Archiv für Mai, 2016

Saraswati Ransomware

Wahrscheinlich haben Sie daran gedacht, sich nach einer Gewissensprüfung in Indien umzusehen, doch wo auch immer die Saraswati Ransomware herstammt, sie entspricht ganz sicher nicht ihrer Vorstellung vom Himmel. Bei diesem Programm handelt es sich um eine gefährliche Computer-Infektion, deren einziger Grund, aus dem sie in Ihr System eindringt, darin besteht, Ihr Geld zu stehlen. Sie muss nicht wirklich in Ihr Bankkonto eindringen und Ihren gesamten Transaktionsverlauf kopieren und Dergleichen. Tatsächlich schüchtern solche Programme Benutzer bis zu einem Punkt ein, an dem sie die Lösegeldforderung von sich aus bezahlen. Wir glauben jedoch, dass Sie die Saraswati Ransomware ohne mit der Wimper zu zucken entfernen müssen. Diese Bedrohung ist etwas, mit dem Sie nicht spaßen sollten. Mehr lesen »

BlackShades Crypter Ransomware

BlackShades Crypter Ransomware ist eine bösartige Anwendung, die Sie entfernen müssen, sobald Sie ihre Präsenz bemerken. Sie wurde entwickelt, um Ihre persönlichen Dateien zu verschlüsseln und Sie aufzufordern, eine Gebühr für einen Code zu bezahlen, um diese zu entschlüsseln. Sie sollten den Cyberkriminellen trotzdem nicht vertrauen, denn es ist höchst wahrscheinlich, dass diese ihr Versprechen nicht halten werden. Sie erhalten also möglicherweise den Verschlüsselungscode gar nicht. Sollten Sie sich allerdings entscheiden, zu bezahlen, dann denken Sie daran, dass Sie damit nur deren zweites Projekt finanzieren werden. Wir werden Ihnen einen Überblick über die Ursprünge dieser Infektion, die Verbreitungsmethoden, Funktionalität und Entfernungsmethoden in diesem Artikel bieten. Lesen Sie also bitte weiter, wenn es Sie interessiert. Mehr lesen »

JohnyCryptor Ransomware

Wenn Ihr Computer von der JohnyCryptor Ransomware in Mitleidenschaft gezogen wird, könnte dies der schlimmste Tag in Ihrer virtuellen Erfahrung sein. Unglücklicherweise kann dieses Ransomware-Programm praktisch alle Ihre Dateien verschlüsseln, einschließlich Ihrer .exe-Dateien, wodurch es gegenwärtig zu einer der kritischsten Malware-Bedrohungen wird. Das bedeutet einfach, dass Sie sich von allen Ihren Fotos, Videos, Dokumenten, Archiven sowie Programm-Dateien verabschieden können, wenn Sie kein vorsichtiger Computer-Benutzer sind und nicht regelmäßig Kopien von Ihren Dateien auf einem externen Laufwerk erstellen. Alles, was Ihnen bleibt, ist ein funktionierendes Windows-Betriebssystem; zum Glück haben Sie wenigstens das. Diese Infektion verlangt, dass Sie eine E-Mail an eine angegebene Adresse senden. Außerdem erhalten Sie Anweisungen in Bezug auf die Gebühr, die Sie überweisen müssen, und die Zahlungsmethode, in der Regel in Bitcoin. Eine weitere schlechte Nachricht über Ransomware-Programme im Allgemeinen ist, dass die C&C-Server offline gehen, d. h., die Infektion sie nicht erreichen kann, um den Entschlüsselungsschlüssel herunterzuladen. Das bedeutet einfach, dass Sie, selbst wenn Sie das Lösegeld bezahlen, aufgrund dieses technischen Versagens nicht in der Lage sein werden, Ihre Dateien zu entschlüsseln. Doch Sie sollten auch bedenken, dass auf der anderen Seite geldgierige Cyberkriminelle stehen, die Ihre Situation wahrscheinlich nicht sehr ernst nehmen. Wir glauben, dass Sie die JohnyCryptor Ransomware entfernen sollten, sobald Sie erkennen, dass sie Ihren Computer infiltriert hat, auch wenn dies nicht Ihre alten Dateien rettet. Mehr lesen »

Sarconsogulpe

Sarconsogulpe ist ein komischer Name für einen komischen Trojaner, der heimtückische Methoden einsetzt, um in Ihr Betriebssystem hineinzugelangen. Die Verbreitung von Trojanern ist immer ein Geheimnis, weil ihre Erschaffer vom Überraschungsfaktor abhängen, um Malware ohne die Erlaubnis oder sogar das Wissen der Benutzer zu infiltrieren. In den meisten Fällen werden Trojaner mithilfe von Tarnung im Web verbreitet. Malware-Verbreiter tarnen den Installer dieser Infektion als Update (z. B. Java- oder Flash-Update), Video-Codec, den Sie angeblich benötigen, um Online-Videos abzuspielen, Registry-Cleaner, Antivirus-Tool, kostenlosen Media-Player usw. Es erübrigt sich zu sagen, dass Computer-Benutzer selbst für das Hereinlassen von Malware schuld sind, wenn sie von solchen Tarnungen hintergangen werden. Hoffentlich denken Sie das nächste Mal daran, wenn Sie von verdächtigen Pop-ups oder Werbeanzeigen begrüßt werden, die sie dazu drängen, unbekannte Software zu installieren. Konzentrieren wir uns jetzt auf die Entfernung von Sarconsogulpe, und wir müssen Sie darauf hinweisen, dass Sie diese Infektion so schnell wie möglich entfernen müssen. Mehr lesen »

Zyklon Locker

Wenn Ihr Desktop-Hintergrund auf einmal schwarz wird und eine Benachrichtigung auf Ihrem Bildschirm erscheint, dann wurden Sie wahrscheinlich mit Zyklon Locker infiziert. Es gibt viele ähnliche Ransomware-Anwendungen und die meisten von ihnen dienen dem gleichen Zweck. Sie wurden entwickelt, um ihren Entwicklern zu helfen, schnell und einfach Geld zu verdienen, indem sie die Benutzer dazu drängen, Ransom-Zahlungen zu tätigen.

Unsere Aufgabe ist es, Sie davon zu überzeugen, dass Sie Zyklon locker so schnell wie möglich entfernen müssen, da dies äußerst wichtig ist, um Ihren Computer sicher und sauber zu halten. Um mehr über diese Infektion zu erfahren, lesen Sie bitte weiter. Mehr lesen »

DMA Locker Ransomware

DMA Locker Ransomware ist eine gefährliche trojanische Ransomware-Infektion, die zum vierten Mal im Web zugeschlagen hat. Diese Infektion ist tatsächlich die vierte Version von MadLocker/DMA Ransomware, was eine bekannte Ransomware ist. Dieser Trojaner greift hauptsächlich Ihre wichtigsten Dateien an; mit anderen Worten Ihre Dokumente, Bilder, Videos und Archive. Nachdem diese Infektion die Zieldateien verschlüsselt, wird auf Ihrem Bildschirm eine beängstigende Mitteilung dargestellt. Ihnen werden vier Tage Zeit gegeben, um die Ransom-Gebühr zu bezahlen, um Ihre Dateien wiederherstellen zu können. Leider haben Sie hier keine wirkliche Wahl, wenn Sie keine Backup-Kopie Ihrer Dateien auf einem USB-Laufwerk haben, da es im Web noch kein Entschlüsselungstool gibt. Wenn Sie also den Zugriff auf Ihre Dateien wieder erlangen möchten, entscheiden Sie sich möglicherweise, die Gebühr zu bezahlen und das Geld zu verlieren. Es gibt tatsächlich keine Garantie, dass diese Kriminellen wirklich ihr Wort halten und Ihre Dateien entschlüsseln werden. Dies ist Ihre Entscheidung. Wir empfehlen, dass Sie DMA Locker Ransomware in dem Moment entfernen, indem Sie realisieren, dass sie Ihren Computer angreift. Andernfalls können Sie Ihren PC nicht mehr sicher verwenden, solange diese ernsthafte Ransomware präsent ist. Mehr lesen »

8lock8 Ransomware

Die 8lock8 Ransomware ist eine Variante von Hidden Tear, die als Open-Source-Ransomware bekannt ist. Obwohl es sich um eine neue Computer-Infektion handelt, wurde festgestellt, dass sie genauso wie davor in Umlauf gebrachte Ransomware-Infektionen agiert. Experten, die bei entfernenspyware.de arbeiten, haben festgestellt, dass diese Bedrohung nicht einzigartig ist, weil sie auch, gleich nachdem sie sich in Computer hineingeschlichen hat, Dateien verschlüsselt, die Benutzer auf Ihren Systemen aufbewahren, und diese dann auffordert, ein Lösegeld zu bezahlen. Diese Ransomware-Infektion platziert nicht wie andere Ransomware-Infektionen, einschließlich Mischa Ransomware, CryptoHitman Ransomware und TrueCrypter Ransomware, keine Mitteilung auf den Desktop, um Benutzer zu informieren, dass ihre Dateien verschlüsselt worden sind. Stattdessen erstellt und speichert sie die Datei READ_IT.txt in zwei Sprachen (Russisch und Englisch). Diese enthält alle wichtigen Informationen. Obwohl die 8lock8 Ransomware selbst keine besonders ausgefeilte Computer-Infektion ist, wird es nicht leicht sein, die Dateien zu entschlüsseln, die verschlüsselt worden sind. Wir werden weiter unten in diesem Artikel über die Entschlüsselung der Dateien sprechen. Mehr lesen »

TrueCrypter Ransomware

Sie haben 72 Stunden, um ein Lösegeld zu bezahlen, wenn die TrueCrypter Ransomware Ihr Computer-System angreift. Diese heimtückische Bedrohung schleicht sich mit größter Wahrscheinlichkeit über E-Mail-Anhänge und P2P-Datei-Sharing hinein, und die Ausführung dieser Bedrohung findet sehr unauffällig statt. Sobald diese Bedrohung jedoch ausgeführt wird, setzt sie für die Verschlüsselung der Dateien den AES-256-Verschlüsselungsalgorithmus ein. Diese Infektion ist ziemlich neu, und unsere Untersuchung hat ergeben, dass sie höchstwahrscheinlich eine Testversion für etwas viel Leistungsfähigeres und Gefährlicheres ist. Es ist auch möglich, dass diese Infektion von unerfahrenen Kriminellen erschaffen wurde, die nicht wussten, was sie tun. Leider könnte die Tatsache, dass diese Bedrohung auf eine seltsame Weise funktioniert, sich nachteilig für Sie auswirken. Lesen Sie weiter, um mehr über die Hindernisse herauszufinden, auf die Sie stoßen könnten, und um herauszufinden, wie Sie die TrueCrypter Ransomware aus Ihrem Betriebssystem entfernen können. Mehr lesen »

Unlock_files_instructions Virus

Unlock_files_instructions virus (auch als Unlock_files_instructions Ransomware bekannt) ist eine ernsthafte Computerinfektion. Auch wenn sie technisch gesehen kein Virus ist, sind sich Spezialisten sicher, dass es sich um eine typische Ransomware-Infektion handelt. Als erstes trinkt sie ohne Zustimmung in Systeme ein. Zweitens findet sie alle Dateien, die im Computer des Opfers gespeichert sind und verschlüsselt diese dann, ohne Mitteilung darüber. Unlock_files_instructions Virus tut dies, da er darauf abzielt, Geld von den Computernutzern zu gewinnen. Wir verstehen, dass das Bezahlen von Geld die einzige Möglichkeit scheint, um das Problem zu lösen. Sie sollten allerdings wissen, dass dies nicht wahr ist. Ja, es gibt eine andere Möglichkeit, Zugriff auf Ihre Dateien zu erlangen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie diesen Artikel, der für Sie von Experten vorbereitet wurde, die bei entfernenspyware.de arbeiten. Mehr lesen »

CryptoHitman Ransomware

Die CryptoHitman Ransomware ist eine neue Version einer bekannten Ransomware-Infektion namens Jigsaw Ransomware. Auch wenn diese Bedrohung ihren Namen geändert hat, sagen Experten, dass diese Ransomware genauso agiert, wie davor, d. h. sie verschlüsselt die Dateien, die auf dem Computer gespeichert sind, mit der Absicht, Computer-Benutzern Geld aus der Tasche zu ziehen. Das Hauptsymptom dafür, dass diese Ransomware-Infektion in Ihr System hineingelangt ist, ist die Unfähigkeit, auf die meisten Dateien zuzugreifen. Außerdem wird ein Fenster mit einer Figur aus bekannten Videospielen und -Filmen über Auftragskiller (Engl.: Hitman) auf dem Hauptbildschirm angezeigt. Denken Sie daran, dass diese Ransomware-Infektion überhaupt nichts mit den Erschaffern/Eigentümern der Auftragskiller-Spiele und -Filme zu tun hat, d. h. dass es auch keinen Grund gibt, die CryptoHitman Ransomware installiert zu lassen. Leider ist es nicht so leicht, diese Bedrohung zu löschen. Deshalb sind Experten, die bei entfernenspyware.de arbeiten, bereit, Ihnen zu helfen, sie loszuwerden. Mehr lesen »