Bundesamt für Polizei Virus

Bundesamt für Polizei Virus

Der "Bundesamt für Polizei Virus" ist eine Computerbedrohung, die als Erpresserinfektion kategorisiert ist, da sie erstellt wurde, um das System lahmzulegen und die Computernutzer dazu zu bringen, eine Strafe von 100 Euro zu zahlen, die über Ukash der Paysafecard gezahlt werden soll. Wir möchten Sie schnellstens informieren, dass die Nachricht mit der Schweizer Flagge und den falschen Anschuldigungen ein Betrug ist, den Sie sofort vom System entfernen sollten.

Die Nachricht des "Bundesamt für Polizei Virus" stellt Gebühren dar, die angeblich vom Schweizer Bundesamt für Polizei erhoben wurden. Machen Sie sich keine Sorgen, denn die Anschuldigungen bezüglich der Nutzung von urheberrechtlich geschützten Materialien, dem Anschauen von pornografischen Inhalten und dem Versenden von Spam-E-Mails sind falsch.

Eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu 4 Jahren. (Die Benutzung oder Verbreitung von Daten, die urheberrechtlich geschützt sind – Filme, Software).

Die selben Anschuldigungen findet man auch in solchen Ukash-Viren wie Eenheid Voor de Bestrijding Cybercrime Virus, Polska Virus und vielen anderen, die bereits eine große Anzahl an Computern auf der ganzen Welt infiziert haben. Seien Sie einer davon, der den Ukash-Virus bereits von seinem PC gelöscht hat und SpyHunter verwendet, welches ein leistungsstarkes Spyware-Entfernungs-Tool ist.

Der "Bundesamt für Polizei-Virus" muss entfernt werden, da seine schädlichen Prozesse und die Fähigkeit, die Sicherheit des Systems zu gefährden, schädliche Folgen haben können. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Virus nur mit professionellen Tools komplett entfernt werden kann. Unser Team empfiehlt Ihnen, SpyHunter zu verwenden, den Sie gleich herunterladen sollten. Um das Tool angemessen zu installieren, folgen Sie unseren folgenden Anleitungen:

 

Windows Vista/7:

  1. Starten Sie den Computer neu.
  2. Nachdem der BIOS-Bildschirm erscheint, drücken Sie sofort auf die Taste F8.
  3. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung mit den Pfeiltasten der Tastatur.
  4. Drücken Sie "Enter".
  5. Laden Sie SpyHunter herunter und installieren Sie ihn, was den Virus nach der Durchführung eines Scans entfernen wird.

Windows XP:

  1. Starten Sie den Computer neu.
  2. Nachdem der BIOS-Bildschirm erscheint, drücken Sie auf die Taste F8.
  3. Nutzen Sie die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur, um den abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung auszuwählen und drücken Sie ENTER.
  4. Klicken Sie auf "Ja".
  5. Öffnen Sie das Startmenü.
  6. Starten Sie AUSFÜHREN.
  7. Geben Sie "msconfig" in das Feld "Öffnen" ein und drücken Sie OK.
  8. Klicken Sie im Systemkonfigurationsprogramm auf die Registerkarte "Start".
  9. Deaktivieren Sie alle Start-Einträge und drücken Sie auf "Anwenden".
  10. Laden Sie SpyHunter herunter.
  11. Starten Sie den PC neu und installieren Sie die heruntergeladene Datei.
  12. Scannen Sie das System, um die Bedrohung aufzuspüren und zu löschen.

10 Antworten für “Bundesamt für Polizei Virus”

  1. Schellenberg says:

    System XP,
    nach Schritt 3 erscheint nur die Möglichkeit das zu startende Betriebssystem zu wählen (XP Professional).
    Nach der Eingabe wird Windows gestartet und es besteht keine Möglichkeit mehr die nächsten Schritte zur Entfenung des Virus durchzuführen.
    Was sclagen sie vor?
    Besten Dank für jeden Hinweis.
    MfG Jürg Schellenberg

    • Mike says:

      Vor dem Erscheinen des XP Logos F8 drücken um den abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung auszuwählen.

  2. Volkhardt says:

    Leider bei einer neueren Version startet der PC zwar kurz den "abgesicherten Modus" jedoch fährt sofort wieder herunter.
    Mit der Antivir CD 2013 habe ich es auch versucht, auch dort bricht er ab.

    • alex says:

      1. Starten Sie im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung. Das Virus sollte diesmal nicht geladen werden.
      2. Führen Sie Regedit. Suche nach Winlogon.
      3. Gibt es einen Schlüssel unter Winlogon-Shell gekennzeichnet. Es sollte auf Explorer.exe oder leere verweisen. Wenn es etwas sonst eine ausführbare Datei in einem Benutzerordner verweist, durch Explorer.exe ersetzen.
      4. speichern Sie die Änderungen, starten Sie im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern.
      5. führen Sie Msconfig, und deaktivieren Sie alle unnötigen Autostart-Einträge. Sie sollten normal neu starten können.
      6. Installieren Sie und führen Sie der Spyhunter aus. Scannen Sie mit dem PC und Löschen Ihrer Verwalter Är Blockerad Virus ausführbare Dateien werden gefundenen.

      (Diese Anweisungen funktionieren für 98 % aller Computer)

      Viel Glück!

  3. Daniel says:

    System 7,
    nach schritt 4 (und anmelden) erscheint Desktop, aber dann plötzlich wird der Computer heruntergefahren und Windows wird normal gestartet. Schritt 5 kann somit nicht durchgeführt werden. Was soll ich tun?
    Gr Daniel

  4. Dee says:

    Habe F8 gedrückt und den abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung ausgewählt aber es erscheint ein weisses Bild und nichts anderes..kann nicht aufs Internet zugreifen. Was soll ich tun?

  5. Joe says:

    Windows 7

    Hallo,
    Ich bin einer von den 2% bei denen es nicht funktioniert.
    Abgesicherter Modus mit eingabe aufforderung
    Wird angemeldet
    1 sec.
    Wird abgemeldet
    Wird neu gestartet
    Bildschirm weiss

    Was kann ich da noch machen ?

    Bitte um hilfe

  6. ab says:

    Hallo zusammen
    ich verwende Win XP und habe den Virus folgendermassen entfernt:

    abgesicherter Modus starten, Virus startet nicht

    in Konsole msconfig starten, unter Systemstart den Eintrag
    psztq...exe (langer Name, wird zufällig erstellt) im Ordner ../Lokale Einstellungen/Temp entfernen (Häkchen weg)

    normal neustarten
    weisses Fenster erscheint nicht mehr, Virenscanner findet aber nichts

    Virendatei im Ordner von Hand löschen

    ich hoffe das reicht vorerst, ich werde morgen meine Daten noch sichern und in nächster Zeit den Laptop neu aufsetzen
    mit freundlichen Grüssen
    ab

    • Rene says:

      Ich komme gar nie bis zu den oben genannten Punkten
      Was ist Regedit und wann sollte das Feld kommen wo man das msconfig eingeben kann?
      Muss wohl von vorne beginnen und alles neu Aufsetzen....aber auch hier weiss ich nicht wie :-(

  7. robert says:

    Hi. Der Virus wird folgendermaßen sauber entfert:

    1.Leider Windows neu starten und Windows CD einlegen
    2. Windows neu installieren (dauert etwa 15 Minuten)
    3. Treiber istallieren nach Neu-Installation
    4. Vorher!!! ein Backup von C: gemacht. Ich empfehle: Acronis!
    5. Acronis als erstes (nach den Treibern von C:) installieren und das Backup von Acronis aufspielen!
    (Acronis kopiert so ungefähr C:) Sehr zu empfehlen! Und kinderleicht!
    6. Eine andere Frage: Wie kriegt man die Leute, die hinter diesem Polizei-Virus stecken? Man sollte Kopfgeld auf diese Leute aussetzen, finde ich! 1000 Dollar für den abgetrennten Kopf, der dahinter steckt! Bar auf den Tisch! lol

Antwort schreiben