,2 Bitcoin bezahlen müssen, um Ihren Computer freizubekommen“. Sie gibt auch eine Bitcoin-Zahlungsadresse an, die Benutzer für die Überweisung des Lösegeldes verwenden sollen. Um weitere Anweisungen per E-Mail zu erhalten, werden Benutzer angewiesen, ihre E-Mail-Adresse mit einem Kommentar in zwei Eingabefelder unter der Hauptmitteilung einzugeben und auf die Absenden-Schaltfläche zu klicken.

Es sollte auch eine weitere Schaltfläche auf Ihrem Bildschirm sichtbar sein, auf der steht: „I made payment please verify and unlock my computer“ („Ich habe die Zahlung getätigt, bitte überprüfen und meinen Computer freigeben“). Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, ohne das Lösegeld zu bezahlen, sollten Sie darunter eine Warnung sehen. Sie besagt, dass die CryptoFinancial Ransomware eine der verschlüsselten Dateien löschen wird, weil der Benutzer auf diese Schaltfläche geklickt hat. Wie wir bereits zu Beginn erwähnt haben, sollte die Malware jedoch schon am Anfang alle Daten des Benutzers gelöscht haben, sodass es wahrscheinlich egal ist, ob Sie darauf klicken oder nicht. Es nützt auch nichts, das Lösegeld zu bezahlen, weil Ihnen dies nicht bei der Wiederherstellung Ihrer Daten helfen wird. Unter diesen Umständen würden wir Ihnen raten, die Infektion aus dem Computer zu entfernen. Was die verlorenen Daten betrifft, gibt es verschiedene Wiederherstellungstools im Internet, die Sie ausprobieren könnten.

Um den Bildschirm des Benutzers zu sperren, legt die CryptoFinancial Ransomware eine Ausführungsdatei namens winstrsp.exe im Ordner %APPDATA%\Roaming und eine andere Ausführungsdatei namens winopen.exewinopen.exe im %TEMP%-Verzeichnis ab. Außerdem sollte diese Malware einen Task namens WVGtpmEUlXdWVGtpmEUlXdhuSpCpqZGMuTRLhuSpCpqZGMuTRL unter dem Pfad %WINDIR%\System32\Tasks\Update erstellen. Folglich sehen Sie die Warnmeldung anstatt Ihres gewohnten Desktops.

Um das schädliche Programm manuell zu entfernen, müssen Sie die besagten Ausführungsdateien und den Task löschen, aber Sie können dies nicht mit einem gesperrten Bildschirm tun. Unsere Forscher sagen, dass Benutzer in der Lage sein sollten, die Warnmeldung loszuwerden, wenn Sie Alt+Tab drücken und im aktiven Fenster auf Schließen klicken oder Alt+F4 drücken. Sobald Sie wieder die Kontrolle über den Bildschirm erlangen, sollten Sie im Zuge der Ausführung unserer Entfernungsanleitung, die sich nach diesem Artikel befindet, die dort aufgeführten Daten löschen. Eine andere Methode, die CryptoFinancial Ransomware zu beseitigen, besteht darin, den Browser zu öffnen und ein zuverlässiges Antimalware-Tool herunterzuladen. Nachdem Sie es installiert haben, lassen Sie das Tool das System scannen und warten Sie, bis es die schädlichen Daten entdeckt hat, die zu dieser Ransomware gehören. Klicken Sie nach dem Scan einfach auf die Schaltfläche auf der rechten Seite und die Infektion wird gelöscht.

Beseitigen der CryptoFinancial Ransomware

  1. Drücken sie Alt+Tab und klicken Sie auf das aktive Fenster, um den Bildschirm freizubekommen.
  2. Öffnen Sie den Explorer, indem Sie die Windows-Taste+E drücken.
  3. Navigieren Sie zu%APPDATA%\Roaming
  4. Finden Sie eine Datei namens winstrsp.exe und rechtsklicken Sie darauf, um sie zu löschen.
  5. Gehen Sie zu %TEMP%, finden Sie eine Datei namens winopen.exewinopen.exe, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Löschen.
  6. Navigieren Sie zum folgenden Pfad:%WINDIR%\System32\Tasks\Update.
  7. Finden Sie einen Task namens WVGtpmEUlXdWVGtpmEUlXdhuSpCpqZGMuTRLhuSpCpqZGMuTRL und löschen Sie ihn.
  8. Leeren Sie den Papierkorb.

Antwort schreiben