Crypt.locker Ransomware

Crypt.locker Ransomware

Die Crypt.locker Ransomware ist eine weitere Malware, die auf der berüchtigten Jigsaw Ransomware Engine basiert. Wie jedes andere Programm, das diesen Aufbau verwendet, muss sie um jeden Preis vermieden werden. Wenn sie aus irgendeinem Grund bereits auf Ihrem PC aktiv ist, verschwenden Sie keine Zeit und entfernen Sie sie sofort vollständig. Das ist sehr wichtig, weil sie äußerst schädliche Eigenschaften an den Tag legt; sie kann Ihre personenbezogenen Dateien ohne Genehmigung heimlich sperren. In der Regel ist die Folge davon, dieses Malware-Programm auf Ihrem PC aktiv zu haben, ein massiver Datenverlust, wenn Sie nicht umgehend entsprechende Maßnahmen ergreifen. In diesem Artikel stellen wir unsere weiteren Ergebnisse in Bezug auf die allgemeine Funktionsweise zusammen mit einer detaillierten Entfernungsanleitung zur Verfügung, die Ihnen ermöglichen wird, die Crypt.locker Ransomware vollständig zu löschen. Außerdem können Sie einige Empfehlungen in Bezug auf die virtuelle Sicherheit finden, die Ihnen helfen werden, Ihren PC rund um die Uhr sicher und geschützt zu halten.

Die Crypt.locker Ransomware unterscheidet sich nicht so sehr von ihren Entsprechungen wie der Payms Ransomware, Anonymous Ransomware und Exotic Ransomware. Sobald das fragliche Schadprogramm in Ihr Betriebssystem hineingelangt, erstellt es zwei identische Ausführungsdateien, von denen eine direkt mit einem neuen Registry-Wert verbunden ist, der es bei jedem Systemstart automatisch starten lässt. Sobald dieses intrusive Programm gestartet wird, startet es heimlich eine Verschlüsselung. Alle Dateien, die von diesem Schadprogramm gesperrt werden, erhalten die Erweiterung .epic. Unser Forscherteam hat auch entdeckt, dass diese Ransomware-Anwendung in einigen Fällen einfach zufällige Dateien löschen könnte. Sobald die Verschlüsselung beendet ist, wird Ihnen eine Lösegeldforderung angezeigt, die Sie anweist, 3000 Euro im Austausch für ein Entschlüsselungstool zu bezahlen. Wir raten Ihnen dringend, dies nicht zu tun, weil es wahrscheinlich eine Geldverschwendung wäre, da die Entwickler dieser Malware rechtlich auf keine Weise dazu verpflichtet sind, Ihre Daten tatsächlich freizugeben. Ein anderer Grund, weshalb wir Ihnen raten, das Lösegeld nicht zu bezahlen, ist die Tatsache, dass Sie ein kostenloses Entschlüsselungstool erhalten können, das von IT-Experten entwickelt wurde. Es erübrigt sich zu sagen, dass die Crypt.locker Ransomware zu keinem Zeitpunkt auf Ihrem Computer aktiv sein sollte. Gehen Sie kein Risiko damit ein und befolgen Sie die detaillierten Anweisungen, die wir nachstehend zur Verfügung gestellt haben, um sie ein für alle Mal zu löschen; ansonsten könnten Sie sich zwangsläufig verheerenden Folgen gegenübersehen.

Wenn Sie sich für einen sicherheitsbewussten Benutzer halten, müssen Sie einige vorbeugende Schritte unternehmen, um Ihren PC rund um die Uhr sicher und geschützt zu halten. Bei der Untersuchung der Crypt.locker Ransomware hat unser Forscherteam in einer Reihe von Fällen festgestellt, dass dieses Schadprogramm als ein nützliches Programm wie Mozilla Firefox oder Dropbox getarnt verbreitet wird und auf unautorisierten Drittanbieter-Download-Websites zum Download bereit stehen kann. Um zu vermeiden, eine heimtückische Setup-Datei zu erhalten, die diese Ransomware enthalten könnte, sollten Sie allen fragwürdigen Download-Webseiten aus dem Weg gehen und alle Ihre Software-Programme nur von offiziellen Vertreiber-Websites erwerben. Es ist auch wichtig, so viel wie möglich über die Anwendung zu erfahren, die Sie auf Ihrem PC aktiv haben wollen, bevor Sie sie herunterladen. Wir raten Ihnen, dies zu tun, weil Malware-Entwickler dafür bekannt sind, irreführende Marketing-Techniken einzusetzen, die verwendet werden, um naive Internet-Benutzer dazu zu verleiten, ihr potenziell schädliches Programm herunterzuladen. Am wichtigsten ist, dass jeder Benutzer, der ein sicheres Betriebssystem haben will, ein zuverlässiges Antimalware-Tool auf seinem PC aktiv haben muss. Wenn Sie nicht bereits ein solches Tool haben, stellen Sie sicher, so bald wie möglich eines zu installieren, weil es rund um die Uhr eine allgemeine Systemsicherheit bietet.

Es sollte offensichtlich sein, dass eine vollständige Entfernung der Crypt.locker Ransomware sehr wichtig ist. Unser Forscherteam hat entdeckt, dass Sie jeden kleinen Bestandteil dieser Ransomware löschen müssen, um ihre intrusive Funktionsweise vollständig zu stoppen. Um sicher zu gehen, dass sie vollständig aus Ihrem PC entfernt wurde, empfehlen wir Ihnen, eine detaillierte Analyse Ihres PCs nach potenziellen Überbleibseln durchzuführen. Stellen Sie sicher, dass Sie sie löschen, wenn welche gefunden werden, weil sie verwendet werden könnten, um die Crypt.locker Ransomware heimlich wiederherzustellen. Falls Ihnen die manuelle Entfernung und Analyse Ihres Computers zu kompliziert erscheinen sollte, empfehlen unsere Forscher, ein professionelles Antimalware-Tool für alle Ihre Entfernungsverfahren zu verwenden.

Wie Sie die Crypt.locker Ransomware aus Ihrem PC entfernen können

  1. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche.
  2. Geben Sie regedit in das Suchfeld ein und wählen Sie es aus.
  3. Gehen Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run.
  4. Finden Sie einen Registry-Wert namens firefox.exe,wählen Sie ihn dann aus und entfernen Sie ihn.
  5. Öffnen Sie Ihren Datei-Explorer.
  6. Navigieren Sie zu C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local.
  7. Wählen Sie die Ordner namens Dprbx und Frfx und entfernen Sie sie dann.
  8. Rechtsklicken Sie auf den Papierkorb und wählen Sie Papierkorb leeren.

Antwort schreiben