BlueFlare Anti-Virus

BlueFlare Anti-Virus

Die kriminellen Entwickler betrügerischer Software erfinden immer raffiniertere Programme. Deswegen wird es besonders für weniger versierte Benutzer zunehmend schwerer, schädliche Anwendungen wie BlueFlare Anti-Virus von legitimen Programmen zu unterscheiden. BlueFlare Anti-Virus ist ein besonders gefährlicher Vertreter dieser gefälschten Sicherheitsprogramme und nimmt seine Opfer bis auf den letzten Cent aus. Der Schädling schleicht sich heimlich auf den Computer und wird vom Benutzer dort meist so lange nicht bemerkt, bis die Zeit für einen Angriff auf das System reif ist. Um sich zu verbreiten, bedient sich BlueFlare Anti-Virus der Hilfe gefälschter Malware-Scanner im Web sowie sogenannter Browser-Hijacker (die Ihren Browser gegen Ihren Willen auf andere Seiten umleiten) und weiterer hinterlistiger Taktiken.

Sobald der Schädling sich auf dem Computer eingenistet hat, deaktiviert er dort sämtliche Sicherheitsanwendungen, die ihm womöglich auf die Schliche kommen könnten. Dadurch wird es für den Benutzer umso schwerer, BlueFlare Anti-Virus zu entdecken und zu entfernen. Zu den berichteten Symptomen im Zusammenhang mit BlueFlare Anti-Virus gehören Probleme beim Herstellen von Internetverbindungen sowie beim Starten von ausführbaren Programmen auf dem infizierten Computer. Damit will der Schädling verhindern, dass der Benutzer ein Programm herunterlädt oder ausführt, das in der Lage wäre, BlueFlare Anti-Virus zu löschen. Um den Schaden für Ihren PC in Grenzen zu halten, sollten Sie sich ein leistungsstarkes Sicherheitsprogramm besorgen und BlueFlare Anti-Virus sofort und dauerhaft beseitigen.

Diese BlueFlare Anti-Virus prozesse stoppen:

[random].exe

Diese BlueFlare Anti-Virus dateien entfernen:

%AppData%\BlueFlare Anti-Virus\cookies.sqlite
%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\[random]
%AppData%\BlueFlare Anti-Virus
%AppData%\BlueFlare Anti-Virus\Instructions.ini
%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\[random]\[random].exe

Diese Registry-Einträge der BlueFlare Anti-Virus entfernen:

HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings “ProxyServer” = 127.0.0.1
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options “Debugger” = “svchost.exe”

Antwort schreiben