Archiv für März, 2017

Lick Ransomware

Sie müssen diese Seite geöffnet haben, weil Sie die Lick Ransomware auf Ihrem Computer haben. Diese Schadinfektion gelangt weltweit in PCs hinein und verschlüsselt einfach so Benutzerdateien. Dieses Programm wurde geschaffen, um Ihr Geld zu stehlen, indem es Sie glauben lässt, dass Sie für einen Entschlüsselungsschlüssel bezahlen würden. In Wirklichkeit gibt es wahrscheinlich überhaupt keinen Entschlüsselungsschlüssel und Ihre Dateien bleiben verschlüsselt, selbst nachdem Sie das Lösegeld bezahlt haben. Deshalb sollten Sie nie tun, was diese Infektion Ihnen sagt. Je schneller Sie die Lick Ransomware aus Ihrem Computer entfernen, desto besser, und dafür haben wir die nachstehenden Anweisungen zur manuellen Entfernung vorbereitet. Mehr lesen »

Karmen Decrypter

Die Karmen Ransomware ist eine weitere schädliche Infektion, die zur Hidden-Tear-Malware-Familie gehört. Genau wie die anderen Mitglieder basiert sie auf dem Quellcode einer Open-Source-Ransomware-Infektion, die für Ausbildungszwecke entworfen wurde. Obwohl sie auf der Grundlage der Computer-Infektion erstellt wurde, deren Hauptzweck nie darin bestand, unschuldige Benutzer zu schädigen, bedeutet dies aber nicht, dass sie auch mild ist. Experten bei entfernenspyware.de haben kürzlich eine Untersuchung durchgeführt, um die ganze Wahrheit darüber ans Licht zu bringen. Es ist schnell klar geworden, dass die Karmen Ransomware zu denjenigen Infektionen gehört, die versuchen, um jeden Preis an das Geld der Benutzer zu kommen. Zweifellos verschlüsselt sie die personenbezogenen Daten, die auf den Festplatten des Computers gespeichert sind, um Benutzer dazu zu bringen, ein Lösegeld zu bezahlen. Unter den Dateien, die sie verschlüsselt, befinden sich Dokumente in unterschiedlichen Formaten (z. B. .doc, .docx und .pdf), Bilder (z. B. jpg, .png und .gif) und Mediendateien, einschließlich Musik und Videos (z. B. .wma, .mp3, .mkv, .flv, .ogg und .mov). Die Karmen Ransomware hat ihren Zweck auf jeden Fall schon erfüllt, wenn alle Dateien die Dateinamenerweiterung .grt erhalten haben, wobei es unmöglich ist, auf eine davon zuzugreifen. Es ist keine gute Lösung dieses Problems, das Lösegeld zu bezahlen, weil Sie den Entschlüsselungsschlüssel möglicherweise nicht einmal erhalten werden, selbst wenn das geforderte Geld an die Cyberkriminellen überwiesen wird. Ungeachtet der Entscheidung, die Sie treffen, müssen Sie diese Ransomware aus dem System entfernen. Mehr lesen »

IdleCrawler

IdleCrawler kann keinesfalls als außerordentlich gefährliche Schadanwendung bezeichnet werden; Experten haben jedoch mehrere beunruhigende Entdeckungen gemacht, die ihnen bei der Bestimmung seiner Kategorie geholfen haben. Forscher, die bei entfernenspyware.de arbeiten, haben sich entschieden, ihn als Botnet zu bezeichnen. Eine detaillierte Erklärung, warum es nicht als seriöse Anwendung bezeichnet werden kann, finden Sie im nächsten Absatz. Wir wollen erst einmal nur sagen, dass Benutzer nicht wissen, dass sie IdleCrawler auf ihrem Computer installiert haben, weil er keine Verknüpfung auf dem Desktop oder dem Startmenü erstellt. Da Benutzer auch nicht dazu neigen, diese Software willentlich auf ihren Computer herunterzuladen, dauert es gewöhnlich eine Weile, bis sie herausfinden, dass er da ist. Tatsächlich geschieht dies, wenn sie die Liste der installierten Programme in der Systemsteuerung überprüfen. Haben auch Sie bereits festgestellt, dass er in Ihrem System aktiv ist? Wenn die Antwort ja lautet, ist die beste Entscheidung, die ein Benutzer laut Experten treffen kann, ihn zu löschen. Dabei handelt es sich nicht um eine besonders schädliche Computer-Infektion, aber gewöhnliche Benutzer, die nichts mit Marketing zu tun haben, werden IdleCrawler auf jeden Fall nutzlos finden, geschweige denn, dass er bei seinen Aktivitäten die Ressourcen ihres Computers verbraucht. Mehr lesen »