Binkiland Virus

Binkiland Virus

Der Binkiland Virus ist eine Computerinfektion, der Sie sicher nicht begegnen wollen. Leider kann der Installer dieser Infektion in Software-Bündeln versteckt werden, und Sie könnten ihn ohne es zu bemerken installieren. Unsere Malware-Forscher haben entdeckt, dass die Installation des Binkiland Virus in einigen Fällen heimlich stattfinden kann, und in diesen Fällen bezeichnen wir ihn als Browser-Hijacker. Die Infektion gleicht den Hijackern Vosteran, Astromenda und Taplika, die alle genauso verschlagen sind und entfernt werden müssen. Brauchen Sie mehr Informationen über den schädlichen Hijacker und wollen Sie mehr darüber herausfinden, wie man den Binkiland Virus löschen kann? Wir haben die Bedrohung analysiert, um Ihnen zu helfen, sie loszuwerden.

Wenn der Binkiland Virus ausgeführt wird, ändert er die Startseite und den Standard-Suchanbieter zu der fragwürdigen Adresse binkiland.com. In den meisten Fällen ist dies das erste Anzeichen für Computer-Benutzer, dass sie den Binkiland Virus aus ihrem Betriebssystem entfernen müssen. Abgesehen von den offensichtlichen Änderungen, installiert die Infektionen, die Sie entfernen müssen, auch eine Firefox-Erweiterung, und ändert den Neuen Tab auf Ihren Browsern. Wenn Sie einen neuen Tab öffnen, werden Sie ein Suchfeld sowie Links zu den meistbesuchten und empfohlenen Websites vorfinden. Darüber hinaus kann der Binkiland Virus den Binikland-Browser installieren, der zum Standard-Browser gemacht werden kann. Sie sollten diese Änderungen bemerken, sobald Sie Ihre Browser starten und versuchen im Web zu surfen. Haben Sie bemerkt, dass Ihre Websuche zu us.yhs4.search.yahoo.com weitergeleitet wird? Wenn Sie den Binkiland Virus entfernen, brauchen Sie sich diesbezüglich keine Sorgen mehr zu machen.

Die Entfernung des Binkiland Virus ist wichtig, doch es ist genauso wichtig, MyPCBackup, Optimizer Pro, RegClean Pro, Deal Keeper und andere werbeunterstützte Programme zu löschen, die zusammen mit dem Browser-Hijacker installiert wurden. Wie schon erwähnt, kann der Binkiland Virus ohne Ihre Erlaubnis auf Ihre Web-Browser installiert werden, und Sie müssen vielleicht dem Installcore-Installer die Schuld dafür geben. Es erübrigt sich zu sagen, dass die Möglichkeit besteht, dass Sie Programme installieren, die Sie später löschen müssen, wenn Sie beim Installieren von Software nicht vorsichtig sind.

Schieben Sie die Entfernung des Binkiland Virus nicht hinaus, weil dieser Browser-Hijacker mehr unzuverlässig und unberechenbar ist, als er verlässlich und nützlich ist. Die nachstehenden Anweisungen zur Entfernung werden Ihnen helfen, den Binkiland Virus aus Ihrem Betriebssystem und Ihren Browsern zu entfernen. Beenden Sie das Entfernungsverfahren, indem Sie eine Sicherheitssoftware installieren, die die Überbleibsel automatisch löschen und die Sicherheit Ihres Betriebssystems wiederherstellen wird. Verwenden Sie unseren Kommentarbereich, um Fragen zur Entfernung des Binkiland Virus zu posten.

Löschen des Binkiland Virus

Löschen aus Windows 8 oder Windows 8.1

  1. Starten Sie Ausführen (drücken Sie Win+R) und geben Sie Control Panel ein.
  2. Wählen Sie Programm deinstallieren.
  3. Rechtsklicken Sie auf Binkiland und klicken Sie auf Deinstallieren, um ihn zu entfernen.

Löschen aus Windows Vista oder Windows 7:

  1. Öffnen Sie das Start-Menü (drücken Sie die Windows-Taste) und wählen Sie Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Programm deinstallieren.
  3. Rechtsklicken Sie auf das Programm, das Sie entfernen wollen, und klicken Sie auf Deinstallieren.

Löschen aus Windows XP

  1. Öffnen Sie das Start-Menü (klicken Sie auf Start auf der Taskleiste) und geben Sie Systemsteuerung ein.
  2. Doppelklicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.
  3. Wählen Sie die unerwünschte Anwendung und klicken Sie auf Entfernen.

Löschen aus dem Internet Explorer

  1. Öffnen Sie den Browser und drücken Sie gleichzeitig Alt+X.
  2. Wählen Sie Add-Ons verwalten.
  3. Klicken Sie auf Symbolleisten und Erweiterungen und Deaktivieren Sie die unerwünschten Add-ons.
  4. Wählen Sie Suchanbieter.
  5. Entfernen Sie den unerwünschten Standard-Suchanbieter und legen Sie einen neuen fest. Klicken Sie auf Schließen.
  6. Drücken Sie noch einmal gleichzeitig Alt+X und wählen Sie Internetoptionen.
  7. Klicken Sie auf den Tab Allgemein, überschreiben/entfernen Sie die Startseiten-URL und klicken Sie auf OK.

Löschen aus Mozilla Firefox

  1. Öffnen Sie den Browser, gehen Sie zum Firefox-Suchfeld und klicken Sie auf das Suche-Icon.
  2. Wählen Sie Suchmaschinen verwalten und Entfernen Sie das unerwünschte Such-Tool. Klicken Sie auf OK.
  3. Drücken Sie gleichzeitig Alt+X, um das Extras-Menü zu öffnen, und wählen Sie Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab Allgemein, ändern/entfernen Sie die Startseiten-URL und klicken Sie auf OK.
  5. Drücken Sie gleichzeitig Strg+Shift+A, um den Add-ons-Manager zu öffnen.
  6. Wählen Sie Erweiterungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen neben dem unerwünschten Add-on.

Löschen aus Google Chrome

  1. Öffnen Sie den Browser und geben Sie chrome://settings/ in die Adresszeile ein.
  2. Gehen Sie zum Beim-Start-Bereich.
  3. Wählen Sie Eine bestimmte Seite oder Seiten öffnen und klicken Sie auf Seiten festlegen.
  4. Editieren/entfernen Sie die URL des unerwünschten Suchanbieters und klicken Sie auf OK.
  5. Gehen Sie zu Darstellung und wählen Sie Schaltfläche “Startseite” anzeigen.
  6. Klicken Sie auf Ändern und editieren/entfernen Sie die URL des unerwünschten Suchanbieters. Klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie unter Suche auf Suchmaschinen verwalten.
  8. Entfernen Sie den unerwünschten Suchanbieter und legen Sie einen neuen fest. Wählen Sie Fertig.
  9. Geben Sie chrome://extensions/ in die Adresszeile ein, um das Menü Erweiterungen zu öffnen.
  10. Klicken Sie auf das Papierkorb-Icon neben dem unerwünschten Add-on und wählen Sie Entfernen.

Antwort schreiben