Archiv für die Kategorie ‘Malware’

Warning Call (844) 763-5838

Wenn Sie eine verdächtige Warnmeldung auf Ihrem Desktop bemerken, die willkürlich auftauchte, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass eine gefälschte Warnung, die als Warning Call (844) 763-5838 bekannt ist, vollständig auf Ihrem persönlichen Computer aktiviert ist. Machen Sie sich keine Sorgen; in Wirklichkeit ist mit Ihrem Betriebssystem nichts falsch, da dies nur ein Betrug ist, der von Cyberkriminellen entwickelt wurde, um unverdächtige Internet-Nutzer dazu zu bringen, für einen betrügerischen Reparaturservice zu bezahlen. Auch wenn dies hauptsächlich ärgerlich ist, raten wir Ihnen, kein Risiko einzugehen und die Infektion so schnell wie möglich zu entfernen. Für ein tieferes Verständnis, wie Warning Call (844) 763-5838 funktioniert und warum wir Sie dazu drängen, sie zu löschen, lesen Sie den Rest unseres Artikels. Detaillierte Entfernungsanleitungen werden ebenfalls dargestellt. Verwenden Sie diese, um Ihnen dabei zu helfen, jedes einzelne Teil dieser zerstörerischen Software zu entfernen. Mehr lesen »

SYSTEM DETECTED SAME UNUSUAL ACTIVITIES

Die „SYSTEM DETECTED SAME UNUSUAL ACTIVITIES“-Mitteilung (dt.: Das System hat ungewöhnliche Aktivitäten entdeckt) erscheint auf Ihrem Bildschirm, wenn Sie mit einer Primate-Malware-Anwendung infiziert werden, die auch als FakeMsMessage bekannt ist. Da das Programm ziemlich einfach ist, sollte es nicht schwer sein, es zu entfernen, doch sollten Sie die Infektion nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ganz zu schweigen, dass Sie, wenn sich ein Malware-Programm auf Ihrem Computer befindet, sehr wahrscheinlich schon bald eine ganze Menge davon haben werden. Lesen Sie bitte diese Beschreibung, um mehr über SYSTEM DETECTED SAME UNUSUAL ACTIVITIES und darüber, wie Sie es aus Ihrem System löschen können, zu erfahren. Falls Sie irgendwelche Fragen darüber haben, zögern Sie nicht, uns einen Kommentar zu hinterlassen. Mehr lesen »

Win32.Malware-gen

Manchmal gibt es mehrere Infektionen, die aufgrund ihrer Ähnlichkeit als ein und dasselbe Programm gekennzeichnet werden. Win32.Malware-gen ist eine generische Erkennung für eine Reihe von schädlichen Programmen. Diese Infektionen wirken sich auf beinahe jedes Windows-Betriebssystem aus. Sie besitzen mehrere Bestandteile, die oft in der Lage sind, sich als reguläre Windows-Systemprozesse zu tarnen. Aus diesem Grund könnte es zunächst schwierig sein, Win32.Malware-gen zu entdecken, doch Sie sollten kein Problem damit haben, wenn Sie in ein lizenziertes Antispyware-Tool investieren. Sie müssen Win32.Malware-gen sowie alle Dateien und Prozesse entfernen, die mit diesem Eindringling verbunden sind, wenn Sie Ihr System vor einem unausweichlichen Systemabsturz schützen wollen. Mehr lesen »

FinFisher

FinFisher ist eine Überwachungsanwendung, die von einem in UK ansässigen, in mehreren verschiedenen Ländern tätigen Unternehmen namens Gamma International entwickelt wurde, und das Computer-Infiltrierungssysteme, Software-Exploits und Überwachungssysteme, die auf Computern mit OS X, Windows und Linux laufen, erstellt und verkauft. Einige ähnliche Systeme werden auch für Android, iOS, Windows-Mobile-Geräte, BlackBerry und Symbian erstellt. Mehr lesen »

Android FBI Virus

Computer sind heutzutage nicht das einzige Ziel von Internet-Kriminellen. Mobile Geräte können ebenfalls mit ernsten Internetbedrohungen infiziert werden. Zum Beispiel greift der Android FBI Virus mobile Geräte an, die mit dem Betriebssystem Android arbeiten. Es handelt sich um eine Ransomware-Infektion, was bedeutet, dass sie Ihr Gerät als „Geisel“ hält, während sie versucht, Sie davon zu überzeugen, dass Sie Lösegeld bezahlen müssen, um wieder auf Ihre Dateien zugreifen zu können. Es erübrigt sich zu sagen, dass Sie den Android FBI Virus aus Ihrem Gerät entfernen müssen. Es hat keinen Zweck, das Lösegeld zu bezahlen, weil die Infektion nicht verschwinden würde. Mehr lesen »

FEDPOL BundesKriminalPolizei virus

FEDPOL BundesKriminalPolizei Virus ist eine unglaublich hinterhältige Infektion, die ohne, dass man es bemerkt, ins Windows-Betriebssystem eindringt. Laut unseren Forschern wird die Ransomware von verschiedenen Trojanern aktiviert (z. B. Reveton und Urausy), die auf verschiedene Weise in den PC gelangen können. In einigen Fällen werden die Trojaner heimlich gebündelt mit anderen weniger schädlichen Programmen heruntergeladen, wie z. B. durch Werbeanzeigen unterstützte Software. In anderen Fällen kann es ausreichen, einen beschädigten Spam-E-Mail-Anhang zu öffnen, um den stillen Trojaner-Installer zu starten. Die Entfernung der Bedrohung hängt sehr stark vom spezifischen Trojaner ab, der im PC ausgeführt wird, vor allem, weil verschiedene Bedrohungen mit verschiedenen Ransomware-Schnittstellen verbunden sind. Nichtsdestotrotz gibt es eine Möglichkeit, FEDPOL BundesKriminalPolizei Virus vom Betriebssystem zu löschen. Mehr lesen »

CryptoLocker

Es gibt verschiedene Arten an Ransomware-Anwendungen. Einige geben vor, dass sie Strafverfolgungsbehörden repräsentieren, um den Nutzern Angst zu machen und dazu zu drängen, Ihr Geld für nichts auszugeben, während Infektionen wie CryptoLocker sehr direkt Ihr Ziel angeben - die Infektion sagt einfach, wenn Sie Ihren Computer entsperren möchten, müssen Sie eine Gebühr von 100 EUR oder 100 USD innerhalb von 72 Stunden zahlen. Natürlich wird der Computer nicht entsperrt, auch wenn Sie die Zahlung tätigen, also sollten Sie sich auf die Entfernung von CryptoLocker von Ihrem Computer konzentrieren. Scrollen Sie nach unten dieser Beschreibung für die Anleitungen zur Wiederherstellung Ihres Desktop-Zugriffs. Mehr lesen »

Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorlaufig

Wenn Sie auf eine Domain zugreifen, in der Sie eine Warnung mit der Überschrift Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorlaufig, bedeutet das, dass Sie auf eine bösartige Domain zugreifen, die darauf abzielt, an Ihr Geld zu gelangen. Die Benachrichtigung ist in Deutsch und beinhaltet die Logos von deutschen Behörden wie GVU und der Bundespolizei. Außerdem ist auch ein Foto von Angela Merkel hinzugefügt. Die Wahrheit ist, dass sie und die dargestellten Behörden nichts mit der Produktion der Benachrichtigung und ihrem Inhalt zu tun haben. Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorlaufig ist ein Betrug, den Sie vom Bildschirm entfernen sollten; und je schneller Sie dies tun, umso schneller können Sie wieder wie gewohnt im Internet surfen. Mehr lesen »

National Security Agency Virus

Ihnen ist die Ukash Virus-Familie möglicherweise nicht vertraut, aber wenn Ihr Computerbildschirm von einem National Security Agency Virus gesperrt ist, werden Sie auf jeden Fall wissen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die Meldung, die Sie auf Ihrem Bildschirm sehen, ist nichts weiter als eine gefälschte Benachrichtigung, die darauf abzielt, Ihnen Angst einzujagen und Sie glauben zu lassen, dass Sie an einer kriminellen Aktivität beteiligt sind. Natürlich ist an diesem Programm nichts Legales und es ist notwendig, den National Security Agency Virus sofort von Ihrem Computer zu entfernen. Es könnte den Anschein erwecken, dass dies ein Ding der Unmöglichkeit ist, doch es gibt eine Methode, Ihren PC zu entsperren (siehe Anweisungen unten). Mehr lesen »

Bundesnachrichtendienst Virus

Der Bundesnachrichtendienst-Virus ist ein betrügerisches Programm, den Sie aus dem Computer entfernen sollten, sobald er Ihren Zugang zum System deaktiviert. Der Bundesnachrichtendienst-Virus, wie der Virus Meldestelle Cybercrime und Kinderpornografie, ist eine der Varianten des Urausy-Trojaners, der den Bildschirm sperrt und eine betrügerische Mitteilung anzeigt, die derjenigen von örtlichen Behörden ähnlich sieht. Der Trojaner hat bereits viele Computer in den Vereinigten Staaten, in Europa und auf anderen Kontinenten infiziert, um nichtsahnende Computer-Benutzer dazu zu verleiten, Ihr Geld an bestimmte Belege auszugeben. Mehr lesen »