7ev3n Ransomware

Die 7ev3n Ransomware ist eine ernst zu nehmende Infektion, die sich gewöhnlich in diejenigen Computer hineinschleicht, die kein zuverlässiges Sicherheitstool besitzen und deren Benutzer täglich eine Verbindung mit dem Internet herstellen. Wenn es der 7ev3n Ransomware gelingt, auch in Ihr System hineinzugelangen, werden Sie dies auf jeden Fall bemerken, weil sie sofort die exe.-Dateien blockiert. Mit anderen Worten, es wird unmöglich, Browser, nützliche Anwendungen und System-Utilities (z. B. Registry-Editor und Task-Manager) normal zu starten. Außerdem wird sofort der Prozess explorer.exe gestoppt. Das bedeutet, dass Sie keinen Zugriff auf Ihren Desktop haben. Und zu guter Letzt sperrt die 7ev3n Ransomware den Bildschirm, indem sie eine Mitteilung anzeigt, die ihn vollständig ausfüllt. Leider scheint es, dass diese Ransomware-Infektion Ihnen nicht erlaubt, Ihren Computer zu verwenden, es sei denn, Sie beseitigen Sie aus dem System. Deshalb raten wir Ihnen, dies so schnell wie möglich zu tun. Es wird auf jeden Fall nicht leicht sein, die 7ev3n Ransomware zu entfernen, weil sie sich nicht wie andere einfache Programme entfernen lässt. Außerdem setzt sie wirklich alles daran, Benutzer daran zu hindern. Mehr lesen »

JS.Crypto Ransomware

JS.Crypto Ransomware ist eine Anwendung, die Ihre persönlichen Dateien verschlüsseln und dann verlangen soll, dass Sie ein Lösegeld im Austausch für den Entschlüsselungsschlüssel zahlen. Es ist zwingend erforderlich, diese Infektion zu entfernen, weil sie Ihren Computer vollständig sperren oder einen Absturz erzwingen kann. Die traurige Wahrheit ist, dass es vielleicht unmöglich ist, Ihre persönlichen Dateien, sobald sie erst einmal verschlüsselt worden sind, wiederherzustellen, ohne die Cyber-Kriminellen zu bezahlen. Allerdings gibt es eigentlich keine Garantie, dass Sie den Entschlüsselungsschlüssel erhalten werden, wenn Sie das Lösegeld zahlen. Wir raten Ihnen dringend, sich nicht von diesen Kriminellen einschüchtern zu lassen, da Opfer, die dabei mitspielen, nur Ihre Gier schüren. Mehr lesen »

Universalsearches.com

Möglicherweise stellen Sie fest, dass Universalsearches.com Ihre neue Startseite in Ihren Browsern ist und wissen nicht einmal, wie es dorthin gekommen ist. Sie müssen wissen, dass es sich hierbei um eine fragwürdige Suchmaschine handelt, die in Ihren Browsern Mozilla Firefox, Google Chrome und Internet Explorer auftauchen kann, wenn sich ein Browser-Hijacker in Ihren Computer hineinschleicht. Sie wird Browser-Hijacker genannt, weil sie in der Lage ist, Änderungen an Ihren Browsern vorzunehmen, wie zum Beispiel, diese Suchmaschine als Ihre Startseite festzulegen. Laut den Forschern ist dieser Hijacker möglicherweise noch nicht aktiv, doch das ist lediglich eine Frage der Zeit. Obwohl es scheint, dass die Domain gegenwärtig inaktiv ist, hat dies jedoch nichts zu sagen. Es lohnt sich über die potenziellen Risiken zu sprechen, da immer mehr ähnliche und sogar identische Hijacker auftauchen, einschließlich yessearches.com und didisearch.com, die übrigens auch auf demselben Server gehostet werden. Diesen Hijacker auf Ihrem Computer zu haben, kann auch bedeuten, dass potenziell unerwünschte Programme und Malware-Infektionen vorhanden sind. Sie sollten Universalsearches.com löschen, sobald Sie diesen Hijacker in Ihren Browsern bemerken. Mehr lesen »

LeChiffre Ransomware

LeChiffre Ransomware ist nicht die aufwändigste Infektion; sie kann allerdings viel Schaden anrichten und Ihre persönlichen Dateien könnten gefährdet werden, wenn Sie die Infektion nicht rechtzeitig eliminieren. Laut unserer Recherche ist es sehr wahrscheinlich, dass die Entwickler dieser Ransomware nicht sehr erfahren sind, denn sie funktioniert nicht besonders gut. Diese Bedrohung würde sogar willkürlich abstürzen, während wir sie testen. Leider bedeutet das nicht, dass diese Ransomware harmlos ist. Im Gegenteil, wenn Sie diese Malware hereinlassen, wird sie Ihre persönlichen Dateien unter Verwendung der AES 256 Bit -Verschlüsselung verschlüsseln und Sie könnten die Dateien verlieren. Wenn Ihre persönlichen Dateien gesichert sind und Sie sie von einer externen Festplatte oder einem Online-Speicher wieder aufrufen können, müssen Sie jetzt nur noch LeChiffre Ransomware entfernen und ein zuverlässiges Sicherheits-Tool implementieren, um sich selbst in Zukunft vor Malware zu schützen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Entfernungsprozess und die Infektion selbst zu erfahren. Mehr lesen »

Splendor Search

Splendor Search ist ein Programm, das der langen Liste an werbeunterstützten Programmen hinzugefügt werden kann, die bereits abgedeckt wurden. Seine Hauptdateien können in %PROGRAMFILES%\Splendor Search (32-bit Windows) oder %PROGRAMFILES(x86)%\Splendor Search (64-bit Windows) gefunden werden, und sie sind von Edge Essence unterzeichnet, was indiziert, dass dieser Software-Herausgeber sich in Escondido, Kalifornien, USA befindet. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dieses Programm verantwortlich für die Präsenz von anderen unerwünschten Programmen ist, denn Sicherheitsexperten haben andere bösartige von diesem Herausgeber unterzeichnete Dateien erkannt. Wenn Sie jemals auf Splendor Search gestoßen sind, sollten Sie versuchen, es trotz seiner Versprechen, Ihre Suchaktivitäten im Web zu einer „luxuriösen Erfahrung“ werden zu lassen, so schnell wie möglich löschen. Splendor Search selbst ist kein äußerst schädliches Programm; wir haben allerdings beobachtet, dass es genau wie Search Know agiert. Dies legt nahe, dass Sie dieses Adware-Programm über die Systemsteuerung entfernen können. Falls Sie noch niemals versucht haben, ein Programm selbst zu entfernen, sollten Sie unseren Artikel weiter lesen. Wir sind sicher, dass wir all Ihre Fragen zum Programm selbst und seine Löschung beantworten werden. Mehr lesen »

Mystart.uninstallmaster.com

Mystart.uninstallmaster.com wird oft als Browser-Hijacker klassifiziert. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie bemerken, dass es Ihre Startseite und Suchmaschine eines Tages ersetzt. In den meisten Fällen erscheint diese fragwürdige Suchmaschine in Browsern, nachdem die such-App von Uninstallmaster von Benutzern installiert wurde. Diese Software-Teil funktioniert nur auf Google Chrome-Browsern, weshalb es nicht überraschend ist, dass Mystart.uninstallmaster.com hauptsächlich auf diesem Browser erscheint. Natürlich gibt es Fälle, dass Benutzer auf Mystart.uninstallmaster.com stoßen, wenn sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer verwenden. In diesem Fall stellen sie diese Suchmaschine selbst ein oder installieren ein Softwarebündel von einer unzuverlässigen Website (z.B. torrent, P2P oder eine Datei-teilende Seite). In jedem Fall ist es ratsam, Mystart.uninstallmaster.com loszuwerden. Wir sind sicher, dass Sie sich selbst um diese Suchmaschine kümmern werden, wenn Sie bereits auf Yoursearching.com oder Yoursites123.com gestoßen sind und diese unerwünschten Suchmaschinen manuell eliminiert haben. Wir glauben dies, da Mystart.uninstallmaster.com sehr ähnlich zu den erwähnten Suchanbietern ist. Für den Fall, dass Sie nicht wissen, was Sie mit der Suchmaschine, die Sie auf Ihrem Browser entdeckt haben, tun sollen, lesen Sie diesen Artikel. Mehr lesen »

iCalc

iCalc ist eine Erweiterung für den Chrome-Browser, die seit gewisser Zeit im Chrome Web Store verfügbar ist. Sie hat die ID bjmpdighkgbbgdppjegcgpocckfclebf, d. h., wenn die Erweiterung, die Ihrem Browser hinzugefügt wird (Sie können die ID nach der Aktivierung des Entwicklermodus überprüfen), eine solche ID besitzt, dann haben Sie zweifellos iCalc auf Ihrem System installiert. Natürlich könnte die iCalc-Erweiterung auch auf anderen verdächtigen Drittanbieter-Webseiten (z. B. parkasha.club/extension/sok.php?var=10574&alkey=60d04911d1c3a5e070a0bcc7 – funktioniert nicht mehr) zum Download zur Verfügung stehen, und Sie könnten sie von dort auf Ihrem PC installiert haben, weil Sie keine andere Wahl hatten. Wie dem auch sei, entfernen Sie iCalc schnellstens, weil es sich dabei um eine unzuverlässige Erweiterung handelt, die Tag für Tag Aktivitäten hinter Ihrem Rücken durchführen und sogar Ihr System gefährden kann. Dies sollte nicht sehr schwer sein; Sie sollten jedoch diesen Artikel durchlesen, um mehr Informationen darüber zu erhalten. Mehr lesen »

CryptoJoker Ransomware

Eine neue Infektion namens CryptoJoker Ransomware ist kürzlich aufgetaucht. Sie zielt auf Dateien ab, die Benutzer auf ihren Computern speichern, sodass sie sie verschlüsseln und dann ein Lösegeld verlangen kann. Forscher haben beobachtet, dass die CryptoJoker Ransomware keine besonders ungewöhnliche Bedrohung ist, auch wenn sie eine der neuesten Ransomware-Infektionen ist, die geschaffen wurde. Sie verschlüsselt Dateien, die sich in Programme, Windows, Temp, Desktop und anderen Verzeichnissen befinden, mit der AES-256-Verschlüsselung. Das bedeutet, dass das erste Symptom für das erfolgreiche Eindringen der CryptoJoker Ransomware in das System die Tatsache ist, dass man auf die Mehrzahl der Dateien nicht mehr zugreifen kann. Wenn Sie vermuten, dass Sie ein Opfer der CryptoJoker Ransomware geworden sind, dann lesen Sie diesen Artikel weiter. Wir sind sicher, dass Sie am Ende dieses Artikels in der Lage sein werden, zu sagen, ob Sie wirklich auf diese Bedrohung gestoßen sind und sie auch aus dem System entfernen können. Mehr lesen »

Ooxxsearch.com

Die Anzahl neuer Browser-Hijacker scheint sich jeden Tag zu erhöhen. Deshalb werden wir Ihnen von einer neuen Suchmaschine Ooxxsearch.com erzählen, die ebenfalls als Hijacker klassifiziert wird. Sie sieht wie ein ordnungsgemäßes Such-Tool aus; verwechseln Sie sie aber nicht mit einer vertrauenswürdigen Suchmaschine. Die gewöhnliche Darstellung von Ooxxsearch.com verschleiert nur ihre möglichen Bedrohungen, und es gibt einige davon, die Sie kennen sollten. Dieses Programm ändert Ihre Browser-Einstellungen und ärgert Sie mit gezielten Werbeanzeigen. Aber das wichtigste ist, dass sie Sie auf verdächtige Websites weiterleiten kann, auf denen Ihr System mit Würmern, Trojanern und anderer bösartiger Software infiziert werden könnte. Aber machen Sie sich keine Sorgen; wir werden Ihnen alles über diese verdächtige Suchmaschine erzählen. Wenn Sie bereits einmal auf einen Browser-Hijacker gestoßen sind und die Risiken verstehen, dann gehen Sie bitte zum Ende dieses Artikels und entfernen Sie dieses Programm sofort mit unserer schrittweisen Anleitung. Mehr lesen »

Yoursearching.com

Haben Sie in Ihrem Browser beim Start Yoursearching.com entdeckt? Das bedeutet, dass Ihr Computer mit einem Browser-Hijacker infiziert ist, der groß Ihr System wahrscheinlich in einem Freeware-Bündel infiltriert hat. Die Präsenz dieses Hijacker bedeuten auf jeden Fall schlechte Nachrichten. Diese Suchmaschine in Ihren Browsern kann sogar eine Bedrohung Ihrer virtuellen Sicherheit darstellen, da Sie unsicheren Drittanbieter-Webinhalten ausgesetzt werden können. Die meisten Benutzer sehen einfach ein unschuldiges Suchwerkzeug, wenn sie auf einen derartigen Hijacker stoßen, doch da liegen sie komplett falsch. Sie müssen wissen, dass bereits ein Klick auf irgend einen nicht vertrauenswürdigen Inhalt genügt, wie z.B. auf einen gesponserten Link oder eine Drittanbieter-Werbeanzeige, und Sie könnten auf gefährliche Webseiten weitergeleitet werden, oder noch mehr Malware-Infektionen herunterladen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, Yoursearching.com zu entfernen, sobald Sie es in Ihren Browser bemerken. Mehr lesen »