ContentPush

ContentPush

ContentPush ist eine nervige Anwendung, ohne der Sie gut auskommen können, denn sie bietet nichts Nützliches, was Ihre Computererfahrung verbessern könnte. Die Entfernung dieser App könnte sich als Problem herausstellen, denn ihr Deinstallierer funktioniert nicht immer. Sie sollten sie allerdings loswerden, denn sie ist nur hinderlich, was Ihr Computererlebnis angeht, sie verlangsamt Ihren PC und ärgert Sie einfach, da sie ziemlich störend ist. Deshalb haben wir diese Anwendung als potentiell unerwünscht klassifiziert. Dies bedeutet nun, dass sie nicht bösartig, sondern eher unerwünscht aufgrund ihrer Funktionalität bzw. der nicht vorhandenen Funktionalität ist.

Beginnen wir unsere Analyse mit den Ursprüngen dieser Anwendung. Es gibt nur ein kleines Problem - es gibt beinahe keine Informationen über die Ursprünge dieses Programms. Derzeit haben wir keine Informationen über das Unternehmen, welches diese Anwendung entwickelt oder ob es eine spezielle Website gibt. Trotzdem muss sie irgendwie verbreitet werden. Wir haben unbestätigte Berichte erhalten, dass ContentPush über Softwarebündel verbreitet wird. Es ist wahrscheinlich, dass dieses Programm mit legitimen Drittanbieter-Anwendungen gebündelt und zum Download auf Freeware-Hosting-Websites zur Verfügung steht. Die Installer, die die gebündelte Software hosten, können die Präsenz von zusätzlicher Software verbergen, doch Sie sollten in der Lage sein, diese zu enthüllen, indem Sie die benutzerdefinierten Installationseinstellungen aktivieren. Bestimmte Installer können allerdings ContentPush als Standard installieren, ohne dass Sie dies wissen oder zustimmen müssen.

Ironischerweise ist der Zweck von ContentPush bestimmte Inhalte zu pushen. Tests haben gezeigt, dass diese Anwendung eingestellt ist, um Inhalte von einer Website auf Revcontent.com zu bewerben. Es ist ein Inhaltsempfehlungs-Netzwerk oder, um es einfach zu sagen - ein Werbenetzwerksatz, um Ihren Bildschirm mit Werbelinks zu bombardieren. Es scheint allerdings, dass die Werbeinhalte sicher sind, aber Sie können niemals sicher sein, wenn die Ursprünge eines Programms unbekannt sind. Derzeit kann die Legitimität dieses Programms tatsächlich nicht verifiziert werden.

Dieses Programm ist eingestellt, um ihren ungebetenen Inhalt über ein spezielles Fenster darzustellen, das auf Ihrem Computer-Desktop erscheint. Das Fenster wird auf der linken Seite des Bildschirms dargestellt, und Sie können es ausschalten. Das Fenster verfügt über verschiedene Artikel, die ein anderes Fenster öffnen, wenn man darauf klickt, um die volle Geschichte oder den vollen Inhalt darzustellen. Diese Anwendung ist ziemlich störend, obwohl sie nicht gefährlich scheint. Sie können allerdings ContentPush beenden, indem Sie den Task Manager öffnen, den Prozess namens nw.exe finden und diese Aufgabe beenden. Die Anwendung wird sich allerdings das nächste Mal, wenn Sie einen Neustart durchführen, starten, da sie eine Datei namens run.vbs in %WINDIR% ablegt. Wenn Sie also dieses ärgerliche Werbefenster für immer loswerden möchten, dann müssen Sie es deinstallieren. Es gibt allerdings ein Problem - immer öfter funktioniert ihr Deinstallierer nicht, weshalb Sie ihre Dateien manuell löschen müssen.

Zusammenfassend ist ContentPush eine Anwendung, die darauf abzielt, Ihnen verschiedene Artikel und Werbelinks von einer Website auf Revcontent.com darzustellen. Sie wird auf unehrliche Weise verbreitet, was bedeutet, dass die Chancen, sie unbeabsichtigt zu erhalten, ziemlich hoch sind. Es ist ein störendes Programm, das Sie zwingt, seine Inhalte anzusehen, doch Sie können seinen Prozess beenden und das Programm vollständig durch die folgenden Anweisungen entfernen. Wir empfehlen auch, dass Sie eine Antimalware-Anwendung verwenden, die die Installation von potenziell unerwünschten Programmen verhindern könnte. Wir empfehlen außerdem, aufmerksamer zu sein, wenn es um die Installation von Software von unbekannten Software verbreitenden Websites geht.

Beenden des Prozesses von nw.exe über den Task Manager

  1. Drücken Sie die Tasten Strg+Shift+Esc.
  2. Klicken Sie auf Prozesse und finden Sie nw.exe
  3. Rechts klicken Sie darauf und klicken Sie auf Prozess beenden.
  4. Schließen Sie den Task Manager.

Löschen der Programmdateien manuell

  1. Drücken Sie die Tasten Windows+E.
  2. Geben Sie %PROGRAMFILES% oder %PROGRAMFILES(x86)% in das Adressfeld des Datei-Explorers ein.
  3. Finden Sie den Ordner namens ContentPush und löschen Sie ihn.
  4. Geben Sie dann %WINDIR% in das Adressfeld des Datei-Explorers ein.
  5. Finden Sie run.vbs und löschen Sie es.

Löschen der Verzeichnisschlüssel

  1. Drücken Sie die Tasten Windows+R.
  2. Geben Sie regedit ein und klicken Sie auf OK.
  3. Im Verzeichnis-Editor gehen Sie zu einem der folgenden Verzeichnisschlüssel.
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall (Windows 64-bit)
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall (Windows 32-bit)
  4. Finden Sie ContentPush und löschen Sie es.
  5. Gehen Sie dann zu einem der folgenden Standorte.
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon (Windows 64-bit)
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon (Windows 32-bit)
  6. Finden Sie wscript (seine Wertedaten sind:\WINDOWS\run.vbs)
  7. Rechts klicken Sie darauf und klicken Sie auf Löschen.
  8. Schließen Sie den Verzeichnis-Editor.

Antwort schreiben